Faschingsausklang in Hirtenberg 2015

Am späten Nachmittag des Aschermittwoch wurde in Hirtenberg der Fasching 2015 verabschiedet. Fasching Verbrennen am Platz vor der Kirche war angesagt. Der Hirtenberger Brauchtumsverein hatte zu dessen Verabschiedung eingeladen und zahlreiche Hirtenberger und Hirtenbergerinnen schlossen sich dem Faschingstrauerzug an. Mit dabei auch Bürgermeisterin Gisela Strobl. Musikalisch begleitet von den Pulvermandln zog der lustige Trauerzug zum Kirchenplatz, wo der Fasching mit einer von DI F.X. Wallisch verlesenen Proklamation feierlich verabschiedet und den hoch lodernden Flammen übergeben wurde. Während der Brauchtumsverein für die Labung der Gäste sorgte, mühten sich Bürgermeisterin Gisela Strobl und die Kameraden der FF Hirtenberg, die dem dahingeschiedenen Fasching untröstlich nachtrauernd Faschingswitwe wieder aufzuheitern ...
Gleich danach ging es weiter zum Heringsschmaus in das Kinderfreundeheim Hirtenberg. Rund 130 Gäste ließen sich dort von der SPÖ Hirtenberg kulinarisch verwöhnen. Die SP-FunktionärInnen Ingrid Kohlhauser, Sigrid Simon, Heide Leitner und Peter Slavik, Helga Steinbacher, Gertrude Poberer, Marianne und Karl Brandtner, Gitti und Günther Strodl, Doris Schiroky, Gerald und Mathias Gisperg, Renate und Peter Steinhofer, Andrea Horn und Andrea Weissenböck sowie Ing. Franz Malzl hatten mit Bürgermeisterin Gisela Strobl an der Spitze von „Mr. Merkur" Karl Brandtner kreierte Shrimps-Cocktails, Lachsteller und verschiedene Heringssalate vorbereitet. In der Gästeschar konnte die Bürgermeisterin auch Freunde aus den Nachbargemeinden begrüßen. Besonders erfreut waren alle Hirtenberger FischgenießerInnen, dass sie zum Heringschmaus eingeladen waren.

Aktuelles

Wechsel im Gemeinderat

...weiterlesen

So hat Hirtenberg gewählt!

...weiterlesen
Help GV Logo familienfreundlichegemeinde Logo Triestingtal Logo Tridok Logo
Fundgegenstände