Notrationen

Unter diesem Titel betrachten Dr. Margarethe Kainig – Huber und Dipl. Päd. Rita Doria in Buchform das Triestingtal und seine Gemeinden während Weltwirtschaftskrise, Ständestaat, Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit. Am Freitag, 13. November präsentierten die beiden Autorinnen im Hirtenberger Kulturhaus das im Kral-Verlag erschienene Buch „Notrationen" erstmals der Öffentlichkeit. Und stießen damit auf größtes Interesse. Der kleine Kulturhaussaal war bis auf den letzten Platz besetzt, einige Besucherinnen und Besucher mussten mit Stehplätzen vorlieb nehmen. Gebannt folgten die rund 140 Zuhörerinnen und Zuhörer, unter ihnen Hirtenbergs Bürgermeisterin Gisela Strobl und Vize Ing. Franz Malzl dem etwa 50minütigenVortrag der beiden Autorinnen. Für das anschließende Signieren der Büchermusste Herausgeber Robert Ivancich noch zusätzliche Bücher heranschaffen, um alle Kaufwünsche zu erfüllen.

Weitere Buchpräsentationen finden am 21. November in Kaumberg und am 26. November in Berndorf statt.

Als die Wirtschaft weltweit zusammenbrach und die Demokratie in Österreich ausgeschaltet wurde, herrschte vielerorts bittere Not, so auch im Triestingtal. Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmachtstimmten 99,75 % der Stimmberechtigten im Triestingtal für Deutschland. Der „Triumphzug Hitlers" entwickelte sich bald zu einem Raubzug gegen die hiesige jüdische Bevölkerung. Zahlreiche Personen wurden von den Nationalsozialistenals nicht lebenswert eingestuft und umgebracht. Bald nach Kriegsbeginn kam es bereits zur Rationierung von Lebensmitteln. Widerstand gegen die Machthaberendete häufig mit Kerker- und Todesstrafen. Viele Triestingtaler fanden im Zweiten Weltkrieg den Tod. Zugleich bedeutete der Krieg Hochkonjunktur für die Rüstungsbetriebe, in denen Frauen und Zwangsarbeitskräfte ausgebeutet wurden.Im April 1945 war das Triestingtal Kampfgebiet. Die sowjetischen „Befreier" blieben nach Kriegsende. Damals, als Vergewaltigung, Plünderung und Demontagevon Industrieanlagen zum Alltag gehörten, war das Triestingtal erneut ein Notstandsgebiet.

Aktuelles

Wechsel im Gemeinderat

...weiterlesen

So hat Hirtenberg gewählt!

...weiterlesen
Help GV Logo familienfreundlichegemeinde Logo Triestingtal Logo Tridok Logo
Fundgegenstände