HS Hirtenberg ist jetzt Neue Mittelschule

Am 2. September 2013 hat in der ehemalige Hauptschule Hirtenberg eine neue Ära begonnnen. Die Schule ist jetzt eine Neue Mittelschule (NMS), die beiden ersten Klassen werden erstmals dem neuen System entsprechend unterrichtet. Auf Initiative von Bürgermeisterin Gisela Strobl wurde die IBHS Hirtenberg schon frühzeitig in das Vorbereitungsprogramm Neue Mittelschule aufgenommen und die Schule von Direktorin Elvira Schmidt hervorragend auf den Wechsel in die neue Schulform vorbereitet. Dementsprechend stolz präsentieren sich die Mädchen und Buben der ersten Klassen mit ihren Klassenvorständen HOL Doris Schiroky, HOL Eva Ott, Direktorin Elvira Schmidt und Bürgermeisterin Gisela Strobl vor dem NMS-Logo beim Haupteingang der Schule. Die Vorteile der Neuen Mittelschule liegen klar auf der Hand: die Kinder werden in kleinen Gruppen von kleinen Lehrerteams unterrichtet, die Individualisierung steht im Vordergrund mit dem Ziel, die Stärken von jedem Kind zu fördern und bei Schwächen entsprechend zu unterstützen. Mit dem AHS-Abgangszeugnis sind die Jugendlichen schließlich berechtigt, in jede höhere Schule zu wechseln.
Wenn es von den Eltern gewünscht wird, wird es im nächsten Schuljahr in der NMS Hirtenberg auch eine Nachmittagsbetreuung geben. Die Eltern werden aufgefordert sich noch im Herbst in der Direktion der Hauptschule zu melden. Es können sich auch jene Eltern melden, deren Kinder in diesem Schuljahr noch die Volksschule besuchen.

Aktuelles

Wechsel im Gemeinderat

...weiterlesen

So hat Hirtenberg gewählt!

...weiterlesen
Help GV Logo familienfreundlichegemeinde Logo Triestingtal Logo Tridok Logo
Fundgegenstände