Internationale Briefmarkenschau in Hirtenberg

Die HIBRIA 2014 ist nach der ÖVEBRIA 2007, der HIBRIA 2010 und der HIBRIA 2012 bereits die 4. große Ausstellung mit internationaler Beteiligung, die der 1. Triestingtaler Briefmarkenverein nach Hirtenberg holen konnte. Sammler und Interessierte aus allen Bundesländern und dem benachbarten Ausland ließen sich auch von der akuten Hochwassergefahr nicht abhalten nach Hirtenberg zu kommen. Dort präsentierte im Rahmen der offiziellen Eröffnung die bekannte Markenkünstlerin Kirstin Lubach die von ihr entworfene Briefmarke „Waldschnepfe" aus der Serie "Wildtiere und Jagd". Die Marke hatte in Hirtenberg ihren Ersttag. Eine Sonderschau zum Gedenkjahr 1914 mit den Bildzyklen „Graphiken der östlichen Kriegsschauplätze" und „Der Weltkrieg ein Totentanz" erinnerten eindrücklich daran, dass es in den vergangenen 100 Jahren nicht immer möglich war so unbeschwert und frei von Ängsten seinem Hobby nachzugehen. Bürgermeisterin Gisela Strobl, die wegen der laufenden Einsatzbesprechungen auf Grund des Hochwassers nicht selbst die Eröffnung der Ausstellung vornehmen konnte, richtete kurze Grußworte an die Gäste und wünschte den Ausstellungsorganisatoren mit Richard Winkler an der Spitze viel Erfolg für ihre Schau.

Aktuelles

Wechsel im Gemeinderat

...weiterlesen

Eurofighter Überschallflüge

...weiterlesen
Help GV Logo familienfreundlichegemeinde Logo Triestingtal Logo Tridok Logo
Fundgegenstände