Musikverein Hirtenberg Konzertwertung

Konzertwertungsspiel der BAG-Baden – Mödling – Wr.Neustadt

Dieses Jahr fand die Konzertmusikbewertung der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt des NÖ Blasmusikverbandes wieder im Kulturhaus in Hirtenberg statt und natürlich trat auch der Musikverein Hirtenberg an.

Dieses Jahr konnte unser Musikverein erstmalig als einziger Verein der BAG in der Stufe "D" einen "Sehr guten Erfolg" mit 88,17 Punkten erreichen!

Zu Gehör brachte der Musikverein als Pflichtstück "CMYK" von Thomas Asanger und als Selbstwahlstück "Pilatus: Mountain of Dragons" von Steven Reineke.

Wir gratulieren unserem Musikverein zu seiner tollen Leistung!

 


mehr lesen...

Martinsfest 2017

Das alljährliche Fest zum Gedenken an den heiligen Martin wurde am Freitag den 10. November in der Pfarrkirche von den Kindergartenkindern abgehalten.


mehr lesen...

Halloween 2017

Kinderhalloween der Kinderfreunde Hirtenberg.

Super Stimmung und viele gruselige Gestalten. Mit dabei LTAbg. Karin Scheele!


mehr lesen...

Gesundheitstag 2017

Am 28. Oktober fand der 2. Gesundheitstag der Marktgemeinde Hirtenberg statt.

Der Gesundheitstag wurde nach der Begrüßung durch Bgm. Karl BRANDTNER von LtAbg. Christoph KAINZ, der als Vertretung der Landeshauptfrau kam, eröffnet. Die Vorführungen auf der Bühne von Heidi Leitner mit ihren Turnerinnen, sowie die Smovey Gruppe unter der Leitung von Marianne Brandtner und die Karolinedancers waren ein großer Erfolg. Mit Ulli Garherr konnte man Vegane Rohkost auf der Bühne zubereiten und verkosten.In Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung ganzheitlicher Lebensweisen hatten wir eine sehr gute und gesunde Verpflegung, ein Gericht vom BIO Jungrind und eine Vegane Speise. Beim Blutdruck und Zuckermessen durch das Rote Kreuz konnte man seine Werte feststellen. Die Firma Jeitler führte Seh – und Gehörtests durch. Die Venenmessung der Firma KLOC fand großen Anklang. Alle Teilnehmer die mitgewirkt haben, konnten Ihre Produkte, die alle zur Verbesserung der Gesundheit beitragen, vorstellen. Die interessierten Gäste konnten alles ausprobieren und die eine oder andere Erfahrung machen.

Ein Dankeschön an mein Team und alle die mitgeholfen haben diesen Tag so reibungslos über die Bühne zu bringen.

GGR. Peter STEINHOFER


mehr lesen...

Wandertag 2017

Am 26. Oktober fand bei schönem Herbstwetter der jährliche Wandertag unserer Gemeinde statt.

Da Ausschussobmann GGR. Alexander Slavik aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend war, begrüßte Bgm. Karl BRANDTNER die ca. 75 Teilnehmer davon 12 Kinder.

Wir gingen dann vom Kirchenplatz über die weiße Straße.

Dort mussten wir ein Hindernis ( Schlammloch ) überwinden um über die Paradeisäcker zum Hanslbaum und über das Satzbründl auf die Grossauer Höhe zu kommen.

Von dort gingen wir wieder Richtung Leobersdorf am Kamm entlang und wurden bei der Pöltl Hütte von den Karolinedancers mit Aufstrichbroten und Getränken verpflegt.

Nach der Stärkung ging es über den Schießplatz zum Wasserreservat und über die weiße Straße in das Kulturhaus wo wir wieder von den Karolinedancers mit Schnitzel und Getränken verwöhnt wurden.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben den Wandertag durchzuführen.

 

GGR. Peter STEINHOFER


mehr lesen...

Konzert zum Nationalfeiertag

Ein fulminantes Konzert gab der Musikverein Hirtenberg am vergangen Samstag im Hirtenberger Kulturhaus. Unter dem Motto HOLLYWOOD IN HIRTENBERG“ konnte das Orchester den ganzen Abend lang für Spannung und Unterhaltung sorgen. Die 400 Besucher ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen und lauschten den Filmmelodien von zum Beispiel Walt Disney, James Bond oder Winnetou. Als besondere Gäste durfte Obm. Franz Malzl unter anderem den Abg.z.NÖ.Ldtg. Bgmst. Christoph Kainz, Bgmst. Franz Schneider sowie Bgmst. a.d. Gisela Strobl begrüßen. Als Gäste traten die Bläserklasse der Volksschule Enzesfeld-Lindabrunn und das Jugendensemble Soundchecker auf und zogen das Publikum in ihren Bann. Kapellmeister Michael Osztovics lobte sein Orchester für dieses einmalige Konzert: „Das schwierigste für uns an diesem Abend war mit Sicherheit, die Filmmelodien die ein jeder kennt so authentisch als möglich zu interpretieren um den Besuchern echtes Kino-Erlebnis zu bieten!“. Echtes Kino-Erlebnis kam bei den Zuhörern auf jeden Fall auf, denn der Musikverein hatte sogar eine Popcorn-Maschine organisiert, die sehr großen Anklang fand. Man darf bereits auf das nächste Jahr gespannt sein, wenn es wiederum heißt: der Musikverein Hirtenberg lädt zum Konzert!


mehr lesen...

Kabarett: Der UnSinn des Lebens

Der UnSinn des Lebens

Wie immer konnten unsere beiden Kaberettisten Raimund Krizik und Manfred Knotzer das Publikum restlos von Ihrem Können überzeugen.

Zwei Stunden tolle Unterhaltung mit der nötigen Portion von Schmäh brachten die Besucher im Kulturhaus zum Dauerlachen.

Ein herzliches Dankeschön an Raimund und Manfred für diese tolle Vorstellung.


mehr lesen...

Neuer Pächter der Gastronomie im Kulturhaus

Neuer Pächter der Gastronomie im Kulturhaus

Auf eigenen Wunsch hat die Firma Landfleischerei Sunk den Pachtvertrag betreffend Gastronomie im Kulturhaus mit Ende Februar gekündigt. Dankenswerter Weise war die Firma Sunk bereit die Bewirtung solange weiterzuführen, bis unsere Gemeinde einen neuen Pächter gefunden hat.

Ich möchte mich hiermit bei dem Team der Landfleischerei Sunk für Ihre jahrelange Bemühungen um die Bewirtung unserer Gäste bei den verschiedensten Veranstaltungen bedanken und wünsche Ihnen für die weitere Zukunft viel Erfolg in Ihrem Geschäft.

 

Ab 1.8.2017 übernimmt die Firma Staud Betriebsges.m.b.H., auch Pächter des „Gasthof zum Goldenen Hirschen“ in Hirtenberg, den Pachtvertrag betreffend Gastronomie im Hirtenberger Kulturhaus. Wir sind uns sicher, damit einen sehr guten Nachfolger zum Wohle unserer Gäste gefunden zu haben, freuen uns auf eine gemeinsame gute Zusammenarbeit und wünschen der Firma Staud Betriebs.m.b.H. alles Gute für die Zukunft.


mehr lesen...

Radlrekordtag 2017

Bürgermeister Karl Brandtner, Vizebürgermeister Franz Malzl und Gemeinderätinnen im Einsatz bei der Hirtenberger Laabstation!


mehr lesen...

Ferienabschlussfest 2017

Den krönenden Abschluss des heurigen Ferienspiels war ein Fest im Gemeindepark. Gemeinderäte, Kinderfreunde und der 1 Hirtenberger Reit und Fahrverein richteten dieses Fest aus. Bürgermeister Karl Brandtner sorgte für das leibliche Wohl. Trotz Hitze besuchten dennoch über sechzig Kinder dieses Fest und ließen sich den Spaß nicht entgehen.


mehr lesen...

Musical Grease

Musical GREASE der NMS Hirtenberg am Dienstag den 27.6.2017

Vor ausverkauftem Kulturhaus brachten die Schülerinnen und Schüler der NMS Hirtenberg das Musical Grease zur Aufführung. Es war eine wunderbar gelungene Aufführen. Trotz tropenartigen Temperaturen im Saal waren alle  BesucherInnen von den Darbietungen der Kinder begeistert. Am Ende der Veranstaltung bedankte sich Bgm. Karl Brandtner für die tolle Aufführung des Musicals Grease bei den Schülerinnen und Schülern und Frau Direktor Elvira Schmidt mit ihrem Lehrerteam.

Er wünscht den Anfängerinnen in der NMS viel Glück und den Abgängern der 4a und 4b alles Gute für die Zukunft.


mehr lesen...

Auszeichnung Musikverein Hirtenberg

Bezirksmusikfest mit Marschwertung

Am Samstag, den 27. Mai lud die Blasmusikkapelle Altenmarkt/Triesting zu ihrem 30-Jahr-Jubiläum und die Vereine aus Nah und Fern folgten dieser Einladung – so auch der Musikverein Hirtenberg.

Um 13:00 Uhr fand am Sportplatz der Anmarsch der Gastkapellen statt. Die Stabführer konnten bei dieser Gelegenheit auch gleich zum Geburtstag der Gastgeber gratulieren.

Weiter ging es um 14 Uhr mit der Marschmusikbewertung. Hier stellten sich 7 Kapellen einer Bewerter-Jury, welche vom NÖ Blasmusikverband entsandt wird. Diesen strengen Augen entging natürlich kein Fehler. Bewertet wurden nicht nur das optische Auftreten, sondern auch die Musikalität und vor allem das marschier-technische Können.

Besonders freut es uns daher, dass unser Musikverein erstmalig in der Kunststufe "E" einen Ausgezeichneten Erfolg erringen konnten!

Wir dürfen unserem Musikverein recht herzlich zu diesem großartigen Erfolg gratulieren.


mehr lesen...

Floriani Feier

Floriani-Feier der Freiwilligen Feuerwehr

Am 7. Mai fand die Floriani-Feier des Unterabschnittes 1 des Abschnittes Pottenstein (FF Hirtenberg, FF Enzesfeld, FF Lindabrunn, BTF Hirtenberger AG, BTF JA Hirtenberg, BTF Kromag) im Feuerwehrhaus Hirtenberg statt.

Um 9 Uhr 45 Uhr trafen die Feuerwehren ein und um 10 Uhr ging es mit der Feldmesse los, welche von Ortspfarrer und Feuerwehrkurat Dr. Tomo Cubela abgehalten wurde.

Nach der Messe wurden einige Ansprachen gehalten und neue Feuerwehrkameraden wurden von Kommandant OBI DI (FH) Franz-Xaver Wallisch angelobt.

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch den Musikverein Hirtenberg der mit flotten Musikstücken für gute Stimmung und Unterhaltung sorgen.


mehr lesen...

Big Band Konzert

Swingin’ Sirs & Sisters begeistern in Hirtenberg

Traditionelles Frühjahrskonzert der Swingin’ Sirs & Sisters mit heißen Gästen „The SU`SIS“

Von den Wurzeln des Swing im Dixieland über die amerikanischen Brass Bands hin zu Big Band Croonern von Format – die Big Band Swingin`-Sirs & Sisters ließ in einem musikalischen Streifzug die Big Band Ära aufleben. Für 2 Stunden begaben sich die Besucher im Kulturhaus Hirtenberg auf die Spuren von Glenn Miller und Benny Goodman nach Amerika. Gesangliche Unterstützung kann diesmal von den SU`SIS. Ganz im Stil der Andrews Sisters bestach die Dreierformation durch Chic und Charme der 40er Jahre vereint mit professionellem Können und der Liebe zur Musik.

Es war eine tolle und sehr gelungene und wunderbare Veranstaltung der BIG Band Hirtenberg.


mehr lesen...

Radwandertag der MG Hirtenberg am 1. Mai

Der 1. Mai steht in Hirtenberg ganz im Zeichen sportlicher Betätigung. Traditionell lud die Marktgemeinde auch dieses Jahr wieder zum Radwandertag. Ziel der Radtour war dieses Jahr die Lama – Ranch in Schönau/Triesting. Trotz starken Windes  nahmen rund 60 Radbegeisterte die Strecke über Kottingbrunn, Vöslauer Flugplatz und Teesdorf in Angriff. Mit dabei eine starke Abordnung des Gemeinderates der Marktgemeinde mit dem designierten Bürgermeister Karl Brandtner an der Spitze. Auf der Lama – Ranch gab es Aufstrichbrote und kühle Getränke und die Kinder hatten mit den Lamas ihren Spaß. Nachdem auch die Rückfahrt über die Dornau von allen problemlos bewältigt worden war, klang der Radausflug im Gemeindepark mit einem Schnitzelessen gemütlich aus.


mehr lesen...

Fackelzug

Fackelzug

In Hirtenberg ist der Fackelzug am Vorabend des 1. Mai eine über Jahrzehnte gelebte Tradition, die ihren Ursprung vielleicht in einer Zeit hat, als in den drei großen Betrieben des Industrieortes noch mehr Arbeiterinnen und Arbeiter beschäftigt waren, als der Ort selbst Einwohner hatte.

Rund 150 Hirtenbergeinnen und Hirtenberger, eine Delegation der SPÖ Enzesfeld - Lindabrunn sowie Gäste aus Berndorf und Pfaffsätten zogen am Vorabend des 1. Mai begleitet von den Klängen des MV Hirtenberg durch den Ort. Bei der Abschlusskundgebung im Gemeindepark hatte Parteiobfrau Gisela Strobl ihren letzten offiziellen Auftritt als Bürgermeisterin der Marktgemeinde. Strobl zog eine positive Bilanz ihrer 14jährigen Amtszeit und dankte ihren Funktionärinnen und Funktionären für die Unterstützung bei der Gemeinde- und Parteiarbeit. LAbg. Mag. Karin Scheele nahm in ihrem Referat Bezug auf den Rückzug Strobls und dankte der Bürgermeisterin für ihre Tätigkeit in Partei und Gemeinde. Sowohl Strobl als auch Scheele zeigten sich überzeugt, dass mit Karl Brandtner als neuen Bürgermeister und Parteivorsitzenden beide Ämter in gute Hände gelegt wurden.

Im Anschluss daran klang der Abend bei Freigetränken und Würsteln gemütlich aus.


mehr lesen...

ÖBV-Stabführerauszeichnung

ÖBV-Stabführerabzeichen

Wir gratulieren unserem Kapellmeister Bezirksstabführer-Stv. und Kapellmeister des MV-Hirtenberg Michael Osztovics zur mit Auszeichnung bestandenen ÖBV Stabführer Prüfung!

Er absolvierte im burgenländischen Wiesen den Stabführerkurs des ÖBV, welcher sich in sechs Module gliederte. Inhalte waren zum Beispiel die Grundlagen des Stabführens, Themen wie Marschaufstellung und Trageweise der Instrumente bis hin zum Dirigieren. Nach der intensiven mehrwöchigen Ausbildung folgte dann am 29.4.2017 die Prüfung in Theorie und Praxis im burgenländischen Wallern.


mehr lesen...

Blumenmarkt

Blumenmarkt

Am Samstag den 29.4.2017 fand der alljährliche Blumenmarkt der ÖVP Hirtenberg Blumenmarkt mit gratis Blumenerde statt. Unterstützt wurden Sie durch A.H.A Flowers, Holzfloh der Fachbetrieb rund ums Holz aus Hirtenberg und für die Verköstigung zuständig das Hilfswerk Triestingtal.


mehr lesen...

Salatheuriger im Pfarrhof

Salatheuriger im Pfarrhof

Am Freitag den 28.4.2017 fand der zweite Salatheurige im Pfarrhof Hirtenberg statt. Veranstaltet und verantwortlich für diese tollen Salatvariationen waren die Damen des Pfarrgemeinderates. Bei vollen Saal und toller Stimmung ließen sich die Besucher die Salate gut schmecken. In kurzer Zeit waren die meisten Salate ausverkauft und die Damen mussten flink Salate nachmachen. Ein Indiz dafür, dass es allen BesuchernInnen gut geschmeckt hat.


mehr lesen...

Die spanische Heiratsvermittlung

Theater „Die spanische“ Heiratsvermittlung

Mit "Die spanische Heiratsvermittlung“" lockte die Theatergruppen Hirtenberg/Enzesfeld-Lindabrunn am Samstag, den 22. April 2017 um 15:00 und um 19.30 ins Kulturhaus Hirtenberg.

Unsere Schauspieler der Theatergruppe Hirtenberg/Enzesfeld-Lindabrunn begeisterten mit Ihrem Können die Pensionistenvorstellung am Nachmittag sowie das begeistere Publikum bei der Abendveranstaltung mit Ihrem Lustspiel in drei Akten. Mit gekonntem Einsatz und großartiger Schauspielleistung brachten Sie das Publikum zum Dauerlachen.

Wir gratulieren unserer Theatergruppe zu Ihrem schönen Erfolg und wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin viel Erfolg für Ihr weiteres Schaffen.


mehr lesen...

Jahreshauptversammlung Penionisten

Bei der am 20. April abgehaltenen Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Hirtenberg des Pensionistenverbandes wurden Günter Domanek als Obmann, Helga Steinbacher als seine Stellvertreterin, Manfred Teurezbacher als Kassier und Rudolf Mikschicek als Schriftführer bestätigt.


mehr lesen...

Ostermarkt Bastelrunde Kindergarten

Ostermarkt Bastelrunde Kindergarten

Ein herzliches Dankeschön der Bastelrunde Kindergarten für Ihre unermüdliche Arbeit zum Wohle des St. Anna Kinderspital. Jedes Jahr finden begeisterte Besucher wunderbare selbstgebastelte Osterartikel, Gestecke und wunderbaren Osterschmuck. Zusätzlich werden die zahlreichen Besucher mit selbstgemachten Mehlspeisen, Torten, Kaffee und Brötchen verwöhnt.


mehr lesen...

Ostereiersuche am Kinderspielplatz

Ostereiersuche am Kinderspielplatz im Unterort

Am Samstag den 15.4.2017 um 15 Uhr fand wie jedes Jahr das traditionelle Ostereiersuchen der ÖVP Hirtenberg statt. Am Spielplatz des Unterortes fanden sich zahlreiche Kinder ein und durften die versteckten Ostereier suchen. Anschließend wurden noch Süßigkeiten vom Osterhasen verteilt.


mehr lesen...

Osterratschen in Hirtenberg

Seit einigen Jahren gibt es in Hirtenberg wieder den alten Brauch des Osterratschens. Lange in Vergessenheit gelang es Pfarrgemeinderätin Tamara Kölbl, noch vorhandene Ratschen aufzutreiben. Stefan Molin setzte diese instand und baute auch noch einige neue Geräte. Und so zogen heuer Mädchen und Burschen aller Altersgruppen durch Hirtenberg und künden nach altem Brauch, dass die Kirchenglocken vor Ostern nach Rom geflogen sind. Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Ing. Franz Malzl freuten sich, dass die von Tamara Kölbl begleitete Jugendgruppe bei ihnen vorbeischaute und den Ratschengruß überbrachte.


mehr lesen...

Die Harmonie von Kunst und Schrott

Bei den Tagen des offenen Ateliers gab es in der Kunst- und Kulturwerkstatt von Rosemarie Romy Eder und Mag. art. Herbert Choulie Baszolich im alten Winzerhaus in der Alten Gasse in Hirtenberg zwei Tage lang Kunst vom Feinsten. Flower power-, Blumen- und Katzenbilder waren ebenso ausgestellt wie Portraits, mystische Malereien und Radierungen. Eine große Anzahl geschmackvoller Kunstbilletts sowie Kunst- und Dirndlkalender2016 richteten den Blick auf das langsam am Horizont auftauchende Weihnachtsfest sowie den Jahreswechsel. Künstlerischer Gast war dieses Jahr Dietmar Didi Holzinger. Mit seinen Schrottplastiken und der unkonventionellen kreativen Verwertung von Getränkedosen gelang Holzinger der Nachweis von Harmonie zwischen Kunst und Schrott. In seiner kargen Freizeit fertigt der „Schrottkünstler" nicht nur Skulpturen aus Müll und Schrott sondern auch Masken und Skulpturen aus Holz.

Mit unter den Besucherndes Ateliers waren dieses Jahr unter anderem Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Ing. Franz Malzl.

Romy Eder ist Absolventin der HTL Spengergasse Wien, Chouli Baszolich besuchte die Akademie der bildenden Künste und war Schüler von Größen wie Rudolf Hausner und Arik Brauer. Die Kunst- und Kulturwerkstatt in der Alten Gasse in Hirtenberg wurde am 9. August 2014 eröffnet.


mehr lesen...

Spatenstich

Spatenstichfeier zur Wohnhausanlage Schulgasse, 15.00 Uhr

 


mehr lesen...

Spatenstich für Projekt „Leistbares Wohnen“

Am Freitag, 17. März 2017 erfolgte der feierliche Spatenstich für das seit längerer Zeit in Hirtenberg geplante Projekt „Leistbares Wohnen".

Auf Initiative von Bürgermeisterin Gisela Strobl verzichtete die Marktgemeinde Hirtenberg auf den Verkauf frei gewordener Grundstücke in der Schulgasse an Private und stellte diese für das Wohnungsprojekt zur Verfügung. Strobl: "Uns ist wichtig, dass junge Hirtenbergerinnen und Hirtenberger im Ort leistbare Wohnungen vorfinden und so in ihrer Heimatgemeinde bleiben können."

Direktor Dr. Friedrich Klocker von der Gewog „Arthur Krupp" GmbH stellte die Wohnanlage vor. Das zweigeschossige Niedrigenergie - Wohnhaus ist eine gedämmte Holz/Riegelkostruktion und hat acht Wohneinheiten in zwei verschiedenen Größen. Beheizt wird das Gebäude zentral über eine Biogas – Heizanlage.

Die Gesamtbaukosten liegen bei rund 1,1 Mio. Euro. Wie LAbg. Christoph Kainz in seiner Ansprache betonte, wird das Bauvorhaben unter maximaler Ausnutzung der Wohnbauförderung des Landes NÖ sowie zusätzlicher Förderpunkte finanziert.

Die Bauarbeiten beginnen Anfang April, Fertigstellung und Schlüsselübergabe soll im Frühjahr 2018 sein.

Musikalisch umrahmt wurde die Spatenstichfeier vom Musikverein Hirtenberg. Familie Gehmayer versorgte die Festgäste mit Heurigenschmankerln und Getränken.


mehr lesen...

Kapellmeisterabzeichen in Silber

Kapellmeister-Abzeichen in Silber, 05.03.2016

Wir gratulieren unserem Kapellmeister Michael Osztovics ganz herzlich zum Erlangen des "Kapellmeister-Abzeichen in Silber"!

Er ist damit einer der ersten in Niederösterreich, der die dreijährige Ausbildung des Niederösterreichischen Blasmusikverbandes erfolgreich absolviert hat und somit auch die Prüfung erfolgreich ablegen konnte.

Bei der Prüfung selbst, galt es mit dem Prüfungsorchester zwei Werke zu erarbeiten – natürlich unter Aufsicht der strengen, fünfköpfigen Prüfungskommission (Vorsitzender Hannes Reigl, Landeskapellmeister Manfred Sternberger, Joachim Celoud, NÖ Militärkapellmeister Adolf Obendrauf und OÖ Polizeikapellmeister Harald Haselmayr).


mehr lesen...

Fasching 2017 verbrannt

Am späten Nachmittag des Faschingdienstag wurde in Hirtenberg der Fasching 2017 verabschiedet. Fasching Verbrennen am Platz vor der Kirche war angesagt. Der Hirtenberger Brauchtumsverein hatte zu dessen Verabschiedung eingeladen und zahlreiche Hirtenberger und Hirtenbergerinnen schlossen sich dem Faschingstrauerzug an. Mit dabei auch Bürgermeisterin Gisela Strobl und mehrere Gemeinderäte. Musikalisch begleitet von den Pulvermandln zog der lustige Trauerzug von der Waldandacht durch die Alte Gasse zum Kirchenplatz, wo der Fasching feierlich verabschiedet und den hoch lodernden Flammen übergeben wurde. Im Anschluss sorgte der Brauchtumsverein für die Labung der Trauergäste und der dem Fasching untröstlich nachtrauernden zurückgebliebenen Faschingswitwen ...

 


mehr lesen...

Großer Kindermaskenball in Hirtenberg

Am 22. Jänner war das Kulturhaus Hirtenberg einmal mehr Mittelpunkt des Faschingstreibens im Triestingtal. Weit über den Ort hinaus erfreut sich das Maskengschnas der Kinderfreunde größter Beliebtheit und lockte dieses Jahr wieder rund 500 Kinder und Erwachsene zum ausgelassenen Faschingstreiben in den großen Kulturhaussaal. Kinderfreundechef Gerald Gisperg und seine Helferinnen und Helfer, mit dabei unter anderem Ingrid Kohlhauser, Heidi Leitner, Helga Steinbacher, Petra Appel-Schreiner, Andrea Schreiner, Sigrid Simon, Renate Smida, Andrea Weissenböck, Martina Wöhrer, Matthias Gisperg, Karl Brandtner, Vizebgm. Ing. Franz Malzl sowie Bürgermeisterin Gisela Strobl kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste. DJ Otscho legte zünftige Musik für Jung und Alt auf, Karin Willimayer und Monika Maly-Willimayer sorgten mit Spielen und unterhaltsamen Wettbewerben für einen abwechslungsreichen, kurzweiligen Faschingsnachmittag. Beim Glücksrad gewann jedes Kind. Den Abschluss bildete eine tolle Tombola mit vielen wertvollen Kinderpreisen, Hauptpreis war ein von Bgm.in Gisela Strobl gespendetes Jugendfahrrad. Der Vorsitzende der Kinderfreunde NÖ und Bürgermeister von Trumau Andreas Kollross schaute auch kurz in Hirtenberg vorbei und war sichtlich beeindruckt vom großen Kinderfreunde - Kindermaskenball im Kulturhaus.


mehr lesen...

Oscar-Verleihung beim Musikvereinsball 2017

Filmmusik und gute Stimmung waren das Motto für den diesjährigen Ball des Musikvereins Hirtenberg. In der Gästeschar konnte MV-Obmann Ing. Franz Malzl Bürgermeisterin Gisela Strobl, die GemeinderätInnen der MG Hirtenberg mit GGR Karl Brandtner an der Spitze, den Bürgermeister von Enzesfeld-Lindabrunn Franz Schneider, Bezirkskapellmeister Hannes Herbst, Bezirksstabführerin Ulrike Plochberger und Abordnungen der Kapellen der Bezirksarbeitsgemeinschaft im Kulturhaus der Marktgemeinde begrüßen. Eröffnet wurde der Ball mit der traditionellen Polonaise durch die Jungdamen und –Herren der Tanzschule „The Ballroom" und einer Showeinlage des Musikvereins. Um Mitternacht hatten die Stars des Abend ihren großen Playback-Auftritt. Unter dem Motto Oscar-Verleihung animierten unter anderem Heidi und Ziegenpeter alias Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Ing. Franz Malzl, Freddie Mercury und Montserrat Caballe alias Johann Farthofer und Franz Schneider mit Barcelona, die Nonnen aus Sister Act mit Oberin Bernd Lindmayer an der Spitze, die verrückten Typen aus Traumschiff Surprise oder die atemberaubenden Tanzeinlagen aus Dirty Dancing das Publikum zum Mitklatschen und Mitsingen.


mehr lesen...

Licht aus Bethlehem

Nach dem Ende der Kinderbetreuung gehen viele gleich weiter auf den Kirchenplatz. Dort wird bei Punsch und Glühwein auf das Licht aus Bethlehem gewartet, das vom Reit- und Fahrverein gebracht wird. Waren es vor 24 Jahren nur wenige Personen, die auf das Friedenslicht gewartet haben, versammeln sich heute am späten Nachmittag des 24. Dezember mehrere hundert Menschen auf dem Kirchenplatz und in der Pfarrkirche, um sich auf die abendliche Bescherung im Kreise der Familie einzustimmen, den weihnachtlichen Klängen der Bläsergruppe des Musikvereins zu lauschen und das Friedenslicht für die anschließende Feier mit nach Hause zu nehmen.


mehr lesen...

Warten auf das Christkind

Um für die Jüngsten die Wartezeit bis zum Christkind zu verkürzen bietet die Marktgemeinde Hirtenberg seit mehreren Jahren am 24. Dezember eine Kinderbetreuung im kleinen Saal des Kulturhauses an. So auch heuer wieder. Etwa 60 Kinder nutzten die Möglichkeit, bei Kinderschminken, Basteln, Malen und Ballspielen die Stunden bis zum Heiligen Abend abwechslungsreich zu verbringen. Auch der Kasperl war gekommen, um mit den Kindern gemeinsam nach verschwundenen Weihnachtskeksen zu suchen und den einen oder anderen Zauber wieder rückgängig zu machen. Das BetreuerInnenteam mit den GemeinderätinnenDoris Schiroky, Petra Appel-Schreiner und den Gemeinderäten Gerald Gisperg, Wolfgang Bauer und GGR Karl Brandtner an der Spitze sorgten für das leibliche Wohl ihrer Schützlinge und für deren Unterhaltung. Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl war in das Kulturhaus gekommen, um mit den Kindern ein paar schöne Stunden zu verbringen und das BetreuerInnenteam zu unterstützen.


mehr lesen...

Pensionistenweihnachtsfeier 2016

Rund 120 Pensionistinnen und Pensionisten folgten dieses Jahr der Einladung der Marktgemeinde Hirtenberg und erlebten im festlich geschmückten Kulturhaus eine besinnliche und abwechslungsreiche Weihnachtsfeier. Kindergartendirektorin Martina Gebhart und ihr Team hatten mit den Kindern eine kurze Weihnachtsgeschichte und Weihnachtslieder einstudiert. Die Bläserensembles des Musikvereins Hirtenberg trugen mit weihnachtlichen Weisen zum stimmungsvollen Teil der Feier bei. Bürgermeisterin Gisela Strobl hielt in ihrer Festrede Rückschau auf das abgelaufene Jahr aus Sicht der Marktgemeinde und gab einen kurzen Ausblick auf die Vorhaben für 2017. Ihre Ansprache nutzte die Bürgermeisterin, um allen zu danken, die das ganze Jahr über für Hirtenberg und seine Bewohnerinnen und Bewohner arbeiten und die auch zu den Feiertagen und über den Jahreswechsel Dienst versehen oder bereit stehen, wenn Hilfe notwendig ist.

Im Anschluss bewirteten die Gemeindevertretung mit Bürgermeisterin Gisela Strobl und Vize Ing. Franz Malzl an der Spitze sowie die Gemeindebediensteten die Gäste. Das gemütliche Beisammensein dauerte weit in den Abend hinein.


mehr lesen...

Perchtenbesuch am Hirtenberger Adventmarkt

Bereits um die Mittagszeit öffnete das Gemeindeamt das 8. Adventfenster des Hirtenberger Adventkalenders. Viele Hirtenbergerinnen und Hirtenberger kamen vorbei, um mit Bürgermeisterin Gisela Strobl und den Gemeindebediensteten zu plaudern, Kaffee oder Tee zu trinken und von den Keksen der SPÖ-Frauen zu naschen. Im Anschluss daran ging es weiter zum Adventmarkt in den Gemeindepark. Dort waren fast alle Hirtenberger Ortsvereine und zwei der drei Ortsparteien vertreten. Glühwein, Punsch, heißer Tee und das einen oder andere Gläschen Wein gehörten ebenso zum Angebot wie Aufstrichbrote, Kartoffelsuppe, Heißer Leberkäse und Langos. Auch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk und sogar Christbäume konnten erstanden werden. Das Bläserensemble des MV Hirtenberg spielte stimmungsvolle Weihnachtslieder. Für große Begeisterung bei Jung und Alt sorgte die Perchten der Brauchtumsgruppe St. Veit / Triesting, die erstmals beim Hirtenberger Adventmarkt zu Gast waren.

 


mehr lesen...

Adventstimmung aus der Heimat

Adventstimmung aus der Heimat war am Abend des 2. Dezember im Kulturhaus Hirtenberg angesagt. Die Bläserensembles des Musikverein Hirtenberg, die Bläserklasse der Volksschule Enzesfeld, die Lenkradl - Drahrer – Musi und das Doppelquartett Almbleaml’n unter Leitung von DI Richard Büchsenmeister spielten und sangen bekannte und weniger bekannte Weinnachtslieder. Letzter Programmpunkt des Abends war der Chor Leobersdorf unter der bewährten Leitung von Johanna Schiehsl mit stimmungsvollen Weisen und Gedanken zum Advent.


mehr lesen...

Adventfenster K u K – Werkstatt

Beim Adventfenster der Kunst- und Kulturwerkstatt in der Alten Gasse boten Mag. art. Chouli Baszolich und Romy Eder wieder geschmackvolle Weihnachtsbilletts, Kunstkalender 2017, erlesene Weine aus der Kellerei Lunzer sowie das eine oder andere gemalte Weinnachtsgeschenk an. Erstmals konnte Bürgermeisterin Gisela Strobl dabei das von Mag, Baszolich gemalte große Hirtenberg-Bild bewundern.


mehr lesen...

Adventstimmung aus der Heimat

Am Freitag den 2.12.2016 konnten zahlreiche Besucher einen besinnlichen Adventabend im Kulturhaus Hirtenberg genießen.

Die Mitwirkenden der Chor Leobersdorf, das Doppelquartett Almbleaml`n, die Lenkradl-Draher-Musi, die Bläserklasse VS Enzesfeld-Lindabrunn, Musik aus einer Hand und die Bläserensembles des Musikverein Hirtenberg verzauberten die Zuhörer und vermittelten vorweihnachtliche Stimmung.

Ein herzliches Dankeschön für diese wunderbaren Stunden.


mehr lesen...

Chaos im Künstlerheim

Theater: „Chaos im Künstlerheim"

Die Theatergruppe Hirtenberg/Enzesfeld-Lindabrunn konnte am Samstag dem 19.11.2016 Ihr Können unter Beweis stellen. Unsere Schauspieler begeisterten mit Ihrem Können die ausverkaufte Pensionistenvorstellung am Nachmittag, sowie das begeistere Publikum bei der Abendveranstaltung.

Wir gratulieren unserer Theatergruppe für diese wunderbare Darbietung und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.


mehr lesen...

Adventmarkt Bastelrunde Kindergarten

Wie jedes Jahr ein herzliches Dankeschön der Bastelrunde Kindergarten für Ihre unermüdliche Arbeit zum Wohle des St. Anna Kinderspital. Jedes Jahr finden begeisterte Besucher wunderbare selbstgebastelte Weihnachtsartikel, Christbaumschmuck und Dekorationen für die Adventzeit. Bei weihnachtlichem Duft von Weihnachtsbäckerei wurden die Besucher mit Süßigkeiten und Kaffee verwöhnt und so auf die bevorstehende Adventzeit eingestimmt.


mehr lesen...

Totengedenken

Am Allerheiligentag gedachten die Gemeindevertretung der Marktgemeinde Hirtenberg mit Bürgermeisterin Gisela Strobl an der Spitze sowie die Feuerwehren des Ortes der in fremder Erde sowie in Heimaterde Ruhenden und der im Dienst ums Leben gekommenen Feuerwehrkameraden. Im Ortsfriedhof sowie beim Kriegerdenkmal neben der Kirche legten Bürgermeisterin Gisela Strobl und Feuerwehrkommandant DI Franz Xaver Wallisch Kränze nieder. Der Musikverein Hirtenberg sorgte für eine würdige musikalische Umrahmung des Festakts. Pfarrer Dr. Tomo Cubela sprach Gebete.

 


mehr lesen...

PETE ART

Rock`n Roll Junkies XXL
Hirtenberger Special
Best of 50`S & 60`S
 
Eine grandiose Vorstellung von Pete Art mit seiner Band.
Pete Art begeistere das Publikum. Die Tanzfläche wurde für die begeisterten Tänzer, welche das Tanzbein zu den Rock`n Roll Nummern der 50 - und 60iger Jahre schwangen, fast zu klein.
 
 
 

mehr lesen...

Wandertag 2016

Rund 50 Hirtenbergerinnen und Hirtenberger nahmen am 26. Oktober beim traditionellen Gemeindewandertag teil. Die Strecke führte nach Hölles und Lindabrunn. Die Herbstwanderung organisiert durch GGR Karl Brandtner klang beim Heurigen Gehmayer mit einem Imbiss aus.

 


mehr lesen...

Konzert zum Nationalfeiertag

Auch dieses Jahr lud der Musikverein Hirtenberg wieder zu seinem alljährlichen Konzert zum Nationalfeiertag!

Samstag, 22. Okt. 2016

19.30 Uhr

Kulturhaus Hirtenberg

Als Klangerlebnis der Extraklasse hatten sich die beiden Kapellmeister Michael Osztovicsund Harald Willimayerheuer wieder etwas ganz besonderes überlegt: sie holten sich den groovigen Sound der

Swingin' Sirs & Sisters
Big Band Hirtenberg

mit ins musikalische Boot. Gemeinsam als ein großes Orchester konnten diese beiden Klangkörper das Publikum in ihren Bann ziehen.

Doch damit nicht genug konnte sich das Publikum auch auf einen Auftritt der

Soundchecker

sowie der

Bläserklasse
der Volksschule Enzesfeld-Lindabrunn

freuen, welche den musikalischen Abend harmonisch abgerundet haben.

Auch die Programmauswahl des diesjährigen Konzertes ließ keine Wünsche offen: zünftige K & K-Märsche aus der Feder von Julius Fučík, wie zum Beispiel "Salve Imperator", wechselten sich ab mit wiegenden Klängen des Walzerkönigs Johann Strauß.

Spannend wurde es, als die Trompeten das Thema von John Williams "Star Wars Saga" ankündigten und zum Zurücklehnen und Entspannen wiederum luden die Melodien von Bert Kaempfert ein.

Natürlich durfte auch eine original-böhmische Polka in dem breitgefächerten Programm nicht fehlen: die Rosamunde-Polka.

 
 

mehr lesen...

Kapellensegnung und Hauptplatzeröffnung

Am Freitag, 14. Oktober, eröffnete die Marktgemeinde Hirtenberg mit einem kleinen Fest den umgestalteten Hauptplatz und die frisch renovierte Brucker Kapelle. Die Restaurierung der Kapelle war notwendig geworden, da das denkmalgeschützte Gebäude zahlreiche Schäden aufwies. Über das Denkmalamt wurde die Genehmigung eingeholt. Die Bad Vöslauer Künstlerin Mag. Ulla Reithmayr restaurierte das Brucker Kreuz in der Kapelle, die Schlosserei der Justizanstalt Hirtenberg unter GR Peter Steinhofer die Fenstergitter und das Tor. Die Reinigungs-, Verputz- und Malarbeiten wurden ebenso vom Bauhofteam der Marktgemeinde durchgeführt wie die Gestaltung der Außenanlage. Gesponsert wurde die Renovierung von Vbgm. Ing. Franz Malzl, Helmut Braune, Manfred Teurezbacher, Josef Wöhrer und dem Hirtenberger Pensionistenverband. Zurück auf dem Hauptplatz dankte Bürgermeisterin Gisela Strobl Christoph Linsbichler, Markus Papst und Andreas Homm für ihre hervorragende Arbeit sowohl bei der Kapellen-Restaurierung als auch bei der Gestaltung des Hauptplatzes sowie gGR Karl Brandtner für die gelungene Umsetzung beider Projekte. Bereits im Frühsommer wurde auf dem Hauptplatz ein von der Tischlerei der Justizanstalt Hirtenberg gebautes Nützlingshotel aufgestellt und eine Wildblumenwiese angelegt. In der Folge baute das Bauhofteam eine Kräuterspirale sowie die Auflage für das beleuchtete Gemeindewappen. Die Firma A.H.A. - Flowers bepflanzte Kräuterspirale und Wappenauflage, die Glaserei Markus Haas fertigte das Gemeindewappen.

Begleitet von den Klängen des MV Hirtenberg und verwöhnt von den Heurigenschmankerln und Weinen der Familie Gehmayer genossen zahlreiche Hirtenbergerinnen und Hirtenberger bei schönen Spätsommerwettern noch lange ihren neu gestalteten Hauptplatz.


mehr lesen...

Kabarett: SCHMÄH GESTÖBER

Am Donnerstag, 6. Oktober, war das Kulturhaus Hirtenberg einmal mehr Premierenschauplatz des neuen Kabarettprogrammes. Wie immer wenn Krizik&Knotzer Ihr Kabarettprogramm in Hirtenberg präsentieren ist beim Publikum Dauerlachen angesagt. Unsre beiden Kabarettisten verzauberten das Publikum mit Sketches, Pointen und Liedern. Eine gelungene und tolle Darbietung.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.
 
 
 

 

 

 

 

 

 

mehr lesen...

Ferienspiel Abschlussfest 2016

Mit dem großen Abschlussfest endete am Freitag, 26. August 2016 das große Ferienspiel der Marktgemeinde Hirtenberg. Hüpfburg, Kinderschminken, Gipsen, Dosen schießen und das Angebot des Spielebusses der Kinderfreunde Niederösterreich mit ihren Helfern waren nur einige der aufgebauten Stationen im Gemeindepark. Der 1. Hirtenberger Reit- und Fahrverein war zudem mit einer Kutsche, zwei Ponys und einem Esel vertreten. Die Möglichkeiten, mit einer der Kutschen mitzufahren oder einige Runden auf dem Rücken eines Ponys zu drehen wurde vielfach genutzt. Es gab auch ein Gewinnspiel und die Kinder die das Angebot des Ferienspiels am meisten nutzten, wurden mit Preise belohnt. Zur Stärkung hatte GGR. Karl Brandtner mit seinem Team Marianne Brandtner, Elfriede Stancsics, GR. Karin Herzog, GR. Doris Schiroky und GR. Nicole Schweiger Würstel, Pommes und kühle Getränke vorbereitet. Die Union Hirtenberg war mit Josef Wöhrer und einem Info-Stand vertreten.


mehr lesen...

Großes Ferienspiel mit Kameltheater

Auch dieses Jahr lud die Marktgemeinde Hirtenberg die Kinder des Ortes zu ihrem großen Ferienspiel ein. Zusammen mit den drei im Gemeinderat vertretenen Parteien und den Ortsvereinen konnte ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm angeboten werden. Der traditionelle Ausflug in den Family-Park nach St. Margarethen stand ebenso zur Auswahl wie ein Training mit der Kampfmannschaft des FC Enzesfeld-Hirtenberg, Badminton-Schnuppern und Ballspiele beim ATUS, Motoriktests mit der UNION, eine Erlebnisübernachtung mit der Freiwilligen Feuerwehr, Schatzsuche, Entchenwettrennen und ein Musik-Workshop mit den Soundcheckern. Einer der Höhepunkte des Ferienspiels war zweifellos der von der Gemeinde ausgerichtete Besuch im Kameltheater Kernhof. Kinder und begleitende Erwachsene mit GGR Karl Brandtner an der Spitze verfolgten begeistert die Vorführungen der Kamele und waren von den vielen Tieren, die der Weiße Zoo Kernhof beheimatet und die man zum Teil auch hautnah erleben konnte, begeistert. Vor allem die weißen Tiger mit ihren Jungen hatten es der Gruppe aus Hirtenberg angetan. Das Ferienspiel endet am Freitag, 26. August, mit dem großen Abschlussfest mit Hüpfburg, Spielebus, Kutschenfahren und Verlosung ab 15:00 Uhr im Gemeindepark.


mehr lesen...

Der 1. Hirtenberger Reit- und Fahrverein wurde 40

Am 30. und 31. Juli feierte der 1. Hirtenberger Reit- und Fahrverein schließlich sein 40jähriges Bestehen mit einem großen Pferdefest. Ein Fahrbewerb zum 4/4-Cup sowie die Vereinsmeisterschaft für ein- und zweispännige Kuschen standen ebenso am Programm wie das traditionelle Reiten für Kinder. Bis spät in die Nacht hinein hielten Gegrilltes und die „Buggiedudes" mit Country-Musik die zahlreichen Gäste bei Laune. Höhepunkt und Abschluss des zweitägigen Festes war das zu einem großen Teil von den Vereinsmitgliedern ausgerichtete 3-stündiges Show-Programm mit Pferden und Wagen. Unter anderem mit dabei ein Siedler-Treck, weiße Barock-Esel, zahlreiche Westernlegenden bis hin zu Winnetou und Old Shatterhand, ein Friesen – Pas de deux und vieles mehr. Und zu guter Letzt freute sich der kleine Sebastian zusammen mit seinen Eltern, Vereinsobmann Obmann Manfred Wöhrer, seinem Stellvertreter Norbert Linsbichler und Bürgermeisterin Gisela Strobl über den Gewinn des von der Bürgermeisterin und ihrem Vize Ing. Franz Malzl gespendete Fahrrad.

Die Präsenz des „Erster Hirtenberger Reit- und Fahrvereins" istheut über Hirtenberg hinaus gegenwärtig, so nehmen die Vereinsmitglieder im Triestingtal an Brauchtum-Veranstaltungen, Umzügen und Leistungsbewerben teil. Auch bei div. Veranstaltungen, wie z.B. Hochzeiten, bilden die Pferde und Kutschen einen gebührenden Rahmen.

Der heutige Vereinsvorstand unter Obmann Manfred Wöhrer bietet mit über 70 Mitgliedern und mit an die 100 Pferden ein sehr aktives Vereinsleben.

 

Text: Gerhard Kaineder / Erich Strobl

Bilder: Archiv Gerhard Kaineder/ Josef Köröcz/ Erich Strobl


mehr lesen...

Palatschinkenessen

der SPÖ Frauen Hirtenberg
im Gemeindepark Hirtenberg
Sonntag: 14.9.2016
Beginn: 11:00 Uhr

mehr lesen...

Würstel Heuriger

der Pfarre Hirtenberg im Pfarrhof
Freitag: 12.8.2016
Beginn: 17:00 Uhr

mehr lesen...

AUSGSTECKT IS

im Gemeindepark Hirtenberg
mit Typischen Heurigen Spezialitäten
 
Samstag 6.8.2016
 
Beginn: 17:00 Uhr
Musik: 18:00 Uhr
Es unterhalten Sie die Pulvermandl`n

mehr lesen...

Pferdefest

1. Hirtenberger Reit und Fahrverein
Pferdekoppel Hirtenberg

mehr lesen...

Sommerfest des FC AEZ Enzesfeld Hirtenberg

des FC AEZ Enzesfeld Hirtenberg
im Gemeindepark Hirtenberg
Samstag: 23.7.2016
Beginn: 15:00 Uhr

mehr lesen...

Maus, Maus, Maus, - das Mausical

Für den Tag des Liedes hatte sich die Volksschule Hirtenberg dieses Jahr was ganz besonderes einfallen lassen. Das Musical „Mäuse, Mäuse, Mäuse" sollte zur Aufführung gebracht werden. Schon Wochen vor dem großen Tag wurde damit begonnen, Lieder und Texte auswendig zu lernen und die Musikstücke ein zu studieren. Noch dazu mussten alle Sprechrollen doppelt besetzt werden, um immer einen Ersatz zu haben. Obwohl das alles zusätzlich zum Regelunterricht erarbeitet wurde, waren die Kinder aller vier Klassen mit Feuereifer bei der Sache. Am 23. Juni war es dann endlich so weit. Die Generalprobe verlief zufrieden stellend. Am Abend spielten die Kinder trotz Sommerhitze im Kulturhaussaal die Geschichte der kleinen Maus, der es in ihrem Nest zu langweilig wurde und die, trotz aller Warnungen guter Freunde wie Hamster und Hofhund, zu Freunden in die große Stadt wollte. Dort wurde gefeiert und getanzt bis, ja bis der Kater auf die Mäuse aufmerksam wurde ...

Bürgermeisterin Gisela Strobl, die zusammen mit mehreren Gemeinderäten zum Tag des Liedes gekommen war, war begeistert von der Aufführung des Mausicals. Besonders hatte es ihr angetan, dass alle Lied- und Sprechtexte live gesungen und gesprochen wurden. Strobl dankte den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Kindern für die gelungene Aufführung und lud die Kinder zu Eis am Schulschlusstag ein.


mehr lesen...

MG Hirtenberg ehrt MR. Dr. Resinger

Am 30. Juni verlieh die Marktgemeinde Hirtenberg MR. Dr. Thomas Resinger das Goldene Ehrenzeichen der Marktgemeinde. Dr. Resinger kam 1978 als junger Arzt nach Hirtenberg wo er die Praxis in der Bahngasse von Dr. Klemens Bezdek übernahm. Rund 38 Jahre später, mit 1. April 2016 trat Dr. Thomas Resinger seinen wohlverdienten Ruhestand an. Sohn Dr. Christoph Resinger führt nunmehr die Arztpraxis. Bei der Überreichung des Ehrenzeichens im Anschluss an die Gemeinderatssitzung würdigte Bürgermeisterin Gisela Strobl das jahrzehntelange Wirken Dr. Resingers für die Bevölkerung der Marktgemeinde und wünschte dem Ehepaar Dr. Resinger Gesundheit und alles Gute für die Pension.


mehr lesen...

Flohmarkt

Samstag 25.06.2016

Sonntag 26.06.2016

 

Beginn: 08:00 Uhr

Ende: 12:00 Uhr

 

Anlieferung: (keine sperrigen Möbel)

Freitag 24.6.2016 von 14:00 bis 17:00 Uhr


mehr lesen...

Tag des Liedes

Der Volksschule Hirtenberg
im Kulturhaus Hirtenberg
Beginn: 18:00 Uhr

mehr lesen...

Schwarzatal trifft Triestingtal

Unter diesem Motto lud das Künstlerehepaar Rosemarie Romy Eder und Mag. art. Herbert Chouli Baszolich am 18. Juni in ihre Kunst- und Kulturwerkstatt in Hirtenberg zur Ausstellung. Zu sehen waren unter anderem Werke von Wilfried Scherzer, Fotograf, freier Journalist und Buchautor aus Reichenau/Rax sowie Bilder des Künstlerehepaars. Brigitte Forsthuber stellte ihre nach alter Technik gehäkelten Glasperlenketten aus. Am späten Nachmittag schließlich hatte die Kreistanzgruppe um Brigitte Steiner ihren großen Auftritt.

Bürgermeisterin Gisela Strobl nutzte ihre Eröffnungsrede auch dazu, ihrer ehemaligen Schulkollegin Rosemarie Eder zum Geburtstag zu gratulieren.


mehr lesen...

Badminton Aufstiegsspiel in Landesliga

Nochmaliges Aufstiegsspiel in die Landesliga
des Badminton ATUS Hirtenberg
Nach gewonnener Meisterschaft und bereits vermeintlichem Aufstieg in die Landesliga ist jetzt der Aufstieg leider doch noch nicht sicher. Durch gefinkelte Schachzüge im Badmintonverband und einiger Badmintonverein ist es nun notwendig geworden, noch einmal um den Aufstieg in die Landesliga zu kämpfen.
Das Aufstiegsspiel findet in der Turnhalle der NMS Hirtenberg statt.
 
Sonntag den 19.6.2016
Beginn 19:00 Uhr

mehr lesen...

Kirtag in Hirtenberg

Gemeindepark Hirtenberg
Samstag 11. bis Sonntag 12.6.2016
Samstag, 11.6.2016
ab 12:00 Ausschank im Gemeindepark
13:00 Abfahrt Oldtimer Traktorrallye mit Kirtagbaumholen aus Lindabrunn
ca. 17:30 Aufstellen des Kirtagbaumes im Gemeindepark
20:00 Live Musik mit Die flotten 4 - Partysound
22:30 Riesenfeuerwerk
 
Sonntag, 12.6.2016
ganztägig Jahrmarkt im Bereich Hauptplatz, Alte Gasse, Lindenberggasse
ab 10:00 Ausschank im Gemeindepark und Livemusik mit Die flotten 4 - Partysound
ab 11:00 Jux - Turnier im Gemeindepark
15:30 Kirtagumzug mit dem MV Hirtenberg und dem
1. Hirtenberger Reit - und Fahrverein von der Hauptschule
in den Gemeindepark
17:00 Kirtagbaumumschnitt
anschl. Festausklang mit dem Musikverein Hirtenberg
 

mehr lesen...

Tag der offenen Tür ATUS Hirtenberg

Tag der offenen Tür vom
ATUS - HIRTENBERG
auf der Tennisanlage

mehr lesen...

Besuch Bundesministerin Oberhauser

Prominent besucht war die Abendvorstellung des Musicals Elisabeth der NMS Hirtenberg am vergangenen Freitag. Mit in der begeisterten Zuschauerschar die Bundesministerin für Gesundheit und Frauen, Dr. Sabine Oberhauser. Die Ministerin ließ es sich nicht nehmen, in der Pause mit den Hauptdarstellerinnen und Hauptdarstellern des Stückes zu plaudern und zusammen mit Bürgermeisterin Gisela Strobl, LtAbg. Mag Karin Scheele, NMS-Direktorin Elvira Schmidt und den GemeinderätInnen der MG für Erinnerungsfotos zu posieren.


mehr lesen...

Schüler der NMS spielen

Die Kinder waren vor allem von der Kaiserin sehr begeistert, dass sie unbedingt Elisabeth spielen wollten.
Deshalb begannen wir vor ca. 2 Monaten mit den Proben für das Musical. Es sollte ein Schulfest der besonderen Art werden. Bereits zu Beginn der Proben entwickelten die Kinder ein Zusammengehörigkeitsgefühl und zeigten, dass ein Miteinander von klein bis groß sehr effizient ist. Mit einer eigenen WhatsApp Gruppe, wo alle SchauspielerInnen und Lehrerinnen dabei wafen, puschte man sich gegenseitig auf. Kummer und Sorgen waren schnell vergessen. Dass sich alle Anstrengungen gelohnt haben, bewiesen die Kinder am 3. Juni am Vormittag den Volksschulkindern aus Enzesfeld und Hirtenberg und am Abend mehr als 500 Besucher von Nah und Fern.
Besonders freuten wir uns, dass BM Sabine Oberhauser den Ehrenschutz übernahm und hinter der Bühne den Kindern sogar Mut zusprach. Viele Ehrengäste u.a. Bgm. Gisela Strobl, Pfarrer Tomo Cubela, Landtagsabgeordnete Karin Scheele, Vizepräsidentin Beate Raabe Schasching, PSI Gabriele Pollreiss und viele Direktoren der umliegenden Schulen. Wie sehr die Kinder ihre Rolle lebten, zeigte sich an den Tränen der Zuschauer.
400 Brötchen wurden gemacht, zahlreiche Mehlspeisen mitgebracht und deshalb gilt der Dank der NNÖMS Hirtenberg allen Beteiligten. Wir möchten uns auch recht herzlich für die kostenlose Bereitstellung des Saales und der Technik bedanken.
 


mehr lesen...

Frühlingskränzchen

Frühlingskränzchen der SPÖ Frauen
im Kinderheim
 
Sonntag, 29. Mai 2016
 
Beginn: 15:00 Uhr
 
Livemusik ab 16:00 Uhr
 
Eintritt: Freie Spenden

mehr lesen...

Fronleichnamsprozession

Beginn: 09:30 Uhr beim Waldkreuz
anschließend Prozession in die Kirche

mehr lesen...

2. Wahlgang Bundespräsidentenwahl

INFORMATIONEN zum 2. Wahlgang (Stichwahl) des Bundespräsidenten am 22. Mai 2016

Wahlzeiten am Wahltag:

Wahlsprengel 1: 7:00 bis 15:00 Uhr
Wahlsprengel 2: 7:00 bis 15:00 Uhr

Wahllokale am Wahltag:

Wahlsprengel 1: Gemeindeamt Hirtenberg
Wahlsprengel 2: Neue Mittelschule Hirtenberg


Die AMTLICHE WAHLINFORMATION (Wahlzeit, -ort und Sprengel) wird jedem Haushalt wieder via Post voraussichtlich Anfang Mai 2016 zugestellt.

Bitte bringen Sie diese AMTLICHE WAHLINFORMATION DER MARKTGEMEINDE HIRTENBERG in das WAHLLOKAL mit.

Information zur Beantragung einer Wahlkarte:

Wahlkarten zur persönlichen Abholung sind voraussichtlich ab 6. Mai 2016 nach Vorliegen der amtlichen Stimmzettel beim Gemeindeamt erhältlich.
Persönliche Antragstellung mittels Identitätsdokument:

· Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (z.B. Reisepass, Führerschein, Personalausweis).

Schriftliche Antragstellung :

· Über das Portal: Wahlkartenantrag (Wahlkarten können hier vom 26. April 2016 bis zum 18. Mai 2016 - 24 Uhr - beantragt werden) Schnell und einfach mit Identitätsnachweis

und zwar:

Angabe der Passnummer
Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises oder
einer anderen Urkunde

Bei einer elektronischen Antragstellung mittels qualifizierter elektronischer Signatur (z.B. Handy-Signatur, e-card mit Bürgerkartenfunktion) werden keine weiteren Dokumente benötigt.

Vorteil:Die Zustellung der Wahlkarte erfolgt dann mit normaler Post anstelle der eingeschriebenen Wahlkartensendung.

· Mittels ANFORDERUNGSKARTE: diese befindet sich als Anhang an der Amtlichen Wahlinformation.

Zustellung schriftlich beantragter Wahlkarten:

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen müssen Wahlkarten mittels eingeschriebener Briefsendung versendet werden.

ÜBER VOLLMACHT können schriftlich beantragte Wahlkarten auch an eine vom Antragsteller bevollmächtigte Person ausgefolgt werden.

Formular für Wahlkartenabholung mittels Vollmacht finden Sie HIER

Jede Wahlkarte ist persönlich zu beantragen. Wahlkarten für „Angehörige" können daher nur mittels Vollmacht abgeholt werden.

Nähere Information auch unter BMI (Bundesministerium für Inneres)

FRISTEN ZUR ANTRAGSTELLUNG

Schriftliche Anträge: bis spätestens am 4. Tag vor dem Wahltag = Mi 18.5.2016.
Mündlich (nicht telefonisch) bis spätestens am 2.Tag vor dem Wahltag = Fr. 20.5. 2016

Wahlkarte und ihre Verwendung

Die Wahlkarte ist ein verschließbarer Briefumschlag.
Der (Die) Wahlkarteninhaber(in) kann sowohl im Inland als auch im Ausland die Stimme sofort nach Erhalt der Wahlkarte abgeben (Briefwahl) und muss nicht bis zum Wahltag zuwarten. Der Vorgang der Stimmabgabe mittels Briefwahl kann den der Wahlkarte beigelegtem Informationsblatt „Informationen betreffend die Stimmabgabe mittels Wahlkarte" entnommen werden.

Im Inland besteht auch die Möglichkeit, am Wahltag vor einer Wahlbehörde zu wählen.

Vor der Wahlbehörde hat sich der (die) Wahlkartenwähler (in), wie alle übrigen Wähler(innen), durch eine Urkunde oder sonstige amtliche Bescheinigung, aus der seine (ihre) Identität ersichtlich ist, auszuweisen.


mehr lesen...

2. Großtauschtag Briefmarkensammler Verein Hirtenberg

Rang 3 Briefmarkenausstellung und 2. Großtauschtag
Programm: Samstag, 21. Mai 2016

9:00 Uhr - 17:00 Uhr Rang 3 Briefmarkenausstellung, Stamp-Service Privatpostannahme

9:00 Uhr - 16:00 Uhr Ersttag-Sonderpostamt: Sondermarke „Postcrossing" mit Sonderstempel „Postcrossing" und „Lokomotive Herkules"

10:30 Uhr Postcrossing – Meeting, Postcrosser aus ganz Österreich treffen sich in Hirtenberg

10:00 Uhr bis 11:00 Uhr Autogrammstunde des Markenkünstlers Robert Sabolovic, Entwerfer der Sondermarke „Postcrossing"

11:00 Uhr Präsentation der Sondermarke „Postcrossing"

Programm: Sonntag, 22. Mai 2016

8:30 Uhr – 13:00 Uhr Großtauschtag, Rang 3 Briefmarkenausstellung, Stamp-Service Privatpostannahme

9:00 Uhr - 12:00 Uhr Sonderpostamt mit Sonderstempel „Jugend sammelt" und Philatelietag

Als besondere Attraktion wird erstmals seit der WIPA 2000 wieder bei einer Ausstellung die VöPh-Lehrsammlung präsentiert! Arten von Postwertzeichen, Druckverfahren, Trennungsarten, Stempel u.v.m. Lehrreich für Erstaussteller aber auch Experten

Die Post hat auch dieses Mal „Meine-Marke-Mobil" mit im Gepäck! Nutzen Sie die Gelegenheit! Lassen Sie sich vor Ort fotografieren und nehmen Sie Ihre persönliche Briefmarke sofort mit nach Hause.


mehr lesen...

Charity Modeschau & Party

Charity Modeschau & Party
Veranstalter: Robert Wille
im Kulturhaus Hirtenberg
 
Saaleinlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

mehr lesen...

Firmung

Firmung in Hirtenberg
Kirche Hirtenberg
Beginn: 09:30 Uhr

mehr lesen...

Große Ehrung und Auszeichnung des Musikverein Hirtenberg

Am Mittwoch den 11. Mai 2016 durften Obmann Franz Malzl und Kapellmeister Michael Osztovics, bei einer großen Feier in der Römerhalle in Mautern, den "Ehrenpreis in Gold" von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll entgegen nehmen.
Seitens unserer Gemeinde wurde der Musikverein von Herrn GGR. Gerald Gisperg begleitet.

Ein großes Dankeschön gebührt allen Musikerinnen und Musikern für den jahrelangen, unermüdlichen Einsatz um den Musikverein Hirtenberg.

Die Gemeindevertretung gratuliert recht herzlich zu dieser wunderbaren Auszeichnung.


mehr lesen...

Blumenmarkt

der ÖVP Hirtenberg
am Kirchenplatz
Beginn: 08:00 Uhr

mehr lesen...

Erstkommunion

Erstkommunion in Hirtenberg
Kirche Hirtenberg
Beginn: 09:00 Uhr

mehr lesen...

Radwandertag der MG Hirtenberg am 1. Mai

Der 1. Mai steht in Hirtenberg ganz im Zeichen sportlicher Betätigung. Traditionell lud die Marktgemeinde auch dieses Jahr wieder zum Radwandertag. Ziel der Radtour war heuer der Heilsame Brunnen. Trotz eher schlechter Wetterbedingungen nahmen rund 50 Radbegeisterte die Strecke über Kottingbrunn und Sollenau in Angriff. Mit dabei Bürgermeisterin Gisela Strobl und eine starke Abordnung des Gemeinderates. Auf dem Platz vor dem Heilsamen Brunnen hatte die MG Hirtenberg eine Labstation mit Aufstrichbroten und kühlen Getränken eingerichtet. Nachdem auch die Rückfahrt über Matzendorf von allen problemlos bewältigt worden war -sogar ein kurzer Abstecher zum Frühschoppen der SPÖ Enzesfeld-Lindabrunn ging sich noch aus -, klang der Radausflug im Gemeindepark mit einem gemütlichen Grillnachmittag aus.


mehr lesen...

Bundespräsidentenwahl

Sprengel I: Gemeindeamt Hirtenberg
Sprengel II: NMS Hirtenberg
 
Wahlzeiten: 07:00 - 15:00 Uhr
 

Bitte bringen Sie diese AMTLICHE WAHLINFORMATION DER MARKTGEMEINDE HIRTENBERG in das WAHLLOKAL mit - siehe Muster.

Information zur Beantragung einer Wahlkarte:

Wahlkarten zur persönlichen Abholung sind ab 4. April 2016 nach Vorliegen der amtlichen Stimmzettel beim Gemeindeamt erhältlich.

Persönliche Antragstellung mittels Identitätsdokument:

  • Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (z.B. Reisepass, Führerschein, Personalausweis).

Schriftliche Antragstellung :

und zwar:

Angabe der Passnummer
Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises oder
einer anderen Urkunde

Bei einer elektronischen Antragstellung mittels qualifizierter elektronischer Signatur (z.B. Handy-Signatur, e-card mit Bürgerkartenfunktion) werden keine weiteren Dokumente benötigt.

Vorteil: Die Zustellung der Wahlkarte erfolgt dann mit normaler Post anstelle der eingeschriebenen Wahlkartensendung.

Mittels ANFORDERUNGSKARTE:
diese befindet sich als Anhang an der Amtlichen Wahlinformation.

Zustellung schriftlich beantragter Wahlkarten:

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen müssen Wahlkarten mittels eingeschriebener Briefsendung versendet werden.

ÜBER VOLLMACHT
können schriftlich beantragte Wahlkarten auch an eine vom Antragsteller bevollmächtigte Person (Identitätsnachweis erforderlich) ausgefolgt werden.

Formular für Wahlkartenabholung mittels Vollmacht finden Sie HIER

Jede Wahlkarte ist persönlich zu beantragen. Wahlkarten für „Angehörige" können daher nur mittels Vollmacht abgeholt werden.

Nähere: Information auch:

Bundesministerium für Inneres

FRISTEN ZUR ANTRAGSTELLUNG

Schriftliche Anträge: bis spätestens am 4. Tag vor dem Wahltag = Mi 20.4.2016.
Mündlich (nicht telefonisch) bis spätestens am 2.Tag vor dem Wahltag = Fr. 22.4. 2016

Wahlkarte und ihre Verwendung

Die Wahlkarte ist ein verschließbarer Briefumschlag.

Der (Die) Wahlkarteninhaber(in) kann sowohl im Inland als auch im Ausland die Stimme sofort nach Erhalt der Wahlkarte abgeben (Briefwahl) und muss nicht bis zum Wahltag zuwarten. Der Vorgang der Stimmabgabe mittels Briefwahl kann dem der Wahlkarte beigelegtem Informationsblatt
„Informationen betreffend die Stimmabgabe mittels Wahlkarte" entnommen werden.

Im Inland besteht auch die Möglichkeit, am Wahltag vor einer Wahlbehörde zu wählen.

Vor der Wahlbehörde hat sich der (die) Wahlkartenwähler (in), wie alle übrigen Wähler(innen), durch eine Urkunde oder sonstige amtliche Bescheinigung, aus der seine (ihre) Identität ersichtlich ist, auszuweisen.


mehr lesen...

BIG Band Konzert

Swinging Sirs & Sisters
Big Band Hirtenberg

Traditionelles Frühjahrskonzert der Swingin’ Sirs & Sisters mit heißen Gästen!

Latin is in the air feat.: Christian Radovan und Zwo3Wir

 
Tauchen Sie ein in die Mentalität des Südens, die Welt des Rums, der Zigarren und des Carnival. Die Big Band Swingin’ Sirs & Sisters entführt Sie zu einer Show voll heißer Rhythmen und beweist, dass Merengue, Mambo und Bossa Nova noch lange nicht alles sind, was die Lateinamerikanische Musik zu bieten hat! Gespickt mit atemberaubenden Salti von Trompeten und Saxophonen, vokalen Clownerien von der preisgekrönten A Capella Gruppe zwo3wir wird das Konzert getoppt von einem Trapezakt an der Posaune, von Stargast Christian Radovan. Kommen Sie und überzeugen Sie sich selbst dass Salsa nicht nur eine gute Sauce ist.

Beginn: 19:30 Uhr
Location: Kulturhaus Hirtenberg (Bahngasse 1, 2552 Hirtenberg)
VVK €19, AK €23
Ermäßigt* €16
Kartenreservierung: 0676/83177875 oder markusosztovics@me.com
*ermäßigt sind: Schüler, Studenten, Senioren, AKNÖ Mitglieder (mit Servicekarte)
(Ermäßigung gilt nur im VVK)

mehr lesen...

Salatheuriger

der Pfarre Hirtenberg
im Pfarrhof Hirtenberg
Beginn: 17:00 Uhr

mehr lesen...

Theateraufführung

Russische Bananen
Theateraufführung der Theatergruppe Hirtenberg/Enzesfeld/Lindabrunn
im Kulturhaus Hirtenberg großer Saal
Beginn: 19:30 Uhr

mehr lesen...

Gesundheitstag

Gesundheitstag der MG-Hirtenberg
im Kulturhaus Hirtenberg
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
 
Nähere Informationen folgen

mehr lesen...

Bleib’ gesund in Hirtenberg

Der 1. Gesundheitstag der Marktgemeinde Hirtenberg am 9. April stand ganz unter dem Motto „Bleib' gesund in Hirtenberg" und war mit Schwerpunkt dem Thema Vorbeugung gewidmet. Die Diagnosestrasse bot Möglichkeiten zur Messung und Überprüfung gesundheitsrelevanter Werte über Blutdruck, Blutzucker, Gehör und Sehvermögen bis hin zur Venenmessung und Reaktionsvermögen. Das Rote Kreuz bot zudem die Möglichkeit zur Blutspende und damit einhergehend eine genauere Überprüfung des Blutes. Vorführungen wie Senioren - Frauen-Power, Smovey, Zumba, Kanga/Prekang, Lachyoga und Yoga sollten zeigen, dass Bewegung schon von Kleinkind an möglich ist, immer Spaß macht und bis weit in das Seniorenalter fit hält. Zahlreiche Verkaufsstände informierten über gesunde Ernährung, natürliche Nahrungsergänzungsmittel, biologische Ernährung, Honig, das gesunde Achterl, Fitnesstraining, Lauftraining, Body-Energie-Balance, Massage, Yoga, Shiatsu, bis hin zu Wellnessreisen, Rehabilitation und Kur. Auch die NMS Hirtenberg war mit einem von Schülerinnen und Schülern betreuten Stand vertreten. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzten das reichhaltige Angebot, sich zu informieren, sich testen zu lassen und so motiviert neue Ideen und Anregungen mit nach Hause zu nehmen. Mit in der Besucherschar unter anderem Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele und NMS-Direktorin Elvira Schmidt.


mehr lesen...

Margit Fischer stellte ihr Buch vor

Großen Bahnhof gab es am Abend des 2. April vor dem Hirtenberger Kulturhaus. Präsidentengattin Margit Fischer war angesagt, um in Hirtenberg ihr Buch „Was wir weiter geben" vorzustellen. Zahlreiche Interessierte aus Hirtenberg und den umliegenden Orten hatten sicheingefunden, um Frau Fischer zu hören. Mit dabei unter anderem NR Otto Pendl, Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele, Ortschefin Gisela Strobl, deren Pottensteiner Kollegin Eva Baja-Wendl, Vizebürgermeister Ing. Franz Malzl, Landesfrauenvorsitzende Elvira Schmidt sowie Landesfrauensekretärin Anni Mitterlehner. Nach einem Willkommensständchen des Musikvereins begrüßte Bürgermeisterin Gisela Strobl Margit Fischer und dankte allen, die am Zustandekommen des Besuchs sowie an der Durchführung der Veranstaltung beteiligt waren. Im Dialog mit Barbara Blaha vom Brandstätterverlag erzählte die Präsidentengattin über die Entstehung des Buchs sowie ihr Leben vom Asyl in Schweden bis hin zum aktuellen privaten und politischen Leben des Ehepaares Fischer.

„Was wir weiter geben" ist ein Stückösterreichischer Zeitgeschichte, erlebt aus der Sicht einer Frau, die in der zweiten Reihe stand und steht, die aber sehr viel aus erster Hand erfahren und er leben durfte. Margit Fische ist es ein Anliegen, möglichst viel ihrer reichhaltigen Erfahrungen weiter zu geben. „Asyl" spielt dabei eine wichtige Rolle.

Mit den Sätzen wie „der sehr sorgfältige Umgang mit Menschen auf der Flucht ist ihr ein großes Anliegen" und den „Menschen auf Augenhöhe zu begegnen", sprach sie vielen der Anwesenden aus der Seele. Abschließend signierte Margit Fischer geduldig die Bücher, die die Fa. Kral in das Kulturhaus mitgebracht hatte, beantwortete Fragen und lächelte für Erinnerungsfotos.


mehr lesen...

1. Hirtenberger Straßenlauf

Einen großartigen Startlegte der 1. Hirtenberger Straßenlauf hin. Bei für Zuschauer idealem Frühsommerwetter hatten sich Sonntag, 3. April mehr als 200 Laufbegeisterte am großen Kulturhaus - Parkplatz der Marktgemeinde eingefunden. Die von ULC Hirtenberg und der Marktgemeinde erstmals abgehaltene Laufveranstaltung wurde ein vier Kategorien ausgetragen: Knirpse-Lauf, Schülerlauf, 5000m - und Volkslauf sowie dem zur Landesmeisterschaft zählenden 10.000 – Lauf. Bürgermeister Gisela Strobl eröffnete die Veranstaltung, dankte den Organisatoren Jo Wöhrer und GR Karl Brandtner für die Ausrichtung des Lauf-Events sowie allen Helferinnen und Helfern und verlieh der Hoffnung Ausdruck, dass auch der Hirtenberger Straßenlauf ein ähnlich großer Erfolg wird wie der Hirtenberger Silvesterlauf. Dieser wird 2016 bereits zum 53. Mal durchgeführt. Knirpse und Schüler, darunter eine große Gruppe der NMS-Hirtenberg, waren mit Feuereifer bei der Sache und wurden bei der Siegerehrung entsprechend mit Pokalen und Urkunden belohnt. Ebenso die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 5.000m – und Volkslaufs. Über 10.000 warenschließlich Punkte für die Landesmeisterschaft zu holen. Dem Lauf gewann Mathias Reiner vom ATSV Ternitz in 32Min 14,5 Sek, schnellste Frau war Romana Oelgarte vom ULC Hirtenberg in 38Min28,8 Sek.


mehr lesen...

Der Oberligameister 2015/16 heißt Hirtenberg

Seit 2. April dieses Jahres ist es fix, die Badminton-Kampfmannschaft des ATUS Hirtenberg ist Oberligameister der Saison 2015/16. So wie alle Spiele seit dem Aufstieg in die Oberliga gewann Hirtenberg auch das letzte Heimspiel der Saison und fertigete Gegner Pressbaum mit 6:2 glatt ab. Zum Meistertitel winkt somit auch der Aufstieg in die NÖ Landesliga. Zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer sorgten in der Turnhalle der NMS Hirtenberg für tolle Stimmung und feuerten „ihre"Mannschaft lautstark an. Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl, ihr Vize Ing. Franz Malzl, die Gemeinderäte Doris Schiroky und Gerald Gisperg sowie NMS-Direktorin Elvira Schmidt drückten fest die Daumen und gratulierten der Mannschaft zu ihrem großen Erfolg. Die Sektion Badminton dankte Bgm. Gisela Strobl, der Gemeinde, der NMS Hirtenberg sowie Vzbgm. a.D. Alfred Kohlhauser für die Unterstützung das ganze Jahr über.


mehr lesen...

1. Hirtenberger Straßenlauf

im Rahmen der niederösterreichischen Straßenlauf - Meisterschaft
Start und Ziel: Parkplatz Bahnhof Hirtenberg
ab: 09:15 Uhr

mehr lesen...

Buchpräsentation mit Frau Margit Fischer

Kulturhaus großer Saal
Beginn: 18:00 Uhr

mehr lesen...

Badminton Meisterschaftsspiel

ATUS Hirtenberg I - ASV Pressbaum III
 
Wo: Halle der NMS Hirtenberg
Beginn: 16:00 Uhr

mehr lesen...

Ostermesse

mit Speisesegnung
Beginn: 08:30 Uhr Kirche Hirtenberg

mehr lesen...

Auferstehungsmesse

mit Speisesegnung
Beginn: 20:00 Uhr Kirche Hirtenberg

mehr lesen...

Ostereier suchen

der ÖVP Hirtenberg
Kinderspielplatz Unterort
Beginn: 15:00 Uhr

mehr lesen...

Ratschenkinder sind unterwegs

Euch heuer wird der christliche Brauch weitergelebt. Die Ratschenkinder sind unterwegs:
24.3.2016 ca. 19:50 Uhr nach Abendmahlfeier
25.3.2016 um 07:00 Uhr; um 12:00 Uhr; um 17:30 Uhr
26.3.2016 um 07:00 Uhr; um 12:00 Uhr

mehr lesen...

Palmweihe

Palmweihe beim Waldkreuz
mit Prozession zur Kirche
Beginn: 08:30 Uhr

mehr lesen...

Schmuck und Modeausstellung

Martina Rieder
im Kulturhaus Hirtenberg, blauer Saal
m.rieder@rieder-mobilien.com www.modeschmuck-marie.at
 

mehr lesen...

Schmuck und Modeausstellung

Schmuck und Modeausstellung
im Kulturhaus Hirtenberg - kleiner Saal
Martina Rieder Tel.: 0676-/3772576
Beginn: 16:00 Uhr

mehr lesen...

Ostermarkt-Bastelrunde Kindergarten

Ostermarkt-Bastelrunde Kindergarten
im Kulturhaus Hirtenberg - kleiner Saal

mehr lesen...

Schwarzmann sang

Am Freitag, 4. Märzgastierte der Entertainer Tom Schwarzmann mit seiner „musikomischen" Show imKulturhaus Hirtenberg. Unter dem Titel „Schwarzmann singt" unterhielt der ehemalige Lehrer und nunmehrige Radio NÖ – Moderator zweieinhalb Stunden lang mit Gesang ,Instrumenten, Komik und der einen oder anderen kleinen Zaubereinlage. Das „fast nicht verruchte Wohlfühlprogramm für Aug und Hirn mit vielen Ohrwürmernund Schmäh ( © Schwarzmann)" riss seine Zuhörerinnen und Zuhörer, unter ihnen Vzbgm. Ing. Franz Malz und die GemeinderätInnen Renate und Peter Steinhofer, Alfred Schreiner und Karl Brandtner, immer wieder zu Lachstürmen hin. Erst nachmehreren Zugaben und lang anhaltendem Applaus wurde Schwarzmann in den wohl verdienten Feierabend entlassen.


mehr lesen...

TOM SCHWARZMANN singt

Eine musikomische One-Man-Show

Was wird das? Wein original gecoverter Groove- und Swing-Abend?

Tom Schwarzmann ist auf der Suche nach „Unserem Lied".

Von Sinatra bis zur hohen Tatra, von Rock`n Roll bis Osttirol und von Dean Martin bis Helene Fischer.

 
 

Kulturhaus Hirtenberg

 

Wann: Freitag 4.März 2016

Beginn: 19:30 Uhr

 

Kartenpreise inklusive Tischreservierung:

Vorverkauf: 14,--

Abendkasse: 16,--

Gemeindeamt Hirtenberg: Tel.: 02256-81111

 


mehr lesen...

Badminton Meisterschaftsspiel

ATUS Hirtenberg I - Badminton Wr. Neustadt II
 
Wo: Halle der NMS Hirtenberg
Beginn: 16:30 Uhr

mehr lesen...

Gemeindeschitag ist wegen Schneemangel abgesagt

Hirtenberg - Enzesfeld Lindabrunn
Samstag, 13. Februar 2016
in Puchberg am Schneeberg
 
Gratis Busfahrt
Abfahrt: Bahnhof Hirtenberg 08:00 Uhr
Rückfahrt: 16:00 Uhr
 
Siegerehrung: Heurigenlokal Gehmayer Lindabrunn: 18:00 Uhr
 
Nennschluss:
für Mitfahrer Bus: 06.02.2016
für Selbstfahrer: 11.02.2016
 
Anmeldung:
Tel.: 02256-81111

mehr lesen...

Fasching 2016 endgültig vorbei

Am späten Nachmittag des Aschermittwoch wurde in Hirtenberg der Fasching 2016 verabschiedet. Fasching Verbrennen am Platz vor der Kirche war angesagt. Der Hirtenberger Brauchtumsverein hatte zu dessen Verabschiedung eingeladen und zahlreiche Hirtenberger und Hirtenbergerinnen schlossen sich dem Faschingstrauerzug an. Mit dabei auch Bürgermeisterin Gisela Strobl und mehrere Gemeinderäte. Musikalisch begleitet von den Pulvermandln zog der lustige Trauerzug zum Kirchenplatz, wo der Fasching mit einer von DI F.X. Wallisch verlesenen Proklamation feierlich verabschiedet und den hoch lodernden Flammen übergeben wurde. Im Anschluss sorgte der Brauchtumsverein für die Labung der Trauergäste und der dem Fasching untröstlich nachtrauernden zurückgebliebenen Faschingswitwen ...


mehr lesen...

Hirtenberger Herzbuben

Bei den Hirtenberger Pensionisten war vergangenen Donnerstag Narrenzeit angesagt. Die guten Geister des Vereins, allen voran Helga Steinbacher, hatten ein großartiges Faschingsbuffet gezaubert, einige der Frauen auch gebacken. Und natürlich warenjede Menge Getränke – Wein, Sekt Bier, aber auch Alkoholfreies eingelagert. Marcus Lang, seines Zeichens Finalist beim Schlagerdiamant 2012, war für die musikalische Begleitung des Nachmittags zuständig und schon recht bald war die gute Stimmung der rund 60 Gäste nicht mehr zu übersehen und zu überhören. Überraschender Höhepunkt der Faschingsparty waren die Auftritte von Heidi Leitner als Andrea Berg sowie von Bürgermeisterin Gisela Strobl und Andrea Schreiner als Wildecker Herzbuben. Nonne, Zauberer, Mexikaner, Indianer und die vielen anderen Masken und Verkleidungen klatschten begeistert mit, lachten Tränen und konnten gar nicht genug kriegen vom berühmten Herzilein. Keine Frage, dass die gute Stimmung noch lange anhielt und bis weit in den Abend getanzt und gesungen wurde.


mehr lesen...

Kinderfaschingstreiben im Kulturhaus

Weit über den Ort hinaus erfreut sich das Maskengschnas der Kinderfreunde größter Beliebtheit und lockte dieses Jahr erneut mehr als 500 Kinder und Erwachsene zum ausgelassenen Faschingstreiben in den großen Kulturhaussaal. Mit diesem Rekordbesuch dürfte es der Kindermaskenball Hirtenberg auch heuer wieder zu einem der wohl meistbesuchte Bälle im Triestingtal geschafft haben. Kinderfreundechef Gerald Gisperg und sein Team, mit dabei auch Bürgermeisterin Gisela Strobl, kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste. Zur Überraschung der großen und kleinen Gäste schaute Wolf aus dem Kuschelzoo von furries4kids im Kulturhaus vorbei, tobte mit den Kindern und posierten geduldig für Erinnerungsfotos.

Alle Bilder auf http://www.hirtenberg.spoe.at/


mehr lesen...

EKIZ Tag der offenen Tür

EKIZ-Hirtenberg
Tag der offenen Tür und 3. Geburtstagsfest
Beginn: 13:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
13:00 Uhr Kasperlvorstellung

mehr lesen...

Sportler Faschings Party

des BSV Enzesfeld/Hirtenberg
 
Freitag, den 22.1.2016
Beginn: 19:00 Uhr
Wo: Sportplatzkantine in Hirtenberg
Eintritt: Freie Spende

mehr lesen...

Faschingsheurigen

Faschingsheurigen im Pfarrzentrum.
Beginn: 17:00 Uhr

mehr lesen...

Ball des Musikverein Hirtenberg

Bereits zum 11. Mal lud der Musikverein ins Kulturhaus Hirtenberg zu seinem traditionellen Ball der unter dem Motto „Nacht der Filmmusik" stand.
Der Ball des Musikverein Hirtenberg ist jedes Jahr wieder etwas ganz besonderes, wie auch das Ballkomitee bestätigt: "Wir bemühen uns, durch eine Vielzahl von Kleinigkeiten unseren Ball zu etwas ganz Besonderem zu machen!" – So wird man am Musikerball zum Beispiel vom JazzTrioTotal musikalisch im Foyer empfangen und bei stimmungsvoller Musik kann man stilvoll in die Ballnacht starten. Neben der traditionellen Damenspende gibt es hier auch eine "Herrenspende", nämlich ein Stamperl Schnaps von den Marketenderinnen.
Die aufwendig gestaltete Eröffnung beeindruckte auch dieses Jahr wieder die Besucher, denn der Musikverein Hirtenberg legte eine brillante Choreographie aufs Parkett. Beim Einzug der Ehrengäste, konnte Obmann Franz Malzl eine Vielzahl dieser begrüßen: Bürgermeisterin Gisela Strobl und GGR Karl Brandtner aus Hirtenberg, Bürgermeister Franz Schneider und Vizebürgermeister Stefan Rabl aus Enzesfeld-Lindabrunn, Bezirkskapellmeister Johannes Herbst, Bezirksstabführerin Ulrike Plochberger und die Ehrenkapellmeister Berndt Lindmayer und Josef Rauscher. Im Anschluss fand wieder die klassische Schwarz-Weiß-Eröffnung durch das Jungdamen- und Herrenkomitee der Tanzschule „The Ballroom" statt.
Für beschwingte Melodien auf dem Tanzparkett sorgten dieses Jahr wieder die "Swingin‘ Sirs & Sisters – Big Band Hirtenberg" und die Tanzband "Tasty Tune".
Ein weiteres Highlight waren mit Sicherheit auch die "Sax-Girls" des Musikverein Hirtenberg: 5 Mädels, die sich ihre Saxophone schnappten und durch das ganze Kulturhaus zogen und musizierten. Aus einem breitgefächerten Repertoire konnten die Gäste Musikwünsche äußern, welche umgehend erfüllt wurden.
Und auch zu Mitternacht jagte wieder einmal ein Höhepunkt den nächsten. Los ging es mit der traditionellen Fledermaus-Quadrille. Im Anschluss an den Mitternachtswalzer folgte dann die Mitternachtseinlage: Passend zum Motto wurde diesmal die Mitternachtseinlage von den Musikerinnen und Musikern des Musikverein mit Verstärkung durch Bürgermeisterin Gisela Strobl, Bürgermeister Franz Schneider und Fan Club Präsidenten Johann Farthofer als Playback Show gestaltet und das Publikum konnte 30 Minuten durchlachen.
Noch bis in die frühen Morgenstunden wurde weiterhin fröhlich getanzt und gefeiert und als kleines Geschenk gab es beim nach-Hause-gehen für jeden eine Semmel fürs Frühstück.


mehr lesen...

Badminton Meisterschaftsspiel

ATUS Hirtenberg I - BC St. Pölten II
 
Wo: Halle der NMS Hirtenberg
Beginn: 16:00 Uhr

mehr lesen...

Musikvereins – Jubiläumsball 2016

Musik und gute Stimmung waren auch dieses Jahr wieder angesagt beim bereits 10. Ball des Musikvereins Hirtenberg. In der Gästeschar – weit über 400 Besucherinnen und Besucher waren gekommen - konnte MV-Obmann Vzbgm. Ing. Franz Malzl Bürgermeisterin Gisela Strobl, Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele, den Bürgermeister von Enzesfeld-Lindabrunn Franz Schneider, Bezirkskapellmeister Hannes Herbst, Bezirksstabführerin Ulrike Plochberger und zahlreiche Musikkolleginnen und Kollegen der Bezirksarbeitsgemeinschaft im Kulturhaus der Marktgemeinde begrüßen. Eröffnet wurde der Ball mit der traditionellen Polonaise durch die Jungdamen und –Herren der Tanzschule „The Ballroom" und einer Showeinlage des Musikvereins. Nach den Eröffnungsworten von Bürgermeisterin Gisela Strobl spielten die Gruppe Sinus u. Co. sowie die Swingin' Sirs & Sisters – Big Band Hirtenberg mit Sängerin Anna Fischer abwechselnd zum Tanzauf. Mit Besuchen in Bar, Disco und einem Wunschkonzert der Saxophongruppe des MV verging die Zeit bis Mitternacht und bis zur Mitternachtseinlage wie im Flug. Nach der Publikums - Fledermausquadrille hatten die Stars des Abend ihren großen Auftritt. Das Mundharmonika Quartett Austria spannte einen virtuosen Bogen von der Pop- und Unterhaltungsmusik über große Western- und Filmtracks bis hin zu rasanter peppiger Volksmusik. Nicht umsonst konnte das in Laakirchen/OÖ beheimatete Quartett bei der Mundharmonika-Weltmeisterschaft in Detroit/USA den Vizeweltmeistertitel einheimsen. Erst nach mehreren Zugaben entließ das begeisterte Publikum die Gruppe zur wohlverdienten Stärkung. Dass die gute Stimmung noch bis weit in den Morgen hinein andauerte, braucht eigentlich nicht extra erwähnt zu werden.


mehr lesen...

Gemeindeball 2016

Am 9. Jänner 2016 fand im Kulturhaus Hirtenberg der 48. Gemeindeball statt. Mit rund 600 Besucherinnen und Besuchern war der erste Ball im Jahr nahezu ausverkauft.

Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Ing. Franz Malzl konnten wieder zahlreiche Ehrengäste im Hirtenberger Kulturhaus begrüßen, unter ihnen den 3. Präsidenten des NÖ Landtags und Vbgm. von Traiskirchen Franz Gartner, Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele, die Direktorin der NMS Hirtenberg und Landesvorsitzende der SPÖ-Frauen NÖ Elvira Schmidt sowie Bürgermeister Franz Schneider aus Enzesfeld. Eröffnet wurde die Ballnacht vonder Tanzschule „The Ballroom" mit der traditionellen Polonaise, für eine schwungvolle Showtanz-Einlage zeichnete die im Bloomfield Leobersdorf heimische Tanzschule ebenfalls verantwortlich. Die Gruppen Celsius und Die Kuschlbärensorgten mit heißen Rhythmen für aufgeheizte Stimmung. Die Veranstaltung stand dieses Jahr unter dem Motto „Eine Nacht in Frankreich". Dementsprechend gab es als Mitternachtseinlage zum umjubelten Showtanz der Tanzgruppe des Maturajahrgangs des BG/BRG Berndorf auch eine temperamentvolle Can – Can - Tanz-Vorführung derOrtner4DANCE - Company aus Katzelsdorf.

Wer es rockiger wollte, war in der Disco Toulouse-Lautrec im kleinen Kulturhaussaal gut bedient. Weitgemütlicher ging es dafür in der einmal mehr von den Karolinedancers betriebenen Moulin Rouge – Bar her. Von den Tänzerinnen und Tänzern der Hirtenberger Linedance-Gruppe mit diversen Drinks bestens versorgt konnte man hier dem Trubel auf dem Tanzparkett entfliehen und gemütlich entspannen. Zahlreiche Reaktionen der Ballgäste bestätigten, dass der Gemeindeball 2016 seinem Ruf, einer der schönsten Bälle im Triestingtal zu sein, auch dieses Jahr wieder gerecht wurde.


mehr lesen...

52. Silvesterlauf Hirtenberg

Sportunion Hirtenberg
Beginn: 10:00 Uhr
Siegerehrung: 13:30 Uhr

mehr lesen...

52. Silvesterlauf in Hirtenberg

 

Strahlender Sonnenschein und wolkenloser blauer Himmel waren der ideale Rahmen für den 52.Silvesterlauf in Hirtenberg am letzten Tag des Jahres 2015. Dementsprechend konnte sich auch das Starterfeld für den Hauptlauf mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmersehen lassen. Auftakt zur traditionellen Laufveranstaltung der UNION Hirtenberg war die Silvesterstaffel. Drei Teams stellten sich der Herausforderung und 15 Minuten und etwas mehr als 39 Sekundenhatte die Mannschaft Bobby Sport die Nase vorn gefolgt von Musikverein Hirtenberg 2 und Musikverein Hirtenberg 1. Den anschließenden Kinder- und Jugendlauf gewann Sebastian Riegler (LMB) vor Emil Bezecny (HSV Marathon). Auf großes Publikumsinteressestieß die Pendelstaffel der Promis. Angefeuert von Bürgermeisterin GiselaStrobl, GGR Karl Brandtner und Heidi Leitner, die natürlich für das Team der Marktgemeinde Hirtenberg die Daumen drückten, gaben die Läuferinnen und Läuferder drei Teams ihr Bestes. Zu guter Letzt liefen die drei Schlussläufer gemeinsam über die Ziellinie und demonstrierten damit, dass Sport vor allem auch Spaß machen muss. Abschluss und Höhepunkt der Veranstaltung warschließlich der Hauptlauf über 7 Kilometer. Schnellster Läufer war Jernej Zohar, der die 7 Kilometer in 23:44:24 abspulte. Romana Oelgarte vom ULC Hirtenberg belegte als schnellste Läuferin im Feld den 7. Gesamtrang.


mehr lesen...

Weihnachtstag 2015

Weihnachtstag Marktgemeinde Hirtenberg
Beginn: 10:00 Uhr

mehr lesen...

Kinderveranstaltung am heiligen Abend

Kinderveranstaltung am heiligen Abend
Kulturhaus kleiner Saal
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr
Programm:
Kasperltheater mit mehreren Vorstellungen
Dazwischen Kinderschminken und Basteln.
Für Speisen und Getränke ist gesorgt.
Die Kinder (ab 3 Jahren)werden beaufsichtigt.

mehr lesen...

Weihnachtsabend in Hirtenberg

Nach dem Ende der Kinderbetreuung gehen viele gleich weiterauf den Kirchenplatz. Dort wird bei Punsch und Glühwein auf das Licht aus Bethlehem gewartet, das vom Reit- und Fahrverein gebracht wird. Waren es vor 23 Jahren nur wenige Personen, die auf das Friedenslicht gewartet haben, versammeln sich heute am späten Nachmittag des 24. Dezember mehrere hundert Menschen auf dem Kirchenplatz und in der Pfarrkirche, um sich auf die abendliche Bescherung im Kreise der Familie einzustimmen, den weihnachtlichen Klängen der Bläsergruppe des Musikvereins zu lauschen und das Friedenslicht für die anschließende Feier mit nach Hause zu nehmen. Der Reit-und Fahrverein brachten das Friedenslicht dieses Jahr bereits zum 23. Mal nach Hirtenberg.

Auch Pfarrer Dr. Tomo Cubela wartete auf das Friedenslicht, um dieses für die anschließende Kindermette mit in die Pfarrkirche zu nehmen. Für die Mette hatten Kinder der Pfarre mit Unterstützung von Heidi Leitner eine moderne, zum Nachdenken anregendes Weihnachtsstück einstudiert. Dieses wurde am Beginn der Messfeier gespielt. Die in der bis auf den letzten Platz besetzten Pfarrkirche Anwesenden spendeten begeistert Applaus.


mehr lesen...

Kinderbetreuung

Um für die Jüngsten die Wartezeit bis zum Christkind zu verkürzen bietet die Marktgemeinde Hirtenberg seit mehreren Jahren am 24.Dezember eine Kinderbetreuung im kleinen Saal des Kulturhauses an. So auch heuer wieder. Rund 70 Kinder nutzten die Möglichkeit, bei Kinderschminken, Basteln, Malen und Ballspielen die Stunden bis zum Heiligen Abendabwechslungsreich zu verbringen. Auch der Kasperl war gekommen, um mit den Kindern gemeinsam nach verschwundenen Weihnachtskeksen zu suchen und den einen oder anderen Zauber wieder rückgängig zu machen. Das Betreuer Innenteam mit den Gemeinderätinnen Doris Schiroky, Petra Appel-Schreiner und GGR Karl Brandtner an der Spitze sorgten für das leibliche Wohl ihrer Schützlinge und für deren Unterhaltung. Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl war in das Kulturhaus gekommen, um mit den Kindern ein paar schöne Stunden zu verbringen und das Betreuer Innenteam zu unterstützen.


mehr lesen...

Pensionistenweihnachtsfeier 2015

Vor der offiziellen Eröffnung der Weihnachtsfeier durch VizeBgmst. Franz Malzl brachte ein Bläserensemble des Musikverein Hirtenberg weihnachtliche Stimmung ins Kulturhaus. Für das weihnachtliche Programm sorgten heuer die Schülerinnen und Schüler der Volksschule, der Musikverein Hirtenberg sowie die Pulvermandl'n.

Nach der Weihnachtsrede und Weihnachtswünschen unserer Frau Bürgermeisterin Gisela Strobl erfolgten Ehrungen.

Der Feuerwehrkommandant DI (FH) Msc Franz-Xaver Wallisch und sein Stellvertreter Hannes Dworzak wurden mit dem Bronzenen Ehrenzeichen der Marktgemeinde Hirtenberg ausgezeichnet.

Viele Musikerinnen und Musiker erhielten für langjähriges Musizieren im Musikverein Hirtenberg, einige davon schon 30, 40 und Ehrenkapellmeister Bernd Lindmayer sogar schon 50 Jahre, Urkunden und Verdienstzeichen.

Die Auszeichnungen und Ehrungen sollen ein kleines Zeichen unserer Anerkennung und Wertschätzung ihrer Verdienste um die Marktgemeinde sein.

Unsere PensionistenInnen konnten zwischen Schnitzel, Schweinsbraten oder Pute natur auswählen. Der Wein der Familie Gehmayer rundete das Essen ab.

Zusätzlich gab es von unserer Frau Bürgermeister noch ein Geschenk, Honig aus Hirtenberg, für alle Anwesenden, welcher freudig angenommen wurde.


mehr lesen...

Weihnachtsfeier Pensionisten

Weihnachtsfeier Pensionisten
Kulturhaus Hirtenberg
Beginn: 15:00 Uhr

mehr lesen...

Adventfenster

In Hirtenberg ist es seitvielen Jahren Brauch, dass Geschäfte, Firmen, Einrichtungen wie die Gemeinde oder die Kirche an den Tagen zwischen 1. und 24. Dezember ein Adventfenstergestalten. Der 24. Dezember ist dabei der Kirche vorbehalten, der 8. Dezember der Gemeinde. Das Gemeindeamt öffnete bereits einige Stunden vor Beginn des Adventmarktes im Gemeindepark ihre Türen. Bürgermeisterin und Gemeindebedienstete verwöhnten die Besucherinnen und Besucher mit Keksen, Kaffee und anderen Getränken, bevor es um 16 Uhr zur Eröffnung des Adventmarktes in den Gemeindpark weiter ging. Bereits am 6. Dezember luden Romy Eder und Mag. art. Chouli Baszolich zum Adventfenster in die Kunst – und Kulturwerkstatt in der Alten Gasse. Dabei präsentierte das Künstlerehepaar seine jüngsten Bilder, Kunstbillets und Kunstkalender für 2016. Didi Holzinger war noch einmal mit seinen Schrottplastiken und durchaus weihnachtlichem „Blumen" - Schmuck aus Aludosen-Material vertreten.


mehr lesen...

Adventmarkt im Gemeindepark

Jedes Jahr findet am 8. Dezember der Adventmarkt in unserem Gemeindepark statt.
Unter der Organisation von GR. Peter Steinhofer verwöhnen unsere Hirtenberger Vereine unsere GemeindebürgerInnen. Ein Bläserensemble des Musikverein Hirtenberg, Pferdekutschenfahrt mit dem 1. Hirtenberger Reit - und Fahrverein sowie unser Weihnachtsmann runden diese wunderschöne Veranstaltung ab und versetzen uns für ein paar Stunden in vorweihnachtliche Stimmung.

mehr lesen...

Adventfenster Gemeindeamt

Jedes Jahr übernimmt die Gemeinde den 8. Dezember im Adventkalender und lädt zu einer Weihnachtsjause ein.
Unsere Frau Bürgermeisterin bedankt sich für den zahlreichen Besuch.


mehr lesen...

Weihnachtspräsentation Kunstkalender 2016

Weihnachtspräsentation 2015
Adventfenster Hirtenberg Nr. 6
Alte Gasse 23
2552 Hirtenberg
 
Sonntag 6.12.2015
von 11:00 bis 18:00 Uhr

mehr lesen...

Krampuskränzchen

der ÖVP Hirtenberg
Kulturhaus Hirtenberg
Beginn: 20:00 Uhr

mehr lesen...

Adventnachmittag SPÖ frauen

mit selbstgemachten Mehlspeisen und Süßigkeiten
Wo: Kinderheim Hirtenberg
Beginn: 15:00 Uhr

mehr lesen...

Ball der Maturanten des BG/BRG Berndorf

Ball der Maturanten des BG/BRG Berndorf
Kultursaal Hirtenberg
Saaleinlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
 
Kartenreservierung:
täglich in der Aula des BG Berndorf von 10:40 - 10:55 Uhr
 

mehr lesen...

Advent in Oberösterreich

Die traditionelle Adventfahrt der Ortsorganisation Hirtenberg des Pensionistenverbandes führte dieses Jahr nach Oberösterreich. Erste Station war Linz, wo eine Stadtrundfahrt mit dem Bummelzug, der Besuch des Adventmarktes in der Altstadt sowie eine Donau-Rundfahrt auf dem Swarovski – Kristallschiff auf dem Programm standen. Am späten Nachmittag ging die Fahrt weiter zur Donauschlinge Schlögen. Nach einer romantischen Fackelwanderung entlang der Donau, Punsch und Weihnachtskeksen warteten schon Nikolaus und Krampus mi einer kleinen Aufmerksamkeit auf die Gäste aus Hirtenberg. Untermalt von Zitterklängen klang der Adventabend gemütlich aus. Letzte Station der von Heidi Leitner organisierten Adventfahrt war ein Besuch der Adventmeile in Wels am nächsten Vormittag. Von der Gelegenheit, Kekse zu kaufen und Punsch zu verkosten wurde reichlich Gebrauch gemacht bevor es wieder zurück nach Hirtenberg ging.


mehr lesen...

Theater: Unser Chef ist ein Lausbub

Die Theatergruppe Hirtenberg/Enzesfeld-Lindabrunn konnte am Samstag dem 19.11.2015 Ihr Können unter Beweis stellen. Unter der Regie von Margit Hopp und Renate Weber begeisterten unsere Schauspieler mit Ihrem Können die ausverkaufte Pensionistenvorstellung am Nachmittag, sowie das begeistere Publikum bei der Abendveranstaltung.

Wir gratulieren unserer Theatergruppe für diese wunderbare Darbietung und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.


mehr lesen...

Adventmarkt Bastelrunde Kindergarten

Wie jedes Jahr ein herzliches Dankeschön der Bastelrunde Kindergarten für Ihre unermüdliche Arbeit zum Wohle des St. Anna Kinderspital. Jedes Jahr finden begeisterte Besucher wunderbare selbstgebastelte Weihnachtsartikel, Christbaumschmuck und Dekorationen für die Adventzeit. Bei weihnachtlichem Duft von Weihnachtsbäckerei wurden die Besucher mit Süßigkeiten und Kaffee verwöhnt und so auf die bevorstehende Adventzeit eingestimmt.


mehr lesen...

Konzertwertungsspiel

Konzertwertungsspiel
der Bezirksarbeitsgemeinschaft Baden Mödling Wr. Neustadt
des NÖ. Blasmusikverbandes
Beginn: 08:00 Uhr

mehr lesen...

Notrationen

Unter diesem Titel betrachten Dr. Margarethe Kainig – Huber und Dipl. Päd. Rita Doria in Buchform das Triestingtal und seine Gemeinden während Weltwirtschaftskrise, Ständestaat, Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit. Am Freitag, 13. November präsentierten die beiden Autorinnen im Hirtenberger Kulturhaus das im Kral-Verlag erschienene Buch „Notrationen" erstmals der Öffentlichkeit. Und stießen damit auf größtes Interesse. Der kleine Kulturhaussaal war bis auf den letzten Platz besetzt, einige Besucherinnen und Besucher mussten mit Stehplätzen vorlieb nehmen. Gebannt folgten die rund 140 Zuhörerinnen und Zuhörer, unter ihnen Hirtenbergs Bürgermeisterin Gisela Strobl und Vize Ing. Franz Malzl dem etwa 50minütigenVortrag der beiden Autorinnen. Für das anschließende Signieren der Büchermusste Herausgeber Robert Ivancich noch zusätzliche Bücher heranschaffen, um alle Kaufwünsche zu erfüllen.

Weitere Buchpräsentationen finden am 21. November in Kaumberg und am 26. November in Berndorf statt.

Als die Wirtschaft weltweit zusammenbrach und die Demokratie in Österreich ausgeschaltet wurde, herrschte vielerorts bittere Not, so auch im Triestingtal. Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmachtstimmten 99,75 % der Stimmberechtigten im Triestingtal für Deutschland. Der „Triumphzug Hitlers" entwickelte sich bald zu einem Raubzug gegen die hiesige jüdische Bevölkerung. Zahlreiche Personen wurden von den Nationalsozialistenals nicht lebenswert eingestuft und umgebracht. Bald nach Kriegsbeginn kam es bereits zur Rationierung von Lebensmitteln. Widerstand gegen die Machthaberendete häufig mit Kerker- und Todesstrafen. Viele Triestingtaler fanden im Zweiten Weltkrieg den Tod. Zugleich bedeutete der Krieg Hochkonjunktur für die Rüstungsbetriebe, in denen Frauen und Zwangsarbeitskräfte ausgebeutet wurden.Im April 1945 war das Triestingtal Kampfgebiet. Die sowjetischen „Befreier" blieben nach Kriegsende. Damals, als Vergewaltigung, Plünderung und Demontagevon Industrieanlagen zum Alltag gehörten, war das Triestingtal erneut ein Notstandsgebiet.


mehr lesen...

Notrationen

Buchpräsentation:

Buchautorinnen sind Fr. Dr. Margarethe Kainig-Huber und Fr. Rita Doria

Freitag, 13. November 2015, 18 Uhr

 

Als die Wirtschaft weltweit zusammenbrach und die Demokratie in Österreichausgeschaltet wurde, herrschte vielerorts bittere Not, so auch im Triestingtal. Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht stimmten 99,75 % der Stimmberechtigten im Triestingtal für Deutschland. Der „Triumphzug Hitlers" entwickelte sich bald zu einem Raubzug gegen die hiesige jüdische Bevölkerung.Zahlreiche Personen wurden von den Nationalsozialisten als nicht lebenswerteingestuft und umgebracht. Bald nach Kriegsbeginn kam es bereits zur Rationierung von Lebensmitteln. Widerstand gegen die Machthaber endete häufig mit Kerker- und Todesstrafen. Viele Triestingtaler fanden im Zweiten Weltkrieg den Tod. Zugleich bedeutete der Krieg Hochkonjunktur für die Rüstungsbetriebe,in denen Frauen und Zwangsarbeitskräfte ausgebeutet wurden. Im April 1945 war das Triestingtal Kampfgebiet. Die sowjetischen „Befreier" blieben nach Kriegsende. Damals, als Vergewaltigung, Plünderung und Demontage von Industrieanlagen zum Alltag gehörten, war das Triestingtal erneut ein Notstandsgebiet.


mehr lesen...

Badminton Meisterschaftsspiel

Badminton Hirtenberg Ergebnisse Oberliga & 1. Klasse Ost!

Die Oberliga Mannschaft ließ auch in der 4. Runde am 7.11.2015 keinen Zweifel an der Zielrichtung für diese Saison.
Sehr konzentriert empfing man in der ersten direkten Begegnung das punktegleich am ersten Tabellenplatz liegende Team von Union Racketlon Klosterneuburg zum Heimspiel. Der Gegner kam leider nicht in voller Besetzung und musste somit das Damendoppel und das Mix vorgeben. Somit konzentrierte sich das Geschehen vorrangig auf männlichen Paarungen, die Hirtenberg klar und deutlich für sich entscheiden konnte.

Alle drei Herren Einzel und beide Herren Doppel gehen an den Gastgeber, bevor den Klosterneuburgern doch noch der Ehrenpunkt im Damen Einzel gelingt. Endstand damit 7:1 für Hirtenberg, das bedeutet auch in der Tabelle erstmals den alleinigen ersten Platz mit 12 Punkten ohne Niederlage und vor dem letzten Spiel der Herbstrunde gegen Pressbaum!

Auch die zweite Mannschaft hatte am 7.11.2015 Ihren ersten Auftritt zu Gast in Krems mit den Spielen gegen Wimpassing und die Gastgeber. Dabei konnte Wimpassing 6:0 bezwungen werden, gegen Krems wurde es am Ende ein 3:3 Unentschieden, dass die Mannschaft mit nach Hause nehmen konnte.

Wir gratulieren beiden Mannschaften zu diesen großartigen Ergebnissen recht herzlich


mehr lesen...

Halloween Party

Halloween Party der Kinderfreunde Hirtenberg im Gemeindepark


mehr lesen...

Nacht der Stars

Unter dieses Motto stellte der MV Hirtenberg sein diesjähriges Konzert zum Nationalfeiertag. Beginnend mit dem Marsch Wien bleibt Wien von Johann Schrammel spannten die Musikerinnen und Musiker unter Leitung von Michael Osztovics und Harald Willimayer den Bogen bunter Melodien über Walzer, Polka und Operette bis zu den Stars der letzten Jahrzehnte wie Edith Piaf, Queen, Frank Sinatra und Udo Jürgens. Tanja Schönthaler und Andreas Büchsenmeister begeisterten mit Gesangseinlagen. Und mindestens genau so begeistert waren die über 400 Zuhörerinnen und Zuhörer, unter ihnen der 3. Landtagspräsident Franz Gartner, Bürgermeisterin GiselaStrobl mit ihren Amtskollegen aus Enzesfeld und Hernstein Franz Schneider und Leopold Nebel, Pfarrer Dr. Tomo Cubela sowie Funktionäre der BAG vom Gastauftritt der Sound-Checker. Mehrere Musiker wurden für ihre langjährige musikalische Tätigkeit geehrt, unter anderem Bernd Lindmayer für 75 Jahreaktives Musizieren sowie Vzbgm. Ing. Franz Malzl für seine 25 Jahre als Obmann des MV Hirtenberg.


mehr lesen...

Konzert zum Nationalfeiertag

Kulturhaus Hirtenberg
Konzert zum Nationalfeiertag
Musikverein Hirtenberg
Saaleinlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: Freie Spende
Wir freuen uns auf Ihr Kommen


mehr lesen...

4. Herbst Festl

4. Herbst Festl
KEIM Hirtenberger Wäsche
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

mehr lesen...

TAGE DER OFFENEN ATELIERS

Am 17. und 18. OKTOBER 2015

Kulturwerkstatt

Alte Gasse 23a

2552 Hirtenberg


mehr lesen...

2. Hirtenberger Stelzenessen mit Musik und Tanz

Samstag 10. Oktober 2015
Beginn: 17:00 Uhr
Kulturhaus Hirtenberg
Musik und Tanz ab 18:00 Uhr mit NIGHTLIVE
 
Eintritt: Freie Spenden
 
Eine Portion Stelze mit Gebäck und einem Getränk 7,--

mehr lesen...

K&K – Kabarettpremiere in Hirtenberg

Am Freitag, 2. Oktober, war das Kulturhaus Hirtenberg einmal mehr Premierenschauplatz. Die Kabarettisten Raimund Krizik und Manfred Knotzer starteten von Hirtenberg aus ihre Suche nach neuen Helden für das Land. Django Mitterlehner und Michael Häupl bekommen dabei ebenso ihr Fett ab wie Birgit Sarata, Harald Serafin und die MA48. Und können dabei den Helden voneinst - Batman, Winnetou und Lassie - nicht annähernd das Wasser reichen. Zweieinhalb Stunden beste Unterhaltung genossen unter anderem Hirtenbergs Bürgermeisterin Gisela Strobl, Kulturreferent Vizebürgermeister Ing. Franz Malzl und Enzesfelds Ortschef Franz Schneider.


mehr lesen...

2. Oberliga-Erfolg für ATUS Hirtenberg

Im ersten Oberliga-Heimspiel des ATUS Hirtenberg in der Turnhalle der NMS Hirtenbergschlug die Badminton - Kampfmannschaft das in stärkster Besetzung angereiste Team VS Badminton Mödling III nach spannenden Spielen mit 5:3. Nach dem Auswärtssieggegen St. Pölten eine Woche davor blieb Hirtenberg I auch vor heimischem Publikum erfolgreich und im zweiten Spiel nach dem erfolgreichen Oberliga-Einstieg ungeschlagen. Zusammen mit zahlreichen Hirtenbergerinnen und Hirtenbergern drückten auch Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Ing. Franz Malzl die Daumen.


mehr lesen...

Herbstausflug ÖVP Hirtenberg

Draisinen Tour
Herbstausflug ÖVP Hirtenberg

mehr lesen...

Erntedankfest

Erntedankfest mit Tiersegnung in Hirtenberg
im Pfarrhof Hirtenberg
Beginn: 10:00 Uhr

mehr lesen...

Eröffnung des 1. Triestingtaler Radverkehrsübungsplatzes in Hirtenberg

Am Samstag, den 19. September 2015 wurde in Hirtenberg im Rahmen der Abschlussveranstaltung zum Radlrekordtag der neu errichtete Radverkehrsübungsplatz mit Skate- und Scooter-Anlage eröffnet, der sich am hinteren Teil des Kulturhausparkplatzes befindet. Im Beisein zahlreicher Bürgermeister aus dem Tal, sowie Vertretern der LEADER Region begrüßte Vizebgm. Ing. Franz Malzl die zahlreich erschienenen Besucherinnen und Besucher. Sogleich wurde der Verkehrsübungsplatz ausgiebigen „Testfahrten" unterzogen und die Kinder hatten sichtlich ihr Vergnügen dabei. Anschließend lud die Marktgemeinde Hirtenberg in den Gemeindepark, wo Grillmeister GGR Karl Brandtner mit Unterstützung zahlreicher helfender Hände für das leibliche Wohl der Gästeschar sorgte. Die Umsetzung des Projekts erfolgte in Kooperation der Marktgemeinde Hirtenberg mit der LEADER Region Triestingtal und dem Land NÖ.


mehr lesen...

Radlrekordtag mit Radverkehrsplatzeröffnung

Am Samstag den 19. September findet im Triestingtal – heuer bereits zum 9. Mail - der beliebte Radlrekordtag statt.

Die Region Triestingtal veranstaltet auf dem Triesting-Gölsentalradweg eine Sternfahrt von Kaumberg im oberen Triestingtal bzw. von Günselsdorf im unteren Triestingtal nach Hirtenberg, wo ab 15:30 Uhr auch die Abschlussveranstaltung stattfinden wird.

In den Triestingtalgemeinden warten ab 11 Uhr wieder zahlreiche spannende und informative Stempelstationen auf Sie. Dort erhalten Sie auch Informationen über den Radweg, Ihren Radl-Pass und die begehrten Stempel.

Die Abschlussveranstaltung in Hirtenberg steht ganz im Zeichen der Eröffnung des neu errichteten Radverkehrsübungsplatzes mit der Skate- und Scooter-Anlage. Beim Gemeindeamt können die erradelten Stempelpässe gegen Nützliches eingetauscht werden. Neben Speis und Trank gibt es auch ein unterhaltsames Rahmenprogramm für Alt und Jung.


mehr lesen...

Fußwallfahrt zur Cholerakapelle

der Pfarre Hirtenberg
Beginn: 08:00 Uhr beim Waldkreuz in Hirtenberg

mehr lesen...

Dirndl Clubbing

Dirndl Clubbing der ÖVP Hirtenberg
im Gemeindepark Hirtenberg
Beginn: 20:00 Uhr

mehr lesen...

Ferienspiel Abschlussfest

Mit dem großen Abschlussfest endete am Freitag, 28. August 2015 das große Ferienspiel der Marktgemeinde Hirtenberg. Hüpfburg, Kistenrutschen, Kinderschminken, Gipsen und das Angebot des Spielebusses der Kinderfreunde Niederösterreich waren nu reinige der aufgebauten Stationen im Gemeindepark. Der 1. Hirtenberger Reit- und Fahrverein war zudem mit zwei Kutschen und zwei Ponys gekommen. Die Möglichkeiten, mit einer der Kutschen mitzufahren oder einige Runden auf dem Rücken eines Ponys zu drehen wurde vielfach genutzt. Zur Stärkung hatte GGR. Karl Brandtner mit seinem Team Gitti und Günther Strodl, Gerald Gisperg und Wolfgang Bauer Würstel, Pommes und kühle Getränke vorbereitet. Die Burschen und Mädchen der SJ Hirtenberg-Enzesfeld halfen beim Fest ebenso mit wie die Funtionärinnen und Funktionäre der Kinderfreunde Hirtenberg und der Ortspartei.


mehr lesen...

Ausflug in den Zoo

Am Mittwoch, 26. August lud die Marktgemeinde Hirtenberg zu einem Ausflug in den Zoo Schönbrunn. Begleitet von den Gemeinderäten Karl Brandtner und Gerald Gisperg verbrachten Kinder und Erwachsene bei idealem Spätsommerwetter ein paar interessante Stunden im Tiergarten Schönbrunn. Mit dabei auch Bürgermeisterin Gisela Strobl.


mehr lesen...

PALATSCHINKENESSEN

Palatschinkenessen der SPÖ Frauen
im Gemeindepark Hirtenberg
Beginn: 11:00 Uhr

mehr lesen...

Nostalgie Heuriger

der Pfarre Hirtenberg im Pfarrhof
Beginn: 16:00 Uhr

mehr lesen...

Lama-Tag der SPÖ – Hirtenberg

Ca. 50 Kinder und Erwachsene kamen zum Spaziergang mit den Lamas. Das Ferienspiel wurde von GGR. Karl Brandtner mit Spielstationen sehr abwechslungsreich organisiert. Vizebürgermeister Franz Malzl und GGR. Gerald Gisperg, Helga Steinbacher und Renate Smida versorgten mit Getränken und Grillwürstel im Gemeindepark.


mehr lesen...

Sommerfest

Sommerfest des FC AEZ Enzesfeld/Hirtenberg im Gemeindepark Hirtenberg
Beginn: 15:00 Uhr
 

mehr lesen...

Ferienspiel der Kinderfreunde Hirtenberg

Am 6.August luden die Kinderfreunde Hirtenberg zu ihrem alljährlichen Ferienausflug in den Family-Park.
Bei heißem Temperaturen nahmen 86 Hirtenberger/Innen am Ausflug teil.
Für die rund 50 Kinder waren Ausflug und Jause gratis, die Kosten übernahmen die Kinderfreunde Hirtenberg.

mehr lesen...

4/4 – Cup - Treffen beim Pferdefest

Amateurpferdesport vom Feinsten bot auch dieses Jahr wieder das Pferdefest des 1. Hirtenberger Reit- und Fahrvereins. Sowohl Kinder als auch Erwachsene konnten bei einem auf ihre jeweilige Altersgruppe ausgerichteten Geschicklichkeitsreiten unter Beweisstellen, wie gut sie mit ihren Pferden umgehen können. Auftakt und gleichzeitig Höhepunkt der diesjährigen Hirtenberger Pferdetage waren die erstmals im Rahmendes 4/4 Cup – Fahrertreffens ausgetragenen Kutschenbewerbe. Hirtenberg war nach Fels am Wagram und Ybbsitz dritte Station des Cups.

Der Sonntagvormittag gehörte traditionell den Kindern. 23 junge Reiterinnen und Reiter bewältigten alle die gestellten Aufgaben mit Bravour und erhielten dafür Urkunden, Preise und Pokale.

Das Geschicklichkeitsreiten der Erwachsenen wurde nach dem KO-System ausgetragen.14 Reiterinnen und Reiter hatten genannt, am Schluss hatte Martina Reingruber aufLimos die (Pferde-)Nase vorn.

Angenehmes Sommerwetter und spannender Pferdesport lockte natürlich auch zahlreiche Interessierte in die Koppel beim Bahnhof Hirtenberg. Unter anderem konnten die Veranstalter Bürgermeisterin Gisela Strobl, ihren Vize Ing. Franz Malzl sowie Damen und Herren des Hirtenberger Gemeinderats begrüßen.


mehr lesen...

Ausgsteckt is

Die SPÖ Hirtenberg ladet Sie zum Heurigen im Gemeindepark mit typischen Heurigenspezialitäten recht herzlich ein.
Beginn: 17:00 Uhr
Wir freuen uns auf Ihr geschätztes Kommen und wünschen Ihnen ein paar gemütliche Stunden bei uns.

mehr lesen...

Pferdefest

Beginn: 25.07.2015
Ende: 26.07.2015
Ort: Koppel Bahnhof
Zusatzinfos: Pferdefest vom 1.Hirtenberger Reit u. Fahrverein.
Mit 4 Viertel Cub

mehr lesen...

Flohmarkt im Gemeindepark

Flohmarkt der SPÖ Frauen im Gemeindepark Hirtenberg
 
Flohmarkt Sonntag: 08:00 bis 12:00 Uhr
 
Für Speisen und Getränke ist gesorgt.
 
Der Reinerlös kommt caritativen Zwecken in Hirtenberg zu Gute

mehr lesen...

Mandatare verabschiedet

Im Anschluss an die Gemeinderatssitzung vom 2. Juli 2015 verabschiedete die Marktgemeinde Hirtenberg ihre ausgeschiedenen Mandatarinnen und Mandatare. Bürgermeisterin Gisela Strobl dankte in herzlichen Worten allen, die in den letzten Jahren als Gemeinderätinnen und Gemeinderäte für die Marktgemeinde tätig waren für ihre Mitarbeit und Unterstützung. Verabschiedet wurden Kindergartendirektorin Martina Gebhardt, die 2014 im Gemeinderat tätig war, die Mandatare der Liste Schabl (2010 – 2015) und Alfred Kohlhauser, der aus Altersgründen kein Mandat mehr angenommen hat. Kohlhauser war seit 1980 Gemeinderat, von 2005 bis 2010 Vizebürgermeister und von 2010 bis 2015 geschäftsführender Gemeinderat.


mehr lesen...

NMS Hirtenberg unterstützt Kinderreha

Mit einem mehrstündigen Unterhaltungsprogramm verabschiedete sich die NMS Hirtenberg wenige Tage vor Schulschluss in die Sommerferien. Schülerinnen und Schüler aller vier Schulstufen zeigten in einem breiten Querschnitt, was an der NMS Hirtenberg im Regelunterricht und in den Schwerpunktfächern angeboten und geleistet wird. Bei Smovey, Moderation und Sketches in englischer Sprache, dem Schulchor und Showeinlagen aus den Musicals Elisabeth und Mama Mia verging der Abend im Flug. Berührend die Verabschiedung der beiden 4. Klassen durch ihre Klassenvorstände und Direktorin Elvira Schmidt.

Die Abschlussfeier der NMS Hirtenberg war aber auch einem guten Zweck gewidmet.

Im Juni 2014 waren bei einem von Fachlehrerin Gerlinde Braune geleiteten Workshop- in Zusammenarbeit mit dem Künstlerehepaar Romy Eder und Mag. art. Chouli Baszolich 20 Bilder entstanden. Eder-Baszolich hatten dazu interessierte Kids der 1. bis 3. Klassen der NMS mit den Feinheiten der Acryl-Maltechnikvertraut gemacht und die jungen Künstlerinnen und Künstler bei der Umsetzung ihrer Werke unterstützt. Nach einer ersten öffentlichen Präsentation der Werke beim Tag des offenen Ateliers im Oktober des Vorjahres wurden vier ausgewählte Bilder zu Gunsten der Initiative Kinderreha von AKNÖ-Präsident Markus Wieser versteigert.

Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele nahm eines der Werke mit nach Hause, ebenso der Enzesfelder Bürgermeister Franz Schneider. Hirtenbergs Bürgermeisterin Gisela Strobl ersteigerte die übrigen zwei Bilder und Kinder-Reha – Initiator Markus Wieser freute sich über die Unterstützung für seine Initiative.


mehr lesen...

Flohmarkt im Gemeindepark

Flohmarkt im Gemeindepark
Am Sonntag den 28.6.2015 fand der erste Flohmarkt der SPÖ Frauen Hirtenberg in unserem Gemeindepark statt. Viele Besucher konnten sich von der Vielzahl der Angebote kaum wehren. Zusätzlich gab es auch für das leibliche Wohl Kuchen, Kaffee, Würstel und Leberkässemmeln. Auf Grund des reichen Angebotes von Flohmarktware wird der Flohmarkt am Sonntag den 5.7.2015 noch einmal seine Pforten öffnen.
Schon jetzt einen herzlichen Dank an die Veranstalter und an die vielen fleißigen Hände die sich kostenlos für den guten Zweck zur Verfügung gestellt haben.
 
Alles eingenommene Geld wird für einen caritativen Zweck in Hirtenberg verwendet werden.
 

mehr lesen...

Flohmarkt im Gemeindepark

Flohmarkt der SPÖ Frauen im Gemeindepark Hirtenberg
Samstag: 09:00 bis 11:00 Uhr Möglichkeit zur Abgabe von Gegenständen (Keine sperrigen Möbel)
Flohmarkt Sonntag: 08:00 bis 15:00 Uhr
 
Für Speisen und Getränke ist gesorgt.
 
Der Reinerlös kommt caritativen Zwecken in Hirtenberg zu Gute

mehr lesen...

Zumba Charity mit Grillerei zu Gunsten Julian Mette

Zumba Charity mit Grillerei zu Gunsten von Julian Mette
Am Samstag den 27.6.2015 fand Die Zumba Charity am Beachvolleyballplatz des ATUS in Hirtenberg statt.
Ein herzliches Dankeschön an die Veranstalter und an die freiwilligen Helferinnen und Helfer.
 
 
 

mehr lesen...

Volksschule besucht Gemeindeamt

Am 26. Juni 2015 bekam das Gemeindeamt und unsere Frau Bürgermeisterin Gisela Strobl ganz lieben Besuch von der Volksschule Hirtenberg durch die Klasse 3b.
Die Kinder konnten sich ein Bild von unserem Gemeindeamt machen.

mehr lesen...

Dienstjubiläum Dr. Tomo Cubela

Das jährliche Dankesfest für die Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Unterstützer der Pfarre Hirtenberg nahmen Pfarrkirchenrat, Marktgemeinde und Musikverein Hirtenberg zum Anlass, um Pfarrer Dr. Tomo Cubela zu seinem 30jährigen Priesterjubiläum und seine 15jährigen Dienstjubiläum als Pfarrer von Hirtenberg und St. Veit/Ödlitz zu gratulieren. Bürgermeisterin Gisela Strobl würdigte in einer kurzen Ansprache Cubelas seelsorgerisches Wirken, die gute Zusammenarbeit zwischen Pfarr- und Marktgemeinde und die Bereicherung des Gemeindelebens.

Dr. Tomo Cubela stammt aus dem heutigen Bosnien. Von 1974 bis 1978 studierte Cubela am Priesterseminar der Jesuiten in Dubrovnik, die weltliche Matura legte er in Zagreb ab. Das Theologiestudium in Sarajevo musste der angehende Priester für 14 Monate unterbrechen, um im serbischen Belgrad seinen Militärdienst zu leisten. Am 8. Dezember 1984 wurde Tomo Cubela zum Diakon, am 29. Juni 1985 schließlich zum Priester geweiht. Nach vier Jahren Dienst in Sarajevo kam Cubela 1989 nach Österreich, seit 1994 gehört er der Erzdiözese Wien an. Im Jahr 2000 übernahm Tomo Cubela von seinem Vorgänger Robert Stangl die Pfarren Hirtenberg und St. Veit/Ödlitz. Beide Pfarren betreut er seither alternierend.


mehr lesen...

Das neue HLF3 der FF Hirtenberg

Mit einem Festakt und derFahrzeugweihe im Rahmen der Feldmesse wurde das neue Hilfeleistungsfahrzeug 3 (HFL3)der Freiwilligen Feuerwehr Hirtenberg am 14. Juni endgültig seiner Bestimmungübergeben. Das Fahrzeug war bereits Anfang Mai nach Hirtenberg überstelltworden, musste aber vor der offiziellen Indienststellung gemäß Baurichtlinieund Förderrichtlinie noch vom Landesfeuerwehrverband abgenommen werden.

Das HLF3 ist sowohl für technische Einsätze(z.B. Verkehrsunfall) als auch Brandeinsätze ausgerüstet, vereint also zweiFunktionen in einem Fahrzeug. Zur Ausstattung gehören unter anderem Löschwasser– und Schaumschnellangriffseinrichtung, Beleuchtung in LED-Technik, eine 5 t –Einbauseilwinde, hydraulischer Rettungssatz und ein 2100 Liter –Löschwassertank.

Die MarktgemeindeHirtenberg unterstützte den Ankauf des HLF3 mit € 218.000.-. Die FF Hirtenberg verfügt mit demneuen HLF3 wieder über sechs Einsatzfahrzeuge. Je ein weiteres Feuerwehrfahrzeug betreiben die Betriebsfeuerwehren der Hirtenberger AG, der KROMAG und der Justizanstalt Hirtenberg.

Abschließend übereichteder Kommandant der FF Hirtenberg, DI (FH) Franz Xaver Wallisch die in Anerkennung der großzügigen Unterstützung für die Feuerwehr von der FF-Hirtenberg verliehene Ernennung zum Ehrenmitglied der FF Hirtenberg an Bürgermeisterin Gisela Strobl und den Paten des HLF3, DI Rudolf Gruber.


mehr lesen...

Kirtag 2015

Als hitzefest erwiesen sich dieses Jahr die Besucherinnen und Besucher des traditionellen Jahrmarkts in Hirtenberg. Mit in der Gästeschar Bürgermeisterin Gisela Strobl, Vize Ing. Franz Malzl und zahlreiche Gemeinderäte. Nach Grenzlauf und Segnung des HLF3 (siehe eigene Berichte dazu) waren unter anderem das Einholen des Kirtagbaums aus Lindabrunn in Begleitung historischer Traktoren, das Riesenfeuerwerk der Marktgemeinde am Samstag sowie der Frühschoppen mit dem MV Hirtenberg weitere Highlights der zweitägigen Festveranstaltung. Wer am Boden nicht genug Unterhaltung fand, konnte per Hubschrauber Hirtenberg aus luftiger Höhe in Augenschein nehmen. Ab Mit dem traditionellen Festzug von Musikverein und Reit- und Fahrverein durch den Ort in den Gemeindepark mit anschließendem Kirtagbaumumschnitt klang der Jahrmarkt 2015 späten Nachmittag des Sonntag aus. Die veranstaltende FF Hirtenberg zeigte sich mit dem Besuch der Veranstaltung ebenso zufrieden wie die zahlreichen Standler in der Alten Gasse, der Lindenberggasse und am Kirchenplatz.


mehr lesen...

2. Hirtenberger Grenzlauf

Auftaktveranstaltung des Jahrmarktes 2015 war der 2. HirtenbergerGrenzlauf. Trotz hochsommerliche Hitze fanden sich rund 70 Teilnehmerinnen undTeilnehmer ein um am späten Vormittag des Samstag die Strecke entlang derOrtsgrenze der Marktgemeinde in Angriff zu nehmen. Während Christian Haumer,der in der Kategorie Laufen gestartet war, die Runde bereits nach 27 Minutenbewältigt hatte, gingen es die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den KategorienNordic Walking, Smovey und Wandern deutlich gemütlicher an. Mit dabei auchBürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Ing. Franz Malzl.

Besonderszahlreich vertreten waren dieses Jahr die ATUS – Badmintonmannschaft, dieHirtenberger Pensionistinnen und Pensionisten sowie die Smovey-Gruppe vonMarianne Brandtner und Peter Steinhofer Am Schluss durften sich alle alsSieger fühlen. TrotzSommerhitze mit Temperaturen jenseits der 30° - Marke meisterten alleTeilnehmerinnen und Teilnehmer bravourös die 7,45Km lange Strecke rund umHirtenberg.


mehr lesen...

Kirtag in Hirtenberg

Samstag 13. bis Sonntag 14.6.2015
Samstag, 13.6.2015
11:00 2. Hirtenberger Grenzlauf, Start im Gemeindepark
ab 12:00 Ausschank im Gemeindepark
ab 13:00 Anmeldung zur Oldtimer Traktorrallye
13:00 Siegerehrung Grenzlauf im Gemeindepark
14:00 Abfahrt Oldtimer Traktorrallye mit Kirtagbaumholen aus Lindabrunn
ca. 17:00 Aufstellen des Kirtagbaumes im Gemeindepark
19:00 Live Musik mit "Die Sparten 2000"
22:30 Riesenfeuerwerk
 
Sonntag, 14.6.2015
ganztägig Jahrmarkt im Bereich Hauptplatz, Alte Gasse, Lindenberggasse
ganztägig Hubschrauberrundflüge vom Kulturhausparkplatz
08:30 Feldmesse und Segnung des neuen Feuerwehrautos "HLF3"
anschl. Frühschoppen mit dem Musikverein Hirtenberg
15:30 Kirtagumzug mit dem MV Hirtenberg und dem
1. Hirtenberger Reit - und Fahrverein von der Hauptschule
in den Gemeindepark
17:00 Kirtagbaumumschnitt
anschl. Festausklang mit dem Musikverein Hirtenberg
 

mehr lesen...

2. Hirtenberger Grenzlauf

am 13.06.2015, Start um 11:00 Uhr beim Gemeindeamt Hirtenberg

Streckenlänge: 7,45 km

Kategorien: LäuferInnen, Nordic Walker, SmoveyWALKING, Wanderer

Meldung: bis 31.05.2015 im Gemeindeamt Hirtenberg, Tel.02256/81111

Nachmeldung bis 30 min. vor Start, gemeindeamt@hirtenberg.at

Siegerehrung anschließend im Gemeindepark

WIR FREUEN UNS AUF IHRE TEILNAHME


mehr lesen...

Besichtigung der Justizanstalt Hirtenberg

Die Justizanstalt Hirtenberg lädt allen Interessierten am
 
12.Juni 2015 in der Zeit von 11 bis 16 Uhr
 
zu einer Besichtigung der Anstalt recht herzlich ein.
Aus organisatorischen Gründen können ausschließlich Anmeldungen, welche das
Gemeindeamt Hirtenberg unter der Tel.Nr. 02256-81111 DW 11 unter Angabe von
Name, Wohnadresse und Geburtsjahr entgegen nimmt, berücksichtigt werden.
 
Es wir ersucht bereits bei der Anmeldung einen zeitlichen Wunschtermin bekannt zu geben, da die Teilnehmerzahl pro Führung begrenzt ist.
Die Führungen werden zwischen 11:00 und 15:00 Uhr im Halbstundentakt angeboten.
 
Des weiteren wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Teilnahme an der
Besichtigung nur mit oben angeführter Voranmeldung und unter Vorlage eines
amtlichen Lichtbildausweises möglich ist.
 
- Die Anstaltsleitung behält sich vor, Personen ohne Angaben von Gründen von
der Besichtigung auszuschließen.
 
- Kinder unter 14 Jahren ist der Zutritt nur in Begleitung eines Erwachsenen
erlaubt.
 
- Es wird darauf hingewiesen, dass Personendurchsuchungen durchgeführt
werden können.
 
Die Dauer der Führung durch die Anstalt wird voraussichtlich 1 Stunde betragen.
 
Die Teilnehmerzahl an der Besichtigung ist aus Kapazitätsgründen begrenzt!
 

mehr lesen...

Charity Mode-Show & Party

Bereits zum 6. Mal fand die jährliche Charity-Modenschau im Kulturhaus Hirtenberg vorausverkauftem Haus statt. Robert und Angelika Wille riefen und einmal mehrfolgten Amateurmodels wie Otto Konrad, Alexander Bisenz, Hans Enn, KathrinZettl, Andy Lee Lang, Nadja Mader-Müller, Hans Georg Heinke, die Kabarettistin Susanna Hirschler, der Bodybuilder Christian Lechner und die 2. der Miss NÖ-Wahl Maggie Thanner der Einladung, auf dem Laufsteg Gutes zu tun. Hochkarätige Showeinlagen von Arno Raunig (Sopranist), Andrew Young (Saxophon), GaryHoward (Flying Pickets) sowie Neo-Triestingtaler José Feliciano zauberteninternationales Flair in das Kulturhaus. Alle stellten sich auch dieses Jahr wieder kostenlos in den Dienst derguten Sache. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem EB-Haus fürSchmetterlingskinder in Salzburg sowie der Wohngemeinschaft Kinderlachen inEnzesfeld zugute. Unter den Zuschauern und Zuschauerinnen mit dabei AKNÖ-Präsident Markus Wieser, Hirtenbergs Ortschefin Gisela Strobl, ihr Vize Ing. Franz Malzl sowie die Gemeindespitzen aus Enzesfeld, Berndorf und Pottenstein.

 


mehr lesen...

Zirkus FABULOSI

Zirkus FABULOSI
Eine wunderbare Aufführung des Kindergarten Hirtenberg unter der Leitung von Martina Gebhardt und Ihrem Team. Die Kinder des Kindergarten Hirtenberg brachten mit Ihren wunderbaren Zirkusnummer und bewundernswerter Ausdauer richtig Stimmung und Zirkusluft in den Gemeindepark. Ein herzliches Dankeschön von der Gemeindevertretung für diese wunderbare Leistung.

mehr lesen...

Gedenkfeier Außenlager Hirtenberg

(Waffen-SS Arbeitslager Hirtenberg, Wilhelm-Gustloff-Stiftung)
Am Samstag den 23.5.2015 konnte unsere Frau Bürgermeisterin Gisela Strobl die Vertreterin vom Verein IM-MER Frau Waltraud Barton und Mag. Andreas Baumgartner vom Mauthausen Komitee begrüßen. Nach zwei sehr bewegten Vorträgen, die zum Nachdenken über diese vergangene Zeit anregten konnte unser Herr Pfarrer Dr. Tomo Cubela eine Gedenkmesse in unserer Kirche abhalten.
Organisiert wurde diese Feier von Frau Dina David.
 
 
 
 
 

mehr lesen...

Familienfeier

Einladung zur Familienfeier am Sonntag, 3.Mai 2015 Beginn um 15:00 Uhr
im Kinderheim Hirtenberg, Leobersdorferstraße 21
Mit Essen und Trinken verwöhnen Sie die SPÖ-Frauen Hirtenberg
 
Jeder Besucher und Besucherin bekommt ein kleines Geschenk

mehr lesen...

Gemeinde Radwandertag

Der traditionelle Radwandertag der Marktgemeinde am 1. Mai führte dieses Jahr entlang des Triestingtaler Radweges nach Weißenbach. Der Sportausschuss der Marktgemeinde Hirtenberg hatte dort eine Labestation, unterstützt von den Kollegen der FF-Hirtenberg, eingerichtet, wo sich die Hirtenberger Radfahrerinnen und Radfahrer mit Aufstrichbroten und kühlen Getränken für die Rückfahrt stärken konnten. Während der Pause wurde die Sonderführung im Triestingtaler Heimatmuseum Weißenbach gerne angenommen. Nach der Pause ging es bei nunmehr schönem Wetter zurück nach Hirtenberg, wo der Radwandertag 2015 mit Gegrilltem und kühlen Getränken ausklang. Bürgermeisterin Gisela Strobl dankte den Organisatoren für die gute Abwicklung der Veranstaltung und der FF-Hirtenberg für die Begleitung und Absicherung der RadsportlerInnen. Abschließend lobte die Bürgermeisterin die Kinder, die beim Radwandertag 2015 mit dabei waren und die 32 Kilometer lange strecke toll gemeistert hatten.

mehr lesen...

Badminton PlayOff Atus Hirtenberg

Badminton ATUS Hirtenberg is back!
Lange, ja sogar vielzu lange Zeit war es ruhig, ja sogar sehr ruhig um den Hirtenberger Badminton Traditionsclub. Ehemals durchaus erfolgsverwöhnt fiel die starke Mannschaft auseinander, Spieler wanderten ab und für einige Zeit sah es nicht so aus, als könnte der Verein wieder in alter Stärke auferstehen.
Doch es scheint, alles im Leben hat seinen Grund, nichts passiert umsonst. Nach und nach kamen wieder mehr Spieler zum Training, alte Netzwerke wurden wiederbelebt und der Spirit der Vergangenheit hielt wieder Einzug in Hirtenberg. Und mit ihm erwachte die alte Badminton Leidenschaft, der alte Kampfgeist und Siegeswille!
Ersten eher zögerlichen Schritten von Hobby Spielern bei Ranglistenturnieren und Veranstaltungen anderer Vereine folgte bald die Nennung einer Hirtenberger Mannschaft für Spiele der zweite Klasse. Und seit der Saison 2014 gibt es endlich wieder eine Kampfmannschaft in der erste Klasse, die sich den Aufstieg in die Badminton Oberliga zum Ziel gesetzt hatte.
Unterstützt durch die großartige Möglichkeit, unser Training erstmals wieder ganzjährig in der NMS Hirtenberg absolvieren zu können und durch Bereitschaft der Spieler sich im Training wieder richtig zu quälen entwickelte sich das Unternehmen "Aufstieg Oberliga" von Beginn an sehr positiv. Alle Spiele der ersten Klasse Ost wurden sehr deutlich gewonnen und brachten den ATUS Hirtenberg auf Platz 1 und damit als Siegermannschaft in das Playoff Spiel um den Aufstieg in die Oberliga für die nächste Saison.
Bei toller Stimmung und vollem Haus empfingen die Hirtenberger als Gastgeber die Mannschaft aus Pottenbrunn und gingen sehr konzentriert und fokussiert in die einzelnen Spiele. Am Ende ließ man mit einem Ergebnis von 5:1 für Hirtenberg erst gar keinen Zweifel an der Einstellung der Mannschaft aufkommen und feierte einen ungefährdeten und sicheren Sieg.
Damit ist der ATUS Hirtenberg als Klassensieger fix für die Badminton Oberliga qualifiziert und freut sich auf spannende und rasante Begegnungen in der kommenden Saison.
Wir sehen einander also wieder öfter und freuen uns auf zahlreiche Besucher bei unseren nächsten Heimspielen.
In diesem Sinne sportliche Grüße und auf bald im Namen der gesamten Mannschaft!
Die Gemeindevertretung gratuliert unseren Spielern recht herzlich zu Ihrem tollen Erfolg und wünscht Ihnen für die Zukunft viel Glück.

mehr lesen...

Salatheuriger

Salatheuriger der Pfarre Hirtenberg im Pfarrhof Hirtenberg


mehr lesen...

Theater in Hirtenberg: Kaffee mit Schlag

Unsere Schauspieler der Theatergruppe Hirtenberg/Enzesfeld-Lindabrunn begeisterten mit Ihrem Können die Pensionistenvorstellung am Nachmittag sowie das begeistere Publikum bei der Abendveranstaltung. Sie brachten das Lustspiel "Kaffee mit Schlag" von Norbert Größ zur Aufführung. Mit gekonntem Einsatz und großartiger Schauspielleistung rund um das Thema Kaffeehaus brachten Sie das Publikum zum Dauerlachen.
Wir gratulieren unserer Theatergruppe zu Ihrem schönen Erfolg und wünschen Ihnen alles Gute und weiterhin viel Erfolg für Ihr weiteres Schaffen.
 


mehr lesen...

BIG Band Hirtenberg Konzert

Am Samstag den 11.4.2015 konnten die Besucher des BIG Band Konzertes in die Zeit von Swing und Dixieland Musik eintauchen. Die Swingin’ Sirs & Sisters reisten gemeinsam mit den Dixie Hats vom alten New Orleans zum Big Band Sound von heute, vorbei an Solos, Showeinlagen und jeder Menge Swing. Stargast des Abends war der internationale Star-Saxophonist Wolfgang Puschnig.

Es war eine tolle und sehr gelungene und wunderbare Veranstaltung der BIG Band Hirtenberg.

 


mehr lesen...

Ostermarkt Bastelrunde Kindergarten

Ein herzliches Dankeschön der Bastelrunde Kindergarten für Ihre unermüdliche Arbeit zum Wohle des St. Anna Kinderspital. Jedes Jahr finden begeisterte Besucher wunderbare selbstgebastelte Osterartikel, Gestecke und wunderbaren Osterschmuck. Zusätzlich werden die zahlreichen Besucher mit selbstgemachten Mehlspeisen, Torten, Kaffee und Brötchen verwöhnt.

 

 


mehr lesen...

Badminton Meisterschaftsspiel

ATUS Hirtenberg I - Badminton Mödling III
 
Wo: Halle der NMS Hirtenberg
Beginn: 16:00 Uhr

mehr lesen...

Oberliga-Aufstieg in Reichweite

Am Samstag, 21. Februar 2015 war die Turnhalle der NMS Hirtenberg Schauplatz der letzten Runde der Badminton - Mannschaftsmeisterschaft. Angefeuert von zahlreichen Zuschauern besiegte ATUS Hirtenberg I dabei die Mannschaften SFC Moving Wimpassing II und Union Krems II souverän mit 6:0 und 5:1. Da ATUS Hirtenberg I die gesamte Meisterschaft ungeschlagen blieb, kämpft die Mannschaft Ende April im Play Off um den Aufstieg in die Oberliga. Bürgermeisterin Gisela Strobl gratulierte der siegreichen Mannschaft mit Isabella Machowicz-Reiterer, Markus Kohlhauser, Stephan Franz, Dominik Zeiler und Martin Schmid. Im Namen der Badminton-Sektion des ATUS Hirtenberg überreichte Thomas Schmid der Bürgermeisterin ein kleines Danke für die Möglichkeit zum Training den ganzen Sommer über.


mehr lesen...

Faschingsausklang in Hirtenberg 2015

Am späten Nachmittag des Aschermittwoch wurde in Hirtenberg der Fasching 2015 verabschiedet. Fasching Verbrennen am Platz vor der Kirche war angesagt. Der Hirtenberger Brauchtumsverein hatte zu dessen Verabschiedung eingeladen und zahlreiche Hirtenberger und Hirtenbergerinnen schlossen sich dem Faschingstrauerzug an. Mit dabei auch Bürgermeisterin Gisela Strobl. Musikalisch begleitet von den Pulvermandln zog der lustige Trauerzug zum Kirchenplatz, wo der Fasching mit einer von DI F.X. Wallisch verlesenen Proklamation feierlich verabschiedet und den hoch lodernden Flammen übergeben wurde. Während der Brauchtumsverein für die Labung der Gäste sorgte, mühten sich Bürgermeisterin Gisela Strobl und die Kameraden der FF Hirtenberg, die dem dahingeschiedenen Fasching untröstlich nachtrauernd Faschingswitwe wieder aufzuheitern ...
Gleich danach ging es weiter zum Heringsschmaus in das Kinderfreundeheim Hirtenberg. Rund 130 Gäste ließen sich dort von der SPÖ Hirtenberg kulinarisch verwöhnen. Die SP-FunktionärInnen Ingrid Kohlhauser, Sigrid Simon, Heide Leitner und Peter Slavik, Helga Steinbacher, Gertrude Poberer, Marianne und Karl Brandtner, Gitti und Günther Strodl, Doris Schiroky, Gerald und Mathias Gisperg, Renate und Peter Steinhofer, Andrea Horn und Andrea Weissenböck sowie Ing. Franz Malzl hatten mit Bürgermeisterin Gisela Strobl an der Spitze von „Mr. Merkur" Karl Brandtner kreierte Shrimps-Cocktails, Lachsteller und verschiedene Heringssalate vorbereitet. In der Gästeschar konnte die Bürgermeisterin auch Freunde aus den Nachbargemeinden begrüßen. Besonders erfreut waren alle Hirtenberger FischgenießerInnen, dass sie zum Heringschmaus eingeladen waren.


mehr lesen...

Kuscheltiere beim Kindermaskenball

Am 24. Jänner war das Kulturhaus Hirtenberg einmal mehr Mittelpunkt des Faschingstreibens im Triestingtal. Weit über den Ort hinaus erfreut sich das Maskengschnas der Kinderfreunde größter Beliebtheit und lockte dieses Jahr erneut rund sechshundert Kinder und Erwachsene zum ausgelassenen Faschingstreiben in den großen Kulturhaussaal. Mit diesem Rekordbesuch dürfte es der Kindermaskenball Hirtenberg auch heuer wieder zum wohl meistbesuchte Ball im Triestingtal geschafft haben. Kinderfreundechef Gerald Gisperg und sein Team, mit dabei auch Bürgermeisterin Gisela Strobl, kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste. Zur Überraschung der großen und kleinen Gäste schauten auch einige Tiere aus dem Kuschelzoo von furries4kids im Kulturhaus vorbei. Zwei Wölfe und die Füchsin tobten mit den Kindern und posierten geduldig für Erinnerungsfotos. Furries4kids ist eine non-Profit – Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen und da vor allem Kinder zum Lachen zu bringen und Lebensfreude zu schenken. Ein Vorhaben, das beim Kinderfreunde - Kindermaskenball im Kulturhaus Hirtenberg bestens gelungen ist.


mehr lesen...

Stadl-Zeit beim Musikvereinsball 2015

Musik und gute Stimmung waren das Motto für den diesjährigen Ball des Musikvereins Hirtenberg. In der Gästeschar konnte MV-Obmann Ing. Franz Malzl Bürgermeisterin Gisela Strobl, ihren Vize Georg Gorican, den Bürgermeister von Enzesfeld-Lindabrunn Franz Schneider, Bezirkskapellmeister Hannes Herbst, Bezirksstabführerin Ulrike Plochberger und Abordnungen der Kapellen der Bezirksarbeitsgemeinschaft im Kulturhaus der Marktgemeinde begrüßen. Eröffnet wurde der Ball mit der traditionellen Polonaise durch die Jungdamen und –Herren der Tanzschule „The Ballroom" und einer Showeinlage des Musikvereins. Nach den Eröffnungsworten von Bürgermeisterin Gisela Strobl spielten die Gruppe Sinus u. Co. sowie die Swingin’ Sirs & Sisters – Big Band Hirtenberg mit Sängerin Anna Fischer abwechselnd zum Tanz auf. Mit Tanzeinlagen in der Disco und einem Wunschkonzert der Saxophongruppe in der Bar verging die Zeit bis Mitternacht und bis zur Mitternachtseinlage wie im Flug verging. Nach der Fledermausquadrille mit Publikumsbeteiligung hatten die Stars des Abend ihren großen Auftritt. Unter dem Motto „Jetzt is’ Stadlzeit" animierten moderiert von Helmut Wöhrer unter anderem Helene Fischer alias Bürgermeisterin Gisela Strobl, Karel Gott alias Johann Farthofer, ABBA mit Obmann Franz Malzl an der Spitze, das Mädchenballett des Musikvereins, die Herrn des Musikvereins als Village People und Karl Osztovics als Conchita Wurst das Publikum zum Mitklatschen und Mittanzen. Dass die gute Stimmung noch bis weit in den Morgen hinein andauerte, braucht eigentlich nicht extra erwähnt zu werden.


mehr lesen...

"Im Land der Pharaonen" Ballnacht

Unter diesem Motto stand der Gemeindeball 2015 im Kulturhaus Hirtenberg. Und wie schon so oft in der Vergangenheit war auch bei der 47. Auflage der Ballnacht der festlich geschmückte Kulturhaussaal bis auf den letzten Platz besetzt. Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Georg Gorican konnten auch heuer wieder zahlreiche Ehrengäste im Hirtenberger Kulturhaus begrüßen, unter ihnen die Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele, die Landesvorsitzende der SPÖ-Frauen und Direktorin der NMS Hirtenberg Elvira Schmidt, Pfarrer Dr. Tomo Cubela sowie ihre Bürgermeisterkollegen Eva Baja-Wendl aus Pottenstein und Franz Schneider aus Enzesfeld. Eröffnet wurde die Ballnacht von der Tanzschule „The Ballroom" mit der traditionellen Polonaise und einer schwungvollen Showtanz-Einlage. Die Gruppen Celsius und die Kuschlbären sorgten mit heißen Rhythmen für aufgeheizte Stimmung und hielt die Besucherinnen und Besucher mit schwungvoller Tanzmusik bis in die frühen Morgenstunden bei bester Laune.<br/>
Die Veranstaltung stand dieses Jahr unter dem Motto „Im Land der Pharaonen". Dementsprechend gab es als Mitternachtseinlage zum Showtanz der Tanzgruppe des Maturajahrgangs des BG Berndorf und einer temperamentvollen Turniertanz-Vorführung der Staatsmeisterschaftsfinalisten Elisabeth Kanettis und Peter Pflügler auch noch orientalischen Bauchtanz der Gruppe „Töchter der Sonne" von Karin Goldschald zu bestaunen. Wer es rockiger wollte, war in der Disco Cleopatra im kleinen Kulturhaussaal gut bedient. Weit gemütlicher ging es dafür in der auch dieses Jahr wieder von den Karolinedancer betriebenen Abu Simbel - Bar her. Von den Tänzerinnnen und Tänzern der Gruppe mit diversen Drinks bestens versorgt konnte man hier dem Trubel auf dem Tanzparkett entfliehen und gemütlich entspannen. Zahlreiche Reaktionen der Ballgäste bestätigten, dass der Gemeindeball 2015 seinem Ruf, der schönste Ball im Triestingtal zu sein, auch dieses Jahr wieder gerecht worden ist.


mehr lesen...

FF Hirtenberg: Jahresbilanz und Ausblick

Bei der 141. Mitgliederversammlung der FF Hirtenberg am 10. Jänner konnte Kommandant HBI DI(FH) Franz Xaver Wallisch Bgm.in Gisela Strobl, Abteilungskommandant Markus Pechhacker von der Rettungsstelle Berndorf/St. Veit, den stellvertretenden Abschnittkommandanten des Abschnitts Pottenstein Gerald Lechner, Feuerwehrkurat Pfarrer Dr. Tomo Cubela sowie die Ehrenkommandanten und Ehrenmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr begrüßen.
Zu Beginn der Versammlung zog Wallisch Bilanz über das abgelaufene Jahr. Das Feuerwehrdateninformationssystem FDISK weist für 2014 für die FF Hirtenberg 47 Einsätze mit insgesamt 1052 Einsatzstunden aus. Drei Mal rückte die FF dabei zu Brandeinsätzen aus, 29 Mal zu technischen Hilfeleistungen.
Von den Einsätzen im Jahr 2014 stachen insbesondere ein Schadstoffeinsatz in St. Veit mit ausgelaufene Öl in der Triesting zum Jahresbeginn sowie die Hochwässer im Mai und im August hervor. Noch lange in Erinnerung bleibt darüber hinaus der große Festumzug mit den Ortsvereinen und historischen Feuerwehrfahrzeugen anlässlich der Jubiläen 140 Jahre FF Hirtenberg und 85 Jahre Markterhebung.
In seiner Vorschau auf das laufende Jahr kündigte Kommandant Wallisch die Übergabe des neuen HLF3 für Februar an.
Bgm.in Gisela Strobl dankte der Feuerwehr für ihren freiwilligen Einsatz für die Sicherheit der Hirtenberger Bevölkerung das ganze Jahr über und wünschte für die kommenden Herausforderungen Erfolg und immer eine gesunde Rückkehr. Zudem sicherte die Bürgermeisterin auch für 2015 der Feuerwehr die Unterstützung der Marktgemeinde im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu.
Bild (vlnr): Verwalter Peter Linsbichler, Ehrenkommandant Alfred Schreiner, FK Pfarrer Dr. Tomo Cubela, Bürgermeisterin Gisela Strobl, Kommandant HBI DI(FH) Franz Xaver Wallisch, Kdt-Stellvertreter Hannes Dworzak, Abteilungskommandant Markus Pechhacker (Rotes Kreuz St. Veit)

mehr lesen...

Kinderbetreuung am Heiligen Abend

Um für die Jüngsten die Wartezeit bis zum Christkind zu verkürzen bietet die Marktgemeinde Hirtenberg seit mehreren Jahren am 24. Dezember eine Kinderbetreuung im kleinen Saal des Kulturhauses an. So auch heuer wieder. Rund 50 Kinder nutzten die Möglichkeit, bei Kinderschminken, Basteln, Malen und Ballspielen die Stunden bis zum Heiligen Abend abwechslungsreich zu verbringen. Auch der Kasperl war gekommen, um mit den Kindern gemeinsam die verschwundenen Weihnachtskekse zu suchen und den einen oder anderen Zauber wieder rückgängig zu machen. Das BetreuerInnenteam mit Gemeinderätin Doris Schiroky und Mag. Alexander Strobl an der Spitze sorgten für das leibliche Wohl ihrer Schützlinge und für deren Unterhaltung. Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Georg Gorican waren in das Kulturhaus gekommen, um mit den Kindern ein paar schöne Stunden zu verbringen und das BetreuerInnenteam zu unterstützen. (ffG)


mehr lesen...

Der 24. Dezember in Hirtenberg

Nach dem Ende der Kinderbetreuung gehen viele gleich weiter auf den Kirchenplatz. Dort wird bei Punsch und Glühwein auf das Licht aus Bethlehem gewartet, das vom Reit- und Fahrverein gebracht wird. Waren es vor 22 Jahren nur wenige Personen, die auf das Friedenslicht gewartet haben, versammeln sich heute am späten Nachmittag des 24. Dezember mehrere hundert Menschen auf dem Kirchenplatz und in der Pfarrkirche, um sich auf die abendliche Bescherung im Kreise der Familie einzustimmen, den weihnachtlichen Klängen der Bläsergruppe des Musikvereins zu lauschen und das Friedenslicht für die anschließende Feier mit nach Hause zu nehmen. Der Reit- und Fahrverein brachten das Friedenslicht dieses Jahr bereits zum 22. Mal nach Hirtenberg. <br />
Auch Pfarrer Dr. Tomo Cubela wartete auf das Friedenslicht, um dieses für die anschließende Kindermette mit in die Pfarrkirche zu nehmen. Für die Mette hatten Kinder der Pfarre mit Unterstützung von Heidi Leitner eine moderne, zum Nachdenken anregende Herbergsuche einstudiert. Dieses wurde am Beginn der Messfeier gespielt. Die in der bis auf den letzten Platz besetzten Pfarrkirche Anwesenden spendeten begeistert Applaus.


mehr lesen...

Pensionistenweihnachtsfeier 2014

Rund 120 Pensionistinnen und Pensionisten folgten am Nachmittag des 14. Dezember 2014 der Einladung der Marktgemeinde Hirtenberg und erlebten im festlich geschmückten Kulturhaus eine besinnliche und abwechslungsreiche Weihnachtsfeier. Kindergartendirektorin Martina Gebhardt und ihr Team hatten mit den Kindern Weihnachtslieder und die Weihnachtsgeschichte vom kleinen Lebkuchenmann einstudiert. Der Männergesangsverein „Almbleaml" aus Hernstein gab geleitet von Dipl. Ing. Richard Büchsenmeister Heiteres und Besinnliches zum Besten. Die Bläsergruppe des Musikverein Hirtenberg mit ihren Kapellmeistern Michael Osztovics und Harald Willimayer an der Spitze trug mit weihnachtlichen Weisen zum stimmungsvollen Teil der Feier bei. Bürgermeisterin Gisela Strobl hielt in ihrer Festrede Rückschau auf das abgelaufene Jahr aus Sicht der Marktgemeinde und gab einen kurzen Ausblick auf die Vorhaben für 2015. Ihre Ansprache nutzte die Bürgermeisterin, um allen zu danken, die das ganze Jahr über für Hirtenberg und seine Bewohnerinnen und Bewohner arbeiten und die auch zu den Feiertagen und über den Jahreswechsel Dienst versehen oder bereit stehen, wenn Hilfe notwendig ist. Den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern in den Organisationen und Vereinen dankte die Bürgermeisterin ebenfalls im Namen der Marktgemeinde. Assistiert von ihrem Vize Georg Gorican zeichnete Bürgermeisterin Gisela Strobl dann verdiente Hirtenbergerinnen und Hirtenberger aus. Marianne Brandtner erhielt das bronzene Ehrenzeichen der Marktgemeinde für ihr Engagement mit dem Bastelmarkt für die Kinderkrebshilfe, Helga Kainzbauer für die ehrenamtliche Leitung des Pfarrgemeinderats, Christian Lechner für seine bereits jahrzehntelange Mitarbeit bei der Theatergruppe Hirtenberg – Enzesfeld. Das Ehrenzeichen der Marktgemeinde in Silber erhielten Fritz Pechhacker, Josef Wöhrer, Manfred Wöhrer, Erika Kompiller, Ing. Franz Malzl und Dietlinde Dorigoni. Frau Dorigoni leitet seit vielen Jahren den Singkreis Hirtenberg. Erika Kompiller spielt Jahr für Jahr die Kirtagbürgermeisterin, und bäckt für Veranstaltungen, Reisen und die Bastelmärkte zu Ostern und zu Weihnachten. Ing. Franz Malzl ist langjähriger Obmann des Musikvereins, Manfred Wöhrer steht seit vielen Jahren dem 1. Hirtenberger Reit- und Fahrverein vor und arbeitet so wie auch alle anderen Vereine immer wieder mit der Marktgemeinde zusammen. Laufguru Jo Wöhrer richtet Jahr für Jahr den Silvesterlauf aus und engagiert sich verstärkt in Volks- und Neuer Mittelschule, um die Schülerinnen und Schüler über den Laufsport zur Bewegung zu animieren. Fritz Pechhacker organisiert den Pensionistenverband Hirtenberg Jahr für Jahr mehrere Fernreisen und sorgt dafür, dass die Gruppe immer wieder vollzählig und gesund nach Hirtenberg zurückkommt. Dann bewirteten die Gemeindevertretung mit Bürgermeisterin Gisela Strobl und Vize Georg Gorican an der Spitze sowie die Gemeindebediensteten die Gäste mit Speisen und Getränken. Das anschließende gemütliche Beisammensein dauerte weit in den Abend hinein.


mehr lesen...

Adventmarkt Bastelrunde Kindergarten

Wie jedes Jahr ein herzliches Dankeschön der Bastelrunde Kindergarten für Ihre unermüdliche Arbeit zum Wohle des St. Anna Kinderspital. Jedes Jahr finden begeisterte Besucher wunderbare selbstgebastelte Weihnachtsartikel, Christbaumschmuck und Dekorationen für die Adventzeit. Bei weihnachtlichem Duft von Weihnachtsbäckerei wurden die Besucher mit Süßigkeiten und Kaffee verwöhnt und so auf die bevorstehende Adventzeit eingestimmt.


mehr lesen...

Adventmarkt

Am Adventmarkt im Gemeindepark am 8. Dezember nahmen auch dieses Jahr wieder fast alle Hirtenberg Ortsvereine und die Ortsparteien teil. Zahlreiche Hirtenbergerinnen und Hirtenberger nutzten das ruhige Wetter um am Adventmarkt weihnachtliche Schmankerl zu verkosten und gemütlich zu plaudern. Die Bläsergruppe des Musikvereins spielte Weihnachtslieder. Einige Kinder aus der Volksschule hatten eine Tanzdarbietung vorbereitet. Am Schluss waren alle Standler mit ihrem Verkaufserlös zufrieden.Am Adventmarkt im Gemeindepark am 8. Dezember nahmen auch dieses Jahr wieder fast alle Hirtenberg Ortsvereine und die Ortsparteien teil. Zahlreiche Hirtenbergerinnen und Hirtenberger nutzten das ruhige Wetter um am Adventmarkt weihnachtliche Schmankerl zu verkosten und gemütlich zu plaudern. Die Bläsergruppe des Musikvereins spielte Weihnachtslieder. Einige Kinder aus der Volksschule hatten eine Tanzdarbietung vorbereitet. Am Schluss waren alle Standler mit ihrem Verkaufserlös zufrieden.


mehr lesen...

KOBV - Weihnachtsfeier

Am 7. Dezember hielt der KOBV Leobersdorf - Enzesfeld - Hirtenberg beim Goldenen Hirschen in Hirtenberg seine diesjährige Weihnachtsfeier ab. KOBV – Bezirksobmann Karl Maria Kinsky zeichnete dabei Erich Schauer für seine langjährige Mitarbeit beim KOBV aus. Bürgermeisterin Gisela Strobl gratulierte Erich Schauer herzlich.


mehr lesen...

NMS Hirtenberg begeistert mit Mamma Mia

Am Donnerstag, 04. Dezember, brachten die Schülerinnen und Schüler der NMS Hirtenberg im Kulturhaus Hirtenberg das Musical Mamma Mia zur Aufführung. Die Mädchen und Burschen der 5. bis 8. Klassen brachten im Nu eine tolle Stimmung in den bis auf den letzten Platz besetzten großen Kulturhaussaal und begeisterten mit den flotten ABBA-Melodien Jung und Alt gleichermaßen. Mit in der Besucherschar Bundesrat Rene Pfister, LtgAbg. Mag. Karin Scheele, Reg.R. Elisabeth Leopold, Bürgermeisterin Gisela Strobl, ihr Vize Georg Gorican sowie ihr Enzesfelder Amtskollege Franz Schneider. Zum Schluss gab tosenden Applaus für die Kids und den einen oder anderen ABBA – Ohrwurm noch als Zugabe. NMS-Direktorin Elvira Schmid war sichtlich stolz auf ihre Kinder und dankte dem Team um Bettina Ascher, Doris Schiroky und Maria Bahr mit kleinen Aufmerksamkeiten, Bürgermeisterin Gisela Strobl lud alle mitwirkenden Kinder auf Pizza ein. (ffG)


mehr lesen...

Adventfenster in der Kunst- und Kulturwerkstatt

Schon sehr lange gibt es in Hirtenberg den Brauch, dass an jeden Tag zwischen 1. und 24. Dezember eine Firma, eine Einrichtung oder auch Privatpersonen ein Adventfenster gestalten. Am 6. Dezember öffnete erstmals die im Sommer in der Alten Gasse übersiedelte Kunst- und Kulturwerkstatt im alten Winzerhaus ihr Adventfenster. Das Künstlerehepaar Romy Eder und Mag. art. Chouli Baszolich präsentierten Bilder, Radierungen, Digitale Grafiken, Drucke, künstlerische Billetts sowie den Kunstkalender 2015. Die Künstlerin Brigitta Forsthuber stellte nach alter Technik gearbeiteten und gehäkelten Glasperlenschmuck aus. Zur Stärkung wurde der Atelierwein 2014, „Drachenblut V" vom Weingut M. & G. Lunzer ausgeschenkt.


mehr lesen...

Bauer sucht Täter

Die Theatergruppe Hirtenberg/Enzesfeld-Lindabrunn konnte am Samstag dem 22.11.2014 Ihr Können unter Beweis stellen. Unter der Regie von Christian Lechner begeisterten unsere Schauspieler mit Ihrem Können die ausverkaufte Pensionistenvorstellung am Nachmittag, sowie das begeistere Publikum bei der Abendveranstaltung.
Wir gratulieren unserer Theatergruppe für diese wunderbare Darbietung und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.


mehr lesen...

Totengedenken

Am Allerheiligentag gedachten die Gemeindevertretung der Marktgemeinde Hirtenberg mit Bürgermeisterin Gisela Strobl und Vize Georg Gorican an der Spitze sowie die Feuerwehren des Ortes der in fremder sowie in Heimaterde Ruhenden sowie der im Dienst ums Leben gekommenen Feuerwehrkameraden. Im Ortsfriedhof sowie beim Kriegerdenkmal neben der Kirche legten Bürgermeisterin Gisela Strobl und Feuerwehrkommandant DI Franz Xaver Wallisch Kränze nieder. Der Musikverein Hirtenberg sorgte für eine würdige musikalische Umrahmung des Festakts. Pfarrer Dr. Tomo Cubela sprach Gebete.


mehr lesen...

Wolf, Fuchs und Raptor bei der Halloween-Party

Rund 150 kleine und große Geister waren in Hirtenberg mit dabei
Traditionell endet das Halloween-Treiben in Hirtenberg mit der großen Halloween-Party der Kinderfreunde Hirtenberg im Gemeindepark. Für die nach dem Umzug durch den Ort hungrigen Kinder und Erwachsenen gibt es dann Getränke, Würstchen und Marshmallows, die unterstützt von der Freiwilligen Feuerwehr Hirtenberg von den Kinder über dem Lagerfeuer gebraten werden. Bürgermeisterin Gisela Strobl half Kinderfreundechef Gerald Gisperg und seinen Helferinnen und Helfern bei der Versorgung der rund 150 kleinen und großen Geister. Auch die Unterhaltung kam dabei nicht zu kurz. Überrascht wurden Geisterschar und Bürgermeisterin gleichermaßen vom Besuch einiger Tiere aus dem Kuschelzoo von furries4kids. Wolf, Fuchs und Raptor tobten mit den Kindern und posierten geduldig für das eine oder andere Erinnerungsfoto. Furries4kids ist eine non-Profit – Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen und da vor allem Kinder zum Lachen zu bringen und Lebensfreude zu schenken. Ein Vorhaben, das im Gemeindepark Hirtenberg bestens gelungen ist. (ffG)


mehr lesen...

Herbstausfahrt

Der Herbsttag konnte schöner nicht sein. Weit und breit keine Wolke und auch der Nebel hatte sich weit zurückgezogen. Ein kräftiges Frühstück in der Koppel beim Bahnhof ließ die morgentliche Kühle rasch vergessen und bald setzten sich sieben Pferdegespanne des 1. Hirtenberger Reit- und Fahrvereins in Bewegung. In gemütlichem Trott ging die Fahrt über Nebenstraßen und Wirtschaftswege über Enzesfeld, Leobersdorf, Kottingbrunn, Gainfarn in Richtung Großau. Vorbei an Weingärten in herbstlichem Kleid wurde Haidlhof erreicht und dort eine kurze Rast eingelegt. Die Rückfahrt über unbefestigte Waldwege an Edlitz vorbei über St. Veit nach Hirtenberg verlangte Pferden und Kutschern einiges Geschick ab. Zurück in der Koppel wurden zuerst die Pferde ausgespannt und versorgt. Für Kutscher, MitfahrerInnen – mit dabei auch Bürgermeisterin Gisela Strobl – und die helfenden Hände des Vereins klang der Herbstausfahrtstag dann mit Spanferkel, Süßem und erfrischenden Getränken aus.


mehr lesen...

Konzert in neuem Gewand

Seit 1984 ist das bis dahin sporadische Konzert zum Nationalfeiertag des Musikverein Hirtenberg Ende Oktober Fixpunkt im jährlichen Veranstaltungskalender der Marktgemeinde. Und so war das Kulturhaus Hirtenberg am Vorabend des Nationalfeiertags einmal mehr Treffpunkt für Blasmusikbegeisterte aus dem gesamten Triestingtal. Unter anderem konnte MV-Obmann Ing. Franz Malzl Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele, Hirtenbergs Bürgermeisterin Gisela Strobl sowie deren Amtskollegen aus Enzesfeld-Lindabrunn und Hernstein begrüßen. Erstmals trugen die Musikerinnen und Musiker dabei ihre neuen Uniformen. Ein Geschenk der Marktgemeinde, das die Bürgermeisterin dem Verein im Vorjahr zu seinem 90jährigen Bestandsjubiläum gemacht hatte. Die neuen Dirndln der MV-Damen waren zuvor schon im Juni beim großen Festumzug anlässlich der Jubiläen 85 Jahre Markterhebung und 140 Jahre FF Hirtenberg zu bewundern.
Die Kapellmeister Michael Osztovics und Harald Willimayer hatten mit dem Orchester einmal mehr ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm einstudiert. Auch musikalische Gäste waren geladen. Rasch gewannen die Soundchecker – die von Kathi Osztovics geleitete musikalische Gehschule des Musikvereins – die Herzen der ZuhörerInnen. Chorgesang vom Feinsten präsentierte der Männergesangsverein Almbleaml unter DI Richard Büchsenmeister. (ffG)


mehr lesen...

Gemeindewandertag

Der Gemeindewandertag 2013 führte rund um den Pfarrkogel. Der Sportausschuss hatte eine Labestation vorbereitet, die Freiwillige Feuerwehr Hirtenberg sorgte dafür, dass alle Wanderer wieder gut nach Hause kamen.


mehr lesen...

Asphaltdecke für die Waldgasse

Gerade noch rechtzeitig bevor der Winter seine ersten Vorboten ins Land schickt, hat die Marktgemeinde Hirtenberg die Befestigung der Waldgasse sowie des Friedhofswegs in Angriff genommen. Knapp vier Wochen nach Beschlussfassung im Gemeinderat begannen die Bauarbeiten für die beiden letzten noch unbefestigten Gemeindestraßenstücke. Die Waldgasse erhält einen 3 Meter bis 3,5 Meter breiten asphaltierten Fahrstreifen sowie Humusbankett, Entwässerungsmulde und seitliche Stellplätze mit wasserdurchlässiger Oberfläche und Rasengittersteinen für Anrainer und Besucher. Der Friedhofsweg wird über den Friedhofs-Nebeneingang hinaus bis zum Umkehrplatz asphaltiert, zudem gibt es für diesen Abschnitt den Lückenschluss bei der Straßenleuchten. Bereits im Vorjahr ist im Zuge der Umrüstung der Ortsbeleuchtung die Straßenbeleuchtung in der Waldgasse modernisiert und auf LED-Leuchten umgestellt worden. Mit dem bei den Straßenarbeiten anfallenden Aushub wird die Zufahrtsstraße zur UNION-Waldanlage ausgebessert und verfestigt. Ein Vorschlag von Lauf-Guru Joe Wöhrer, dem Bürgermeisterin Gisela Strobl gerne nachgekommen ist.
Bei der Planung, Vorbereitung und Begleitung des Projekts wurde die Hirtenberger Gemeindeführung maßgeblich vom ehemaligen Straßenbaudirektor des Landes NÖ Hofrat DI Rudolf Gruber unterstützt. Die Kosten in der Höhe von rund € 95.000.- sind durch Bedarfszuweisungsgelder des Landes NÖ gedeckt.


mehr lesen...

Floriani-Feier 2014

Die traditionelle Florianifeier des Unterabschnitts 1 fand dieses Jahr in Hirtenberg statt. Zwar machte das stürmische Wetter eine Verlegung der Feierlichkeit in das Feuerwehrhaus notwendig, doch tat das der Festtagsstimmung keinen Abbruch. Feuerwehrkurat Dr. Tomo Cubela zelebrierte, vom Musikverein Hirtenberg musikalisch begleitet, den Festgottesdienst. Im Anschluss an den kirchlichen Teil der Feier begrüßte der Kommandant des Unterabschnittes 1 sowie der Freiwilligen Feuerwehr Hirtenberg, HBI DI (FH) Franz Xaver Wallisch alle Anwesenden, unter ihnen LAbg. Mag. Karin Scheele, Bürgermeisterin Gisela Strobl, ihren Vize Georg Gorican, Strobls Enzesfelder Amtskollegen Franz Schneider sowie die angetretenen Feuerwehrkameradinnen und –kameraden aus Hirtenberg, Enzesfeld und Lindabrunn. Vier Feuerwehrjugendliche der FF Lindabrunn leisteten dem Unterabschnittskommandanten das Treuegelöbnis. Bürgermeisterin Gisela Strobl dankte in ihren Grußworten den Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern für ihren freiwilligen Einsatz für die Sicherheit der Bevölkerung. Strobl: „Die FF Hirtenberg kann auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken. Bei 6 Brandeinsätzen und 17 technischen Einsätzen zu Hilfe gerufen konnten durch rasches und umsichtiges Eingreifen Personen- und größere Sachschäden verhindert werden. Das Alles ist möglich, weil ihr das ganze Jahr über durch ständiges Üben sowie die Instandhaltung von Ausrüstung und Gerät zur Sicherheit in unserer Heimatgemeinde beitragt. Ihr macht das in eurer Freizeit und freiwillig. 2013 waren das etwas über 3100 Stunden, die da von euch freiwillig geleistet wurden. Dafür gebührt euch großer Dank. Dank gebührt aber auch euren Angehörigen, die für euer Engagement und eure oftmalige Abwesenheit viel Verständnis haben." Um die Zukunft der FF Hirtenberg braucht man sich auch im 140. Jahr ihres Bestehens keine großen Sorgen machen. Jugendarbeit – in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr der Nachbarorte - trägt entsprechende Früchte. Sechs Jugendliche – zwei Mädchen und vier Burschen - werden nach Abschluss ihrer Ausbildung die Mannschaft der FF Hirtenberg verstärken und verjüngen. Amtskollege Franz Schneider schloss sich den Grußworten seiner Vorrednerin an. Mit einem gemütlichen Beisammensein bei Würsteln und Bier klang, vom Musikverein Hirtenberg begleitet, die Festveranstaltung zu Ehren des heiligen Florian gemütlich aus.


mehr lesen...

Preisschnapsen der Hirtenberger Pensionisten

Einmal mehr gut besucht war das von Fritz Pechhacker organisierte Preisschnapsen der Hirtenberger Pensionisten. Zahlreiche schöne Preise waren ausgelobt und die KartendipplerInnen voll motiviert. Mit dabei auch Hirtenbergs Bürgermeisterin Gisela Strobl, die schon am Vortag ihr Glück beim Stelzenschnapsen in Gainfarn versucht hatte.


mehr lesen...

1. Hirtenberger Stelzenessen

Neu im Hirtenberger Veranstaltungskalender und bereits ein Renner ist das Stelzenessen der SPÖ Hirtenberg. Als Versuchsballon gestartet übertraf die Veranstaltung alle Erwartungen der Organisatoren Karl „Mr. Merkur" Brandtner und Ing. Franz Malzl. Rund 300 Gäste nutzten das Angebot Stelze plus ein Getränk um € 5.- Das Team um Bürgermeisterin Gisela Strobl und die SPÖ-Frauen Hirtenberg mit Helga Steinbacher an der Spitze versorgten die Gäste zur vollsten Zufriedenheit, die Tanzmusik von Nightlive sowie Kurzauftritte der Karoline-Dancer trugen das Ihre zum gemütlichen Abend bei. Unter den zahlreichen Gästen begrüßte Bürgermeisterin Gisela Strobl unter anderem Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele, den Präsidenten der Arbeiterkammer Niederösterreich Markus Wieser, die Landesvorsitzende der SPÖ-Frauen und NMS-Direktorin Elvira Schmid, den neuen Leiter der Justizanstalt Hirtenberg Brigadier Alfred Steinacher, ihren Vize Georg Gorican sowie Pfarrer Dr. Tomo Cubela.


mehr lesen...

Ideenwettbewerb Jugendspielplatz in Hirtenberg

Am 10. Oktober lud die Marktgemeinde Hirtenberg auf Initiative von Bürgermeisterin Gisela Strobl Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren in das Kulturhaus Hirtenberg. Gefragt waren ihre Ideen und Wünsche zur Gestaltung und Ausstattung eines Jugend- und Ballspielplatzes im Mittelort. Das Team um Jugendgemeiderat Gerald Gisperg, mit dabei unter anderem die Gemeinderätinnen Doris Schiroky und Martina Gebhart, hatte großformatige Luftaufnahmen des Areals vorbereitet, auf denen die Jugendlichen ihre Vorstellungen vom Jugendspielplatz zu Papier bringen konnten. Vorbereitete Snacks und Brötchen förderten zusätzlich den Einfallsreichtum der Kids. Unter Anleitung von BA Severin Sagharichi von der Jugendinitiative Triestingtal brachten rund 40 Jugendliche mit großer Begeisterung ihre Ideen und Vorstellungen ein. Nach zwei Stunden waren mehrere hervorragende Gestaltungsvarianten sowohl für einen Grasplatz als auch für einen Hartplatz erarbeitet, die für die Gemeindeführung wichtige und wertvolle Grundlagen zur Realisierung dieses Projektes sein werden. Bürgermeisterin Gisela Strobl: „Es ist schon lange ein Wunsch von mir, die beiden Kinderspielplätze, die wir für unsere Jüngsten im Unterort und am Steinkamperl errichtet haben, durch einen Jugend- und Ballspielplatz für unsere schon größeren Kinder zu ergänzen. Die Teilnahme an unserem Ideenwettbewerb bestätigt mir die Wichtigkeit dieses Projekts. Ich freue mich, dass so viele Jugendliche mitgemacht haben und so mit ihren Ideen selbst zur Gestaltung ihres Spielplatzes beitragen können."
Eine Jury bewertet und prämiert in den nächsten Tagen alle Vorschläge und Ideen. Auf die Gewinner warten schöne Preise wie ein Tablet , E-Book und Kinogutscheine, die Bürgermeisterin Gisela Strobl übergeben wird. Der Ideenwettbewerb Jugend- und Ballspielplatz war gleichzeitig auch der Startschuss für eine Jugendbefragung zum Thema Gemeindearbeit.


mehr lesen...

Swingin' Sirs & Sisters begeistern in Hirtenberg

Großartiges Konzert der Swingin’ Sirs & Sisters Big Band Hirtenberg im großen Kulturhaussaal der Marktgemeine. Christian Schützl von wn-tv führte durch das Programm, die von Markus Osztovics geleitete Band gaben über zwei Stunden ihr Bestes und musizierte großartig. Die Sängern Ines Reiger, vielen von Ö1 bekannt, begeisterte mit ihrer großartigen Stimme. Und im Vorprogramm hatte der musikalische Nachwuchs, die von Kathi Osztovics geleiteten Soundchecker, seinen großen Auftritt.


mehr lesen...

ÖAMTC-Initiative: Sehen und gesehen werden

ÖAMTC-Initiative "Sehen und gesehen werden"
"Im Winter sind die Tage kurz, oft kommt es zu Sichtbehinderungen durch Nebel oder Schneefall. Dementsprechend wichtig ist eine vernünftige Eigen- und Fremdbeleuchtung", hält die ÖAMTC-Expertin fest. Der Club hat daher die Initiative "Sehen und gesehen werden" ins Leben gerufen. "Sehen" bedeutet, dass man als Lenker möglichst früh Fußgänger, Radfahrer, andere Autos, Lkw oder Busse auf und an der Fahrbahn erkennen kann. Umgekehrt bedeutet es auch, dass man als Fußgänger oder Radler andere Verkehrsteilnehmer vorzeitig in der Annäherung wahrnimmt. "Gesehen werden" heißt, sich selbst als Verkehrsteilnehmer so sichtbar wie möglich zu machen. Möglichst helle Kleidung, vor allem aber Reflektoren können dabei helfen." Alle Infos zur Initiative findet man auf der eigens eingerichteten
Homepage www.gesehenwerden.at.


mehr lesen...

Jugendförderung

Bgmin. Gisela Strobl und Vizebgm. Georg Gorican freuten sich, dass sie erfolgreichen SchulabsolventInnen erstmals die in Hirtenberg beschlossene Jugendförderung überreichen durften. Junge EU- Bürger, die ihren Hauptwohnsitz mindestens drei Jahre in Hirtenberg haben, werden im Jahr des Abschlusses ihrer schulischen oder beruflichen Ausbildung einmalig von der Marktgemeinde Hirtenberg in Anerkennung Ihrer Leistungen mit einer Urkunde ausgezeichnet und mit einem Betrag von 300 € bedacht. Jasmin Jiranek, Josipa Mamuzic, Stefan Arthofer, Mathias Gisperg (ffG)


mehr lesen...

Kabarettpremiere "Hurra, wir leben noch" in Hirtenberg

Krizik & Knotzer zum 10. Mal gemeinsam auf der Bühne
Am 3. Oktober war im Hirtenberger Kulturhaus Kabarett-Premiere angesagt. Das Duo Raimund Krizik und Manfred Knotzer feierte mit dem neuen Kabarett-Programm „Hurra, wir leben noch" das 10. gemeinsame Jahr auf der Bühne. Drei Stunden abwechslungsreiche Unterhaltung, „mit Tiefgang (bis knapp unter die Gürtellinie) und Lebensweisheiten, die das Leben erträglicher machen ( © Krizik & Knotzer)" und mit Lachgarantie. Davon überzeugten sich unter anderem Hirtenbergs Bürgermeisterin Gisela Strobl, ihr Vize Georg Gorican, Kulturreferent Ing. Franz Malzl und Bürgermeister a. D. Anton Bosch aus Leobersdorf.


mehr lesen...

Tag offenes Atelier

Künstlernachwuchs beim Tag des offenen Ateliers
Bei den Tagen des offenen Ateliers hatten 20 Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Hirtenberg Gelegenheit, ihm Rahmen einer Ausstellung selbstgemalte Bilder einem interessierten Publikum zu präsentieren. Das Hirtenberger Künstlerehepaar Rosemarie Romy Eder und Herbert Chouli Baszolich hatten dafür einen Teil ihrer Kunst- und Kulturwerkstatt im alten Presshauses in der Alten Gasse zur Verfügung gestellt. Die Bilder waren bei von Fachlehrerin Gerlinde Braune geleiteten Workshop-Tagen im Juni 2014 in Zusammenarbeit mit dem Künstlerehepaar Eder-Baszolich entstanden. Eder-Baszolich machten interessierte Kids der 1. bis 3. Klassen der NMS mit den Feinheiten der Acryl-Maltechnik vertraut und unterstützen die jungen Künstlerinnen und Künstler bei der Umsetzung ihrer Werke. Unterstützt und gefördert wurde das Projekt von Kulturkontakt Austria, einer Einrichtung, die im Auftrag des BMBF die Schnittstelle zwischen Schule, Kunst und Kultur betreut und fördert. Ziel ist es, Kinder ausgehend von ihrer eigenen Lebenswirklichkeit zur aktiven Teilhabe an künstlerischen und kulturellen Prozessen anzuregen. Der NMS Hirtenberg ist in Zusammenarbeit mit Rosemarie Romy Eder und Herbert Chouli Baszolich ein erster Schritt in diese Richtung hervorragend gelungen. Stolz präsentierten Julia Gottswinter, Kevin Fiala, Christopher Warter und Matthias Klimek ihre Bilder unter anderem Bürgermeisterin Gisela Strobl, Pfarrer Dr. Tomo Cubela und NMS-Direktorin Elvira Schmid. Sogar Glückwunschkarten mit den Bildmotiven der Nachwuchskünstler waren aufgelegt.
Die Werke der jungen KünstlerInnen werden im Frühjahr bei einer Veranstaltung in der NMS versteigert, der Erlös wird einem guten Zweck zugutekommen.
Eine Wiederholung des Projekts gegen Ende des Schuljahres 2014/15 ist angedacht. (ffG)


mehr lesen...

Öffentliche Gemeindesitzung

Beginn: 18.09.2014 um: 18:30
Ende: 18.09.2014 um: 20:00
Ort: Gemeindeamt Hirtenberg
Zusatzinfos: Öffentliche Gemeinderatssitzung am Gemeindeamt Hirtenberg im großen Sitzungssaal

mehr lesen...

Kinderfreundeausflug im Familypark

Gerade rechtzeitig, knapp bevor die Sommerferien zu Ende gehen und die Tage zu Hause schon etwas langweilig werden, luden die Kinderfreunde Hirtenberg zu einer Fahrt in den Familypark.
Der Ausflug konnte sich mit 80 teilnehmenden Kinder und Erwachsenen über regen Zuspruch erfreuen.
Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl war gekommen um sich persönlich vom guten Gelingen der Veranstaltung und dem Spaß der Kinder im Vergnügungspark zu überzeugen.
Für die Kinder waren Ausflug und Jause gratis, die Kosten übernahmen die Kinderfreunde Hirtenberg.(ffG)


mehr lesen...

Taschenfeitler on the Road

Ende August findet traditionell der alljährliche Ausflug des TFC Hirtenberg statt. Dieses Jahr verschlug es die Hirtenberger Taschenfeitler und ihre Freunde wieder einmal in den sonnigen Süden, nämlich in die Nähe von Velden am Wörthersee. Mit dabei auch Bürgermeisterin Gisela Strobl und Vizebürgermeister a. D. Manfred Teurezbacher. Die Organisatoren Susi und Valentin Fischer hatten einmal mehr ein abwechslungsreiches und reichhaltiges Besichtigungsprogramm zusammengestellt. Die Schleppe-Brauerei in Klagenfurt und Maria Wörth standen ebenso am Plan wie eine Fahrt über den Loibl-Paß in das im benachbarten Slowenien gelegene Bohinjtal sowie in das reizvolle Städtchen Bled. Am Faaker See wurde ein Zitrusgarten besichtigt und die zum traditionellen Treffen am See anreisenden Harleys bestaunt. Die neu erbaute Aussichtswarte am Pyramidenkogel ermöglichte einen ausgezeichneten Rundblick auf die Kärtner Seen. Ungeplant aber nicht minder interessant gab es beim nachmittägigen Spaziergang in Velden vor dem Schlosshotel noch eine Parade wertvoller historischer Fahrzeuge bis zum Baujahr 1918. Aber auch gutes Essen, Unterhaltung und gute Laune kamen auf der 4-tägigen Reise nicht zu kurz. Für den TFC-Ausflug 2015, er soll in die Umgebung von München führen, gibt es bereits erste Voranmeldungen .....


mehr lesen...

Rekord – Palatschinkenessen nach 2,5 Stunden ausverkauft

Der vorletzte Sonntag im August stand auch heuer wieder ganz im Zeichen des traditionellen Palatschinken-Essens der Hirtenberger SPÖ-Frauen. Rund 400 Besucherinnen und Besucher kamen in den Gemeindepark, um sich mit pikanten und süßen Palatschinken-Variationen verwöhnen zu lassen. Dass der Wettergott an diesem Tag wieder einmal für den kommenden Herbst geprobt hat, tat der Begeisterung keinen Abbruch. Um Mittag war die Veranstaltungshalle bis auf den letzten Platz besetzt. Zehn verschiedene Palatschinken-Kreationen wie Bolognese, Cordon Bleu, Tunfisch, Schwammerl, Nutella, Topfen, Gundel und klassisch, um nur einige zu nennen, sowie Frittatensuppe waren von der Frauengruppe rund um Bürgermeisterin Gisela Strobl und die stellvertretende Frauenvorsitzende Helga Steinbacher in zweitägiger Arbeit vorbereitet worden. Unter den vielen Genießern konnte Bürgermeisterin Gisela Strobl unter anderem Landtagsabgeordnete Mag. Karin Scheele, die Frauenvorsitzende von Orth an der Donau, Brigitte Humer sowie zahlreiche Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung Hirtenbergs begrüßen. Nach rund zweieinhalb Stunden war das Palatschinkenessen so gut wie ausverkauft. Fast 1200 Palatschinken wurden verdrückt und damit das Verkaufsergebnis vom Vorjahr um fast 400 Stück übertroffen.


mehr lesen...

LHStv. Mag. Karin Renner besucht Hirtenberg

Am 11. August war in Hirtenberg hoher Besuch aus St. Pölten angesagt. LHStv. Mag. Karin Renner wollte die Marktgemeinde näher kennen lernen und sich persönlich vor Ort informieren. Bürgermeisterin Gisela Strobl begrüßte Mag. Renner im Gemeindeamt. Anschließend besuchte die Gruppe den 2011 mit Unterstützung des Landes erweiterten modernen Kindergarten. Renner, die von Bezirksgeschäftsführer Wolfgang Kocevar begleitet wurde, informierte sich auch eingehend über die politische Situation in Hirtenberg. Zudem nutzte die LH-Stellvertreterin die Gelegenheit, die SPÖNÖ – Kampagne „Hände weg von unserem Wasser" zu präsentieren und darauf zu verweisen, dass eine Privatisierung der heimischen Wasserreserven für alle sinkende Qualität und steigende Preise bedeuten würde.


mehr lesen...

Kunst- und Kulturwerkstatt Hirtenberg

Das ehemalige Winzerhaus in der Alten Gasse ist fein herausgeputzt, die Wände mit Bildern dekoriert, allerhand Altes malerisch drapiert. Anlass dafür ist die feierliche Eröffnung der Kunst und Kulturwerkstatt des Künstlerehepaars Rosemarie Romy Eder und Herbert Chouli Baszolich am 9. August in Hirtenberg. Und beide haben sich einiges vorgenommen. Das idyllisch am Waldrand gelegene Domizil eignet sich – auch atmosphärisch – ideal für die kulturellen Zukunftspläne, die die zwei Künstler im Kopf haben. „Alle Kunstsparten sollen hier Eingang finden, egal ob bildende oder darstellende Kunst wie Keramik, Mal- und Radierkurse, Fotografie, Skulpturen, Tanz und vieles mehr", skizziert Chouli Baszolich die Vorstellungen.
Über das Jahr verteilt können sich Interessierte bei vier bis sechs geplanten Ausstellungen vom Schaffen des Hirtenberger Künstlerehepaars selbst ein Bild machen. Auch Künstler aus der Region werden Gelegenheit haben, sich und ihre Werke zu präsentieren. Ein Gedanke, den Bürgermeisterin Gisela Strobl in ihrer Eröffnungsrede gerne aufgreift: „Hirtenberg ist eine sehr kleine Gemeinde und deshalb ist es für mich umso erfreulicher, zwei so renommierte Künstler im Ort beherbergen zu dürfen. Die vielen Ideen der beiden und die geplanten Projekte wie Ausstellungen, Mal- und Zeichenkurse, Workshop mit der NMS, Unterstützung beim Weihnachtsmarkt bis hin zur Mithilfe bei der Entstehung des Schutzengerl-Tals sind für unsere Gemeinde, und ich möchte sagen, darüber hinaus auch für das ganze Triestingtal und für die Region eine begrüßenswerte Bereicherung." Der Vorsitzende der Wiener Neustädter Künstlervereinigung Prof. Manfred Pfeifer zeichnet den künstlerischen Werdegang des Paares nach und erklärt deren Schaffen aus künstlerischer Sicht. Eder studierte Design auf der HTL Spengergasse und ist auf Acryl- und Aquarellmalerei spezialisiert. Bevorzugte Motive sind Blumen, Tiere, Obst und Gemüse. Mag. art. Baszolich ist Absolvent der Akademie der Bildenden Künste und Schüler von Rudolf Hausner und Arik Brauer, heute ist er Vorstandsmitglied der Wiener Neustädter Künstlervereinigung. Baszolich malt vor allem Landschaften mit mythologischem Bezug sowie Portraits und Familienbilder in höchster Qualität. Mit der Eröffnung des Ateliers in der Alten Gasse kehrt die gebürtige Hirtenbergerin Romy Eder nach langen Jahren in Ternitz und Wien wieder zu den Wurzeln ihrer Kindheit und Jugend zurück. Für Bürgermeisterin Gisela Strobl die Gelegenheit, eine viele Jahre zurückliegende Kinder – und Jugendfreundschaft neu zu beleben: „Wie so oft im Leben haben sich auch unsere Wege nach der Schulzeit getrennt. Jetzt ist die Möglichkeit, diese alte Freundschaft wieder aufleben zu lassen und diese zu pflegen."
Noch in den Ferien startet die Kunstwerkstatt unter dem Motto „Sich Zeit für die eigenen Talente nehmen" Malkurse für Kinder und Erwachsene. Jeweils Donnerstag, Freitag und Samstag von 9:30 bis 12:30 Uhr steht das Atelier samt fachkundiger Anleitung gegen Unkostenbeitrag zur Verfügung. Auskünfte und Anmeldung: 0650/364 24 99 Baszolich
0650/365 20 50 Eder
Baszolich.eder@utanet.at


mehr lesen...

Pferdefest 2014

Amateurpferdesport vom Feinsten bot auch dieses Jahr wieder das Pferdefest des 1. Hirtenberger Reit- und Fahrvereins. Sowohl Kinder als auch Erwachsene konnten bei einem auf ihre jeweilige Altersgruppe ausgerichteten Geschicklichkeitsreiten unter Beweis stellen, wie gut sie mit ihren Pferden umgehen können. Auftakt und erster Höhepunkt der Hirtenberger Pferdetage war der am Samstag Nachmittag ausgetragene Kutschenfahrbewerb. 27 Gespanne stellten sich dem mit 20 Prüfungen höchst anspruchsvollen Parcours. Sieger bei den Einspännern wurde Norbert Linsbichler mit dem Pferd Nobis Wotan, einmal mehr eine Klasse für sich war bei den Zweispännern Georg Scheiblauer, der mit seinen Pferden Kismet und Basmati den Bewerb auch heuer wieder für sich entscheiden konnte. Mit Gegrilltem, Lagerfeuer, Live – Country-Musik und Linedance der Karolinedancer klang der Samstag-Abend in der Koppel beim Bahnhof stimmungsvoll aus.
Der Sonntagvormittag gehörte traditionell den Kindern. Trotz Sahara-Temperaturen ließen es sich 25 junge Reiterinnen und Reiter nicht nehmen, bei dem auf ihre jeweilige Altersgruppe ausgerichteten Geschicklichkeitsparcours ihr Können unter Beweis zu stellen. Schlussendlich bewältigten alle die gestellten Aufgaben mit Bravour und wurden dafür mit Urkunden, Preisen und Pokalen belohnt. Das Geschicklichkeitsreiten der Kinder mit Führzügel gewann Saskia Fiala auf Styria, das freie Reiten sah Norina Himmelsbach auf Csillag als Siegerin.
Das Geschicklichkeitsreiten der Erwachsenen wurde nach dem KO-System ausgetragen. 18 Reiterinnen und Reiter hatten genannt, spannende Zweikämpfe waren vorprogrammiert. Gefightet wurde buchstäblich um Sekunden und Zentimeter, oft ein bereits hoffnungslos verlorene Duell im letzten Augenblick noch umgedreht. Am Schluss hatte Ernst Grosinger auf Baxter die (Pferde-)Nase vorn.
Die abschließende Tombola-Schlussverlosung sah Eva Linsbichler als große Siegerin. Sie gewann das von Bürgermeisterin und Vizebürgermeister als Hauptpreis gespendete Fahrrad. Prächtiges Sommerwetter und spannender Pferdesport lockte natürlich auch zahlreiche Interessierte in die Koppel beim Bahnhof Hirtenberg. Unter anderem konnten die Veranstalter Bürgermeisterin Gisela Strobl, ihren Vize Georg Gorican, ihren Enzesfelder Amtskollegen Franz Schneider sowie mehrere Gemeinderäte aus Hirtenberg begrüßen. (ffG)


mehr lesen...

Sommerfest der Line-Tänzer

Bereits zum zweiten Mal trafen sich die Karolinedancers am Freitag, 4. Juli, zum gemütlichen Sommerfest bei der ATUS-Tennisanlage in Hirtenberg. Gegrilltes war vorbereitet und zahlreiche Getränke eingekühlt, dennoch blieb genügend Zeit für die eine oder andere Tanzeinlage. Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl schaute bei der Feier vorbei und wünschte der Gruppe weiterhin viel Freude beim Tanzen und Erfolg bei den Auftritten. Die Line Dance Gruppe wurde im April 2009 von Karoline Freisler ins Leben gerufen, seit 1. Jänner 2011 sind die Karolinedancers Teilsektion des ATUS Hirtenberg. Trainiert wird einmal wöchentlich am Donnerstag Abend im Kinderfreundeheim Hirtenberg. Nächster Auftritt: Lucky Town bei Großpetersdorf.


mehr lesen...

Umstellung der Ampelanlagen

Die Verkehrsampeln an den Kreuzungen Berndorferstraße, bzw. Leobersdorferstraße -Bahngasse und Leobersdorferstraße- Enzesfelderstraße wurden in den Jahren 1991 bis 1992 errichtet.
Seit Anfang Juli 2014 wurden beide Kreuzungen auf "Anmeldebetrieb" umgestellt.
Fußgänger melden sich seither mittels Drucktaster an, wenn sie die Leobersdorferstraße queren wollen . Ein- und mehrspurige Fahrzeuge melden sich mittels Sensoren an, welche in der Fahrbahn eingebaut sind.
Durch diese Maßnahme entfällt auch der Nachtblinkbetrieb, was zur Verbesserung der Sicherheit des Querverkehrs beitragen soll.
In der "Grundstellung" leuchtet für die Leobersdorferstraße und die parallel führenden Schutzwege "Grünlicht" auf.
Bei Anmeldung aus den querenden Richtungen schaltet die jeweilige Ampelanlage innerhalb kurzer Zeit um.


mehr lesen...

Hirtenberger Pensionisten urlauben im Waldviertel

Jedes Jahr lädt die Marktgemeinde Hirtenberg ihre 65jährigen PensionistInnen zu einem zweiwöchigen Erholungsaufenthalt nach Pretrobruck in das westliche Waldviertel ein. Dort sind die Hirtenberger UrlauberInnen im Gasthof Seidl bestens untergebracht und werden mit Waldviertler Hausmannskost verwöhnt. Am 21. Juni besucht Bürgermeisterin Gisela Strobl die Gruppe und verbrachte ein paar nette Stunden mit Spaziergängen und Plaudern.
Bürgermeister Josef Wiesenberg rief die Erholungsaktion Anfang der 80er-Jahre ins Leben. Erster Aufenthaltsort war das steirische Pöllau, später urlaubte man in der Nähe von Krems. Unter Wiesenbergs Nachfolger Dir. Erich Strobl entdeckte man den Gasthof Seidl in Pretrobruck.


mehr lesen...

Gesundheitsfest NMS 2014

Am 20. Juni war die NMS Hirtenberg Schauplatz des Gesundheitsfestes. Obwohl das schlechte Wetter im letzten Augenblick eine Umorganisation der Veranstaltung notwendig gemacht hatte, waren die Kinder der NMS sowie der Volksschulen Hirtenberg und Enzesfeld mit Feuereifer bei der Sache. Nach der Eröffnung durch NMS-Direktorin Elvira Schmidt und Bürgermeisterin Gisela Strobl gab es Trommelvorführungen, eine Selbstverteidigungs-Demo sowie einen englischen Sketch. Im Anschluss daran hatten die Kids die Möglichkeit, bei diversen Stationen sportliches Geschick zu beweisen und sich zu informieren, welche Angebote die vielen Vereine aus Hirtenberg und den Nachbargemeinden für Kinder und Jugendliche haben. Wer bei so vielen Möglichkeiten sich zu bewegen hungrig geworden war, konnte sich – am Gesundheitsfest natürlich gesunden – Buffet stärken. Abschließend gratulierte Bürgermeisterin Gisela Strobl, die in Begleitung ihrer Gemeinderäte gekommen war, Direktorin Elvira Schmidt sowie der Organisatorin der Veranstaltung Karin Klug zum gelungenen Gesundheitsfest. (ffG)


mehr lesen...

Hirtenberg ganz im Zeichen zweier Jubiläen

Von 13. bis 15. Juni stand Hirtenberg ganz im Zeichen der Feiern zu den Jubiläen „140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hirtenberg" und „85 Jahre Markterhebung".
Zwei Anlässe für eine würdige Feier.
Und gefeiert wurde entsprechend. Den traditionellen Kirtagbaum holten die Ortsvereine bereits am Freitag nach Hirtenberg. Der Samstag stand ganz im Zeichen der Feuerwehr. Beim Abschnitts – Leistungswettbewerb gaben Feuerwehrfrauen und –männer der angetretenen Teams ihr Bestes. Letzter Höhepunkt des Tages war das von der Marktgemeinde Hirtenberg gespendeten Riesenfeuerwerk.
Der Sonntag stand erneut im Zeichen der Jubiläen. Beim Festakt mit Festgottesdienst ehrten Bürgermeisterin Gisela Strobl und LtAbg. Josef Balber langjährige Feuerwehrkameraden. Zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurden in den aktiven Feuerwehrdienst übernommen.
Nach und nach formierten sich am frühen Nachmittag rund 450 Personen in 28 Gruppen und etwa 30 historischen und aktiven Feuerwehrfahrzeugen zum Festzug durch den Ort. Großen Applaus gab es für Wagen der Firma A.H.A. mit den aus Blumen gefertigten Wappen der Marktgemeinde und der Feuerwehr. Auf der Ehrentribüne konnten Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Georg Gorican unter anderem Landtagspräsident Franz Gartner und Bundesrätin Angela Stöckl begrüßen. Vor dem Baumumschnitt dankte Bürgermeisterin Gisela Strobl den Organisatoren der Festveranstaltung und des Umzugs Kommandant HBI DI Franz Xaver Wallisch, Ehrenkommandant Hannes Dworzak und GGR Ing. Franz Malzl sowie allen Helferinnen und Helfern und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die großartige Festveranstaltung.


mehr lesen...

Erstkommunion 2014

Am 29. Mai empfingen neun Kinder der beiden 2. Klassen der Volksschule Hirtenberg, von Tischmutter Helena Dautovic und dem Religionsunterricht bestens vorbereitet von Pfarrer Dr. Tomo Cubela ihre Erstkommunion.


mehr lesen...

Für Kinder-Reha auf dem Laufsteg

Am Samstag, 10. Mai, war das Kulturhaus Hirtenberg Schauplatz einer großen Charity – Veranstaltung zu Gunsten der Initiative für Kinder- und Jugendlichenrehabilitation in Österreich. Zusammen mit der Miss Earth 2013 stellten sich 38 Promis aus Fernsehen, Sport und den Gesellschaftsseiten der Zeitungen in den Dienst der guten Sache und paradierten zusammen mit Profi-Models über den für sie eher ungewohnten Laufsteg. Unter anderem mit dabei Berndorf-Intendantin Kristina Sprenger, ORF-Lady Claudia Reiterer, „Papa Putz" Hubert Wolf, Ex-Rapid-Torhüter Helge Payer mit den Sprösslingen Mina-Amelie und Lena, Ramesh Nair, ORF NÖ-Lady Nadja Mader-Müller, die Box-Champs Fadi Merza und Biko Botowamungo, Opernsängerin Daniela Fally, Profitänzerin Yvonne Rueff, Sportmoderator Edi Finger jun., Ex-ZiB-Moderator Hans-Georg Heinke, Rad-Weltcup- und WM-Sieger 2003 Franz Stocher sowie die Eiskunstlauf-Europameisterin 1982 Claudia Kristofics-Binder, um nur einige zu nennen. Zusammen mit Nachwuchs-Models im Kinder- und Jugendalter gaben sie alle ihr Bestes und führten von rund 600 ZuseherInnen angefeuert gekonnt Sport-, Freizeit- und leichte Sommermode ebenso vor wie festliche Abendroben und Hochzeitsoutfit für drüber und drunter. Mit in der begeisterten Gästeschar Hirtenbergs Bürgermeisterin Gisela Strobl, NÖLH-Stellvertreterin Mag. Karin Renner, Leader-Region-Vorsitzender Bgm. Franz Seewald aus Furth sowie die Bürgermeister Franz Schneider und Josef Balber. Natalia Kelly (Song Contest Teilnehmerin 2013), „Falco" M. P. Simoner und Drumatical Theatre heizten dem Publikum im ohnehin eher tropisch temperierten großen Kulturhaussaal Hirtenberg auch noch musikalisch kräftig ein. (ffG)


mehr lesen...

Internationale Briefmarkenschau in Hirtenberg

Die HIBRIA 2014 ist nach der ÖVEBRIA 2007, der HIBRIA 2010 und der HIBRIA 2012 bereits die 4. große Ausstellung mit internationaler Beteiligung, die der 1. Triestingtaler Briefmarkenverein nach Hirtenberg holen konnte. Sammler und Interessierte aus allen Bundesländern und dem benachbarten Ausland ließen sich auch von der akuten Hochwassergefahr nicht abhalten nach Hirtenberg zu kommen. Dort präsentierte im Rahmen der offiziellen Eröffnung die bekannte Markenkünstlerin Kirstin Lubach die von ihr entworfene Briefmarke „Waldschnepfe" aus der Serie "Wildtiere und Jagd". Die Marke hatte in Hirtenberg ihren Ersttag. Eine Sonderschau zum Gedenkjahr 1914 mit den Bildzyklen „Graphiken der östlichen Kriegsschauplätze" und „Der Weltkrieg ein Totentanz" erinnerten eindrücklich daran, dass es in den vergangenen 100 Jahren nicht immer möglich war so unbeschwert und frei von Ängsten seinem Hobby nachzugehen. Bürgermeisterin Gisela Strobl, die wegen der laufenden Einsatzbesprechungen auf Grund des Hochwassers nicht selbst die Eröffnung der Ausstellung vornehmen konnte, richtete kurze Grußworte an die Gäste und wünschte den Ausstellungsorganisatoren mit Richard Winkler an der Spitze viel Erfolg für ihre Schau.


mehr lesen...

Hochwasserschutz bewahrt Hirtenberg vor Überflutungen

Bewährt haben sich die Hochwaserschutzbauten und Hochwasserschutzmaßnahmen in den Hirtenberger Ortsteilen Kupferhammer und Oberort bei den schweren Regenfällen der letzten Tage. Die teilweise Verbreiterung des Bachbettes, die Verbreiterung und Höherlegung der Keim- und Kupferhammerbrücke sowie die Schutzmauern beiderseits des Flusses verhinderten das Austreten des Triestingwassers in diesen Bereichen und damit die Überflutung der Gärten und Keller der an die Triesting angrenzenden Häuser. Bürgermeisterin Gisela Strobl informierte sich immer wieder an den neuralgischen Stellen über die aktuelle Situation und stimmte mit Feuerwehr und Polizei die zu treffenden Maßnahmen ab. Zusammen mit den Arbeitern der Marktgemeinde bereiteten Männer der FF Hirtenberg Sandsäcke vor, um das Arzthaus in der Bahngasse abzusichern. Auch die mobile Sperre der B18 im Bereich Kupferhammer wurde so weit vorbereitet, dass diese bei Bedarf innerhalb weniger Minuten hätte errichtet werden können.
Nach ruhiger Nacht wurde Samstag Früh Entwarnung gegeben und die präventiv getroffenen Schutzmaßnahmen wieder rückgängig gemacht.


mehr lesen...

Rund um den 1. Mai...

.. wird in Hirtenberg viel Bewegung gemacht. Der Fackelzug am Vorabend des 1. Mai ist eine über Jahrzehnte gelebte Tradition, die ihren Ursprung vielleicht in einer Zeit hat, als in den drei großen Betrieben des Industrieortes noch mehr Arbeiterinnen und Arbeiter beschäftigt waren, als der Ort selbst Einwohner hatte. Einmal mehr zeigte sich auch dieses Jahr wieder, dass der Marsch durch den Ort mit Fackeln und Lampions unter musikalischer Begleitung des MV Hirtenberg für viele Hirtenbergerinnen und Hirtenberger noch immer seine Bedeutung hat und ein Fixtermin im politischen Jahreslauf ist. SPÖ-Vorsitzende Bürgermeisterin Gisela Strobl und LAbg. Mag. Karin Scheele hielten Festansprachen, wobei der Bogen vom Jubiläum 125 Jahre Sozialdemokratie über die bevorstehenden AK- und EU-Wahlen bis hin zur Gemeindepolitik gespannt wurde.
Wer fleißig marschiert, wird dabei hungrig und durstig. Und so wie der Marsch durch Hirtenberg samt Abschlusskundgebung ist es auch Tradition, dass der Abend bei Freigetränken, Würsteln und gemütlichen Plaudereien im Gemeindepark gut und gerne bis nach Mitternacht ausklingt .... Der darauf folgende 1. Mai ist dann sportlichen Aktivitäten gewidmet. Der traditionelle Radwandertag der Marktgemeinde führte dieses Jahr entlang des Wiener Neustädter Kanals über Baden in das Ortszentrum von Tattendorf. Der Sportausschuss der Marktgemeinde Hirtenberg hatte dort eine Labstation eingerichtet wo sich die Hirtenberger Radfahrerinnen und Radfahrer mit Aufstrichbroten, Obst, Süßigkeiten und kühlen Getränken für die Rückfahrt stärken konnten. Tattendorfs Bürgermeister Dietrich Reinfrank ließ es sich, begleitet vom LAbg. Mag. Karin Scheele, nicht nehmen, die Hirtenberger Radsportlerinnen und Radsportler, mit dabei auch Hirtenbergs Bürgermeisterin Gisela Strobl, zu begrüßen und eine gute und unfallfreie Weiterfahrt zu wünschen. Über Teesdorf, Günselsdorf und das Gut Dornau ging es schließlich zurück nach Hirtenberg, wo der Radwandertag 2014 mit Gegrilltem und kühlen Getränken ausklang. Bürgermeisterin Gisela Strobl dankte den OrganisatorInnen für die gute Abwicklung der Veranstaltung und der FF Hirtenberg für die Begleitung und Absicherung der Radsportlerinnen. Abschließend lobte die Bürgermeisterin noch die vielen Kinder, die beim Radwandertag 2014 mit dabei waren und die 30 Kilometer lange Strecke trotz unangenehmen Wind und dem einen oder anderen Regentropfen bravourös gemeistert hatten.


mehr lesen...

Eine Volksgruppe stellt sich vor - Kroaten in Österreich

Unter dem Motto „Eine Volksgruppe stellt sich vor – Kroaten in Österreich" lud Hirtenbergs Pfarrer Dr. Tomo Cubela zu einem kroatischen Kulturabend in das Hirtenberger Kulturhaus. Weit über die Hirtenberger Ortsgrenzen hinaus folgten weit über 400 Interessierte der Einladung des selbst aus Kroatien stammenden und in den frühen 90er-Jahren nach Österreich gekommenen Geistlichen. Pfarrer Cubela war die Idee zu dem Fest im Zuge seiner Dissertation über die sozialethischen Aspekte der Lage von Migranten als Abschluss seines Studiums an der Universität Graz gekommen. Der Leitgedanke zum Kulturnachmittag ist, dass sich nach und nach auch die anderen zahlreich in Hirtenberg oder in der Region wohnenden Volksgruppen präsentieren und so ihre Kultur, ihr Brauchtum aber auch ihre nationale Küche ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern näher bringen. Die Gemeindeführung mit Bürgermeisterin Gisela Strobl und Vize Georg Gorican an der Spitze war von der Idee angetan und stellte das Kulturhaus zur Verfügung, der Musikverein Hirtenberg sowie die Jugendgruppe Soundchecker übernahmen den österreichischen Musikbeitrag zur Veranstaltung.
Mit der vom MV Hirtenberg intonierten kroatischen und österreichischen Hymne wurde der Kulturabend eröffnet. Ortschefin Gisela Strobl zeigte sich in ihrer Begrüßung erfreut über das große Interesse, das die Veranstaltung hervorgerufen hat und wies darauf hin, dass in Hirtenberg seit den 50er-Jahren des vorigen Jahrhunderts Integration gelebt wird und das Zusammenleben trotz der Vielzahl an Nationen, die in Hirtenberg vertreten sind bis auf wenige Ausnahmen problemlos funktioniert. Pfarrer Cubela referierte über die historische Entwicklung Kroatiens sowie über die auch heute noch sicht- und spürbaren Folgen, die der 1991 ausgebrochene Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien hinterlassen hat. Der Botschafter der Republik Kroatien in Österreich, Gordan Bakota, dankte Pfarrer Dr. Cubela und der Marktgemeinde Hirtenberg für diesen wichtigen Beitrag zum gegenseitigen Verständnis und Zusammenleben in der Region. Bakota betonte in seiner Rede aber auch Kroatiens Dankbarkeit für die Unterstützung Österreichs während des jugoslawischen Bürgerkriegs aber auch bei den kroatischen Bestrebungen zur Aufnahme in die EU in jüngster Vergangenheit. Bürgermeisterin Gisela Strobl verlas eine Grußbotschaft des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres Sebastian Kurz. Kurz lobte den wertvollen Beitrag Hirtenbergs zur Integration im lokalen Umfeld und betonte die gute Gelegenheit, beim gemeinsamen Feiern das „Wir-Gefühl" zu stärken.
Dem wurde beim anschließenden Unterhaltungsprogramm auch entsprechend Rechnung getragen. Typische kroatische Speisen wurden aufgetragen. Die Folkloregruppen KUD Busovaca und ANNO 93, beide in Wien beheimatet, begeisterten mit ihren farbenprächtigen Trachten ebenso wie mit ihren Tänzen und Gesängen. Die Tamburizza-Gruppe Zelenjaki aus Kroatisch Geresdorf (Burgenland) spielte zu heiße Rhythmen auf. Kurze Lesungen kroatischer Lyrik von Stjepan Rodakovic und Preradovic leiteten jeweils zur nächsten Folklore - Gruppe über. Bis in die späte Nacht hinein animierte schließlich die Band OMEGA zum Mitmachen und lockte vor allem junge und jung Gebliebene auf die Tanzfläche im Kulturhaus Hirtenberg.


mehr lesen...

Frühjahrsputz in Hirtenberg

Schneller als geplant, nämlich innerhalb eines Tages, erfolgte die heurige Straßenreinigung durch unsere Bauhofmitarbeiter Christoph Linsbichler, Andreas Homm und Hüseyin Cakmak mit Unterstützung eines Kehrwagens der Fa. Hametner.
Die Umstellung auf Salzstreuung brachte hier eine deutliche Einsparung (Entsorgung des Streusplitts, Arbeitszeit) und Reduktion der Feinstaubbelastung


mehr lesen...

Ratschenbrauch neu belebt

Bereits im Vorjahr wurde der alte Brauch des Osterratschens in Hirtenberg wieder belebt nachdem er lange Jahre in Vergessenheit geraten war. Noch vorhandene Ratschen wurden aufgetrieben und Pfarrgemeinderätin Tamara Kölbls motivierte ihren Vater, bei der Instandsetzung der Geräte mitzuhelfen und auch neue Ratschen zu bauen. Auch heuer zogen wieder Mädchen und Burschen aller Altersgruppen durch Hirtenberg und künden nach altem Brauch, dass die Kirchenglocken vor Ostern nach Rom geflogen sind. Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl freute sich, dass die von Tamara Kölbl und Barbara Malzl begleitete Jugendgruppe bei ihr vorbeischaute und den Ratschengruß überbrachte.(ffG)

mehr lesen...

Der Kurschatten

Unsere Schauspieler der Theatergruppe Hirtenberg/Enzesfeld-Lindabrunn begeisterten mit Ihrem Können die ausverkaufte Pensionisten-vorstellung am Nachmittag, sowie das begeistere Publikum bei der Abendveranstaltung. Mit gekonntem Einsatz und lustigen Verwechslungen brachte Sie das Publikum zum Dauerlachen.


mehr lesen...

Ostermarkt Bastelrunde Kindergarten

Ein herzliches Dankeschön der Bastelrunde Kindergarten für Ihre unermüdliche Arbeit zum Wohle des St. Anna Kinderspital. Jedes Jahr finden begeisterte Besucher wunderbare selbstgebastelte Osterartikel, Gestecke und wunderbaren Osterschmuck. Zusätzlich werden die zahlreichen Besucher mit selbstgemachten Mehlspeisen, Torten, Kaffee und Brötchen verwöhnt.


mehr lesen...

Ein Jahr EKIZ Triestingtal

Zur Geburtstagsfeier lud das EKIZ in die Zentrale nach Hirtenberg
Am 8. März 2014 feierte das EKIZ – Triestingtal seinen einjährigen Bestand und lud zur Geburtstagsfeier in die EKIZ-Zentrale in Hirtenberg. Den Gästen, mit dabei Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Georg Gorican, wurde ein abwechslungsreiches und buntes Programm mit Kasperltheater, Schnupperstunden zu Kursangebot und Workshops, Kinderschminken, Kreativwerkstätte und vieles mehr geboten. Bürgermeisterin Gisela Strobl zeigte sich in ihrer Ansprache erfreut darüber, dass es den EKIZ gelungen ist, innerhalb des ersten Jahres so bekannt zu werden und ein entsprechend breit gefächertes Programm anbieten zu können. Strobl: „ Ich bin froh, dass wir mit der Vergabe dieser Räume im Gemeindegebäude trotz vieler Anfragen zugewartet haben und diese dem EKIZ zur Verfügung stellen konnten". Die Bürgermeisterin gratulierte zum Jubiläum und sagte zu, das EKIZ auch weiterhin im Rahmen der Möglichkeiten der Marktgemeinde unterstützen zu wollen. (ffG)


mehr lesen...

Bezirksfeuerwehrtag 2014

Am 7. März fand im Kulturhaus Hirtenberg der Bezirksfeuerwehrtag 2014 statt.
Unter den Ehrengästen mit dabei NR Otto Pendl, NÖ Landtagspräsident Franz Gartner, die Landtagsabgeordneten Josef Balber und Christoph Kainz, Bezirkshauptmann HR Dr. Zimper, der niederösterreichische Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner, Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Georg Gorican. Strobl dankte in ihrem Grußwort den Feuerwehren des Bezirkes Baden für ihren unermüdlichen freiwilligen Einsatz für die Sicherheit und zum Wohle der Bevölkerung im Bezirk aber auch über die Grenzen des Bezirkes hinaus.


mehr lesen...

Faschingsausklang in Hirtenberg 2014

Die Verabschiedung des Faschings 2014 begann am späten Nachmittag des Aschermittwoch am Platz vor der Kirche. Zahlreiche Hirtenberger und Hirtenbergerinnen nutzten das frühlingshafte Wetter und begleiteten den Verblichenen. Mit in der Schar auch Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Georg Gorican. Unter Musikbegleitung wurden die letzten Reste des Faschings den hoch lodernden Flammen übergeben. Während der Brauchtumsverein die Gäste versorgte, mühten sich Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize die dem Fasching untröstlich Nachtrauernden wieder aufzuheitern ...
Aus allen Nähten platze beim anschließenden Heringsschmaus dann das Kinderfreundeheim Hirtenberg. Rund 150 Gäste ließen sich dort im Anschluss an das Faschingverbrennen von der SPÖ Hirtenberg mit von „Mr. Merkur" Karl Brandtner kreierten Shrimps-Cocktails, Lachsteller und verschiedene Heringssalaten kulinarisch verwöhnen.


mehr lesen...

Faschingsausklang mit Christoph Fälbl

Am Freitag, 28. Februar, gastierte der bekannte Schauspieler und Kabarettist Christoph Fälbl mit seinem Programm Papa mbH im Kulturhaus Hirtenberg und sorgte damit für 2,5 Stunden Lachsalven und gute Laune am laufenden Band. So wie viele ZuschauerInnen im gut besetzten Kulturhaussaal lachten auch Bürgermeisterin Gisela Strobl und Kulturgemeinderat Ing. Franz Malzl über all die großen und kleinen Episoden, die sie das eine oder andere Mal auch schon selbst als Eltern erlebt hatten.


mehr lesen...

Tag der offene Tür bei den Hirtenberger Tanzsportlern

Woche für Woche nutzen Hirtenberger Vereine die Turnsäle von Volksschule und NMS sowie den großen Saal des Kinderfreundeheims für verschiedene sportliche Aktivitäten. Das Kinderfreundeheim mit seinem glatten Parkettboden ist dabei Heimstätte aller Tanzbegeisterten. Am 22. Februar veranstalteten Linedancer, die Zumba-Gruppe sowie die Smovey – Sportler einen Tag der offenen Tür, um sich und ihre Sportart den Hirtenbergerinnen und Hirtenberger vorzustellen, zum Mitmachen zu animieren und so Nachwuchs für ihre Tanzgruppe bzw. Sportart zu gewinnen. Vorführungen zu jeder halben und vollen Stunde sowie ein Linedance-Showblock der Karolinedancer zeigten eindrucksvoll das Können der engagierten TänzerInnen und SportlerInnen. Bürgermeisterin Gisela Strobl, in ihrer Freizeit sportlich oft laufend oder Nordic-walkend unterwegs, ließ sich gerne zum Mitmachen überreden und bewies, dass sie auch mit den Smovey-Schwingringen bestens vertraut ist. Die Trainingszeiten:
Standardtänzer Montag, 19-21 Uhr
Zumba Mittwoch 18-19 Uhr Anfänger
Mittwoch 19-20 Uhr Training
Karoline Line-Tänzer Donnerstag 18:30-21:30 Uhr
Smovey Montag u. Mittwoch 16-17 Uhr


mehr lesen...

Neue Wartekoje für ÖBB-Haltestelle Hirtenberg

Seit kurzer Zeit haben Bahnreisenden bei der Haltestelle Hirtenberg wieder ein Dach über dem Kopf. Auf Initiative von Bürgermeisterin Gisela Strobl errichtete die ÖBB Infra zwischen Dezember 2013 und Jänner des heurigen Jahres eine moderne Wartekoje auf dem Haltestellengelände. Finanziert wurde das Wartehäuschen von der Marktgemeinde, diese ist auch für die laufende Erhaltung, Betreuung, Wartung und etwaige Erneuerung des Unterstandes zuständig. Die ÖBB stellt die Grundfläche dafür zur Verfügung. Die Errichtung der Wartekoje erfolgte in enger Abstimmung mit der Marktgemeinde Enzesfeld-Lindabrunn, die Haltestelle Hirtenberg liegt auf Enzesfelder Gemeindegebiet, und mit Unterstützung durch den Regionalleiter der ÖBB Infrastruktur-AG, Herrn Günter Novak.
Die Errichtung eines neuen Wartehäuschens war notwendig geworden, da nach Abriss des bisherigen Haltestellengebäudes bei Schlechtwetter für die Bahnkunden keine Unterstandsmöglichkeit mehr bestand. Ein Ersatzbauwerk war seitens der ÖBB nicht mehr vorgesehen. Eine Sichtweise, die Hirtenbergs Bürgermeisterin Gisela Strobl so nicht gelten lassen wollte.
Das im Vorjahr abgerissene, rechts vom Aufgang zum Bahnsteig gelegene Haltestellengebäude stammte aus dem 2. Weltkrieg und wurde ursprünglich als Wartehalle errichtet, um den Arbeitskräften, die per Bahn zu den in Hirtenberg gelegenen Rüstungsbetrieben pendelten, einen schützenden Unterstand zu bieten. 1965 übersiedelte der Schrankenwärter mit seiner Ausrüstung in den in der Wartehalle eingerichteten Dienstraum. Das ursprüngliche, im August 1883 eröffnete, in Fachwerkbauweise errichtete und später vergrößerte Haltestellengebäude wurde 1965 abgerissen. Der Schrankenposten Hirtenberg (Bahnkilometer 6,4) war am 7. Juli 2010 letztmalig besetzt. Dieser wurde durch die Umstellung der Strecke auf den vereinfachten Fernsteuerbetrieb im Sommer 2010 wegrationalisiert.


mehr lesen...

Hirtenberg beim Faschingsumzug in Enzesfeld

Beim Faschingsumzug in Enzesfeld-Lindabrunn war Hirtenberg auch heuer wieder mit dabei. Brauchtumsverein und ATUS Hirtenberg erinnerten an die Höhen und Tiefen der olympischen Winterspiele im russischen Sotchi. Der Hirtenberger Musikverein versuchte es dieses Jahr mexikanisch. Mit dabei in der Gruppe auch Bürgermeisterin Gisela Strobl.


mehr lesen...

Rekordbesuch beim Hirtenberger Kindermaskenball

Am 26. Jänner war das Kulturhaus Hirtenberg einmal mehr Mittelpunkt des Faschingstreibens im Triestingtal. Weit über den Ort hinaus erfreut sich das Maskengschnas der Kinderfreunde größter Beliebtheit und lockte dieses Jahr über sechshundert Kinder und Erwachsene zum ausgelassenen Faschingstreiben in den großen Kulturhaussaal. Mit diesem Rekordbesuch dürfte es der Kindermaskenball Hirtenberg heuer wohl zum meistbesuchte Ball im Triestingtal geschafft haben. Kinderfreundechef Gerald Gisperg und seine Helferinnen und Helfer, mit dabei unter anderem Renate und Peter Steinhofer, Wolfgang Bauer, Heidi Leitner, Helga Steinbacher, Doris Schiroky und Ingrid Kohlhauser kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste. DJ Otschi legte zünftige Musik für Jung und Alt auf, Karin und Monika Willimayer sorgten mit Spielen und unterhaltsamen Wettbewerben für einen abwechslungsreichen, Kurzweiligen Faschingsnachmittag. Beim Glücksrad gewann jedes Kind. Den Abschluss bildete eine tolle Tombola mit vielen wertvollen Kinderpreisen, unter anderem ein MP3-Player und ein Thermenaufenthalt. Hauptpreis war ein von Bgmin. Gisela Strobl gespendetes Jugendfahrrad, das die Bürgermeisterin persönlich an den glücklichen Gewinner Christoph Schmid übergab. (ffG)

mehr lesen...

80. Geburtstag Bernd Lindmayer

Wie nicht anders zu erwarten stand der 80. Geburtstag von Kapellmeister a. D. Bernd Lindmayer ganz im Zeichen der Musik. Bürgermeisterin Gisela Strobl überreichte eine Ehrengabe der Marktgemeinde Hirtenberg, Bürgermeister Franz Schneider überbrachte die Ehrenbürgerurkunde der Gemeinde Enzesfeld-Lindabrunn.
Und dass der Maestro a. D. bei den festlichen Klängen des MV Hirtenberg selbst den Taktstock schwang, war selbstverständlich. Schließlich ist der Musikverein seit Jahrzehnten Lindmayers musikalische Heimat. 1962 trat Berni, wie ihn seine Freunde gerne nennen, dem Verein bei, 1972 wählte ihn das Ensemble zum Vizekapellmeister. Am 6. Jänner 1976 übernahm Lindmayer schließlich die musikalische Leitung des Orchesters. Im März 1997 gab Berni den Taktstock an Kapellmeister-Kollegen Josef „Jo" Rauscher weiter. Das jahrzehntelange Engagement für die Blasmusik und die vielen großen Erfolge mit dem MV Hirtenberg blieben nicht unbelohnt. Für sein Engagement für die Blasmusik ist Berndt Lindmayer Träger von Ehrenzeichen und Auszeichnungen wie die "Goldene Medaille des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich", das "Verdienstkreuz des NÖ Blasmusikverbandes in Silber" und das Goldene Ehrenzeichen der Marktgemeinde Hirtenberg.


mehr lesen...

Bezirksmusikball 2014

Auftakt 60 Jahre BAG Baden-Mödling-Wiener Neustadt
Ball des MV Hirtenberg stand heuer unter dem Motto Bezirksmusikball
Der Ball des Musikverein Hirtenberg stand dieses Jahr im Zeichen zweier Jubiläen. Für das Jubeljahr 90 Jahre Musikverein Hirtenberg war die Tanzveranstaltung letzter Höhepunkt und Abschluss der Feierlichkeiten, für das Bestandsjubiläum 60 Jahre Bezirksarbeitsgemeinschaft (BAG) Baden-Mödling-Wiener Neustadt der Auftakt zu den zahlreichen Festveranstaltungen in diesem Jahr. Daher auch das Motto Bezirksmusikball. Dementsprechend groß war die Gästeschar im Ballsaal. Unter anderem konnte MV-Obmann Ing. Franz Malzl Bürgermeisterin Gisela Strobl, den 3. Landtagspräsidenten und Vizebürgermeister von Traiskirchen Franz Gartner, die Landtagsabgeordneten Mag. Karin Scheele und Josef Balber, den Bürgermeister von Enzesfeld-Lindabrunn Franz Schneider, Pfarrer Dr. Tomo Cubela, den Bezirksobmann des BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt Lambert Schön, Bezirkskapellmeister Hannes Herbst sowie Delegationen der Mitglieder der BAG im Hirtenberger Kulturhaussaal begrüßen. Nach der Eröffnungspolonaise durch die Jungdamen und –Herren der Tanzschule Pottenstein unter der bewährten Leitung von Tanzmeister Hannes Nedbal zeichnete BAG-Obmann Lambert Schön Landtagspräsident Franz Gartner für seine Verdienste und oftmalige Unterstützung der Blasmusik mit der Goldenen Ehrennadel der BAG aus. Nach den Eröffnungsworten von Bürgermeisterin Gisela Strobl eröffneten die Delegationen der 40 Musikvereine der Bezirksarbeitsgemeinschaft zusammen mit dem MV Hirtenberg mit zünftiger Blasmusik die Ballnacht auch musikalisch. Um Mitternacht war „Stadlzeit" animierten moderiert von Helmut Wöhrer unter anderem Udo Jürgens alias Johann Farthofer, Jo Rauscher als Ivan Rebroff, Patrick Rupprecht als Captain Cook mit seinen singenden Saxophons und Bürgermeisterin Gisela Strobl als Nana Mouskouri das Publikum zum Mitklatschen und Mittanzen. Für kaum enden wollende Lachsalven sorgte abschließend das von MV-Obmann Franz Malzl geleitete „Russische" Staatsopernballett mit seiner etwas eigenwilligen Interpretationen von Nussknacker und Can-Can. Dass die gute Stimmung noch bis weit in den Morgen hinein andauerte, braucht eigentlich nicht extra erwähnt zu werden.


mehr lesen...

Gemeindeball in Hirtenberg

Mit dem 1. Gemeindeball wurde zu Jahresbeginn 1968 das neu errichtete Kulturhaus Hirtenberg feierlich eröffnet. Das Interesse an der Ballveranstaltung und wohl auch am neuen Veranstaltungszentrum war damals so groß, dass gar nicht alle Besucher Einlass fanden. 2014 fand der Hirtenberger Gemeindeball bereits zum 46. Mal statt. Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Georg Gorican konnten auch heuer wieder zahlreiche Ehrengäste im Hirtenberger Kulturhaus begrüßen, unter ihnen die Landtagsabgeordneten Mag. Karin Scheele und Josef Balber sowie GemeindevertreterInnen aus den Nachbargemeinden. Ballorganisator Ing. Franz Malzl hatte die Veranstaltung dieses Jahr unter das Motto „Schnee und Eis" gestellt. Trotz des eher frostigen Themas sorgte die Formation Holiday Express mit heißen Rhythmen für aufgeheizte Stimmung und hielt die Besucherinnen und Besucher mit schwungvoller Tanzmusik bis in die frühen Morgenstunden bei bester Laune. Um Mitternacht gab die Tanzformation Triestingtal aus Pottenstein eine Kostprobe ihres Könnens bevor Eisprinzessin Katharina Sittler das Publikum mit ihrer grandiosen Stimme verzauberte. Und als dann auch noch der aus dem Fernsehen bestens bekannte Dancing Stars – Juror Hannes Nedbal das Publikum zur Mitternachts-Quadrille animierte waren Müdigkeit und die vom Tanzen schon schweren Beine rasch wieder vergessen. Wer es rockiger wollte, war in der Disco im kleinen Kulturhaussaal gut bedient. Weit gemütlicher ging es dafür in der dieses Jahr von den Karolinedancer betriebenen Bar her. Von den Tänzerinnnen und Tänzern der Gruppe mit diversen Drinks bestens versorgt konnte man hier dem Trubel auf dem Tanzparkett entfliehen und gemütlich entspannen. Zahlreiche Reaktionen der Ballgäste bestätigten, dass der Gemeindeball 2014 seinem Ruf, der schönste Ball im Triestingtal zu sein, erneut gerecht wurde.


mehr lesen...

Jubiläums-Silvesterlauf in Hirtenberg

Mit einem Rekord-Teilnehmerfeld konnte der 50. Hirtenberger Silvesterlauf aufwarten. Mehr als 200 AthletInnen aller Altersklassen starteten in vier Bewerben, darunter auch einem neuen Teambewerb. Das stärkste Teilnehmerfeld konnte naturgemäß der Hauptlauf verzeichnen. Nach dem Startkommando durch Gunnar Prokop setzte sich erwartungsgemäß Markus Sostaric an die Spitze des Feldes und gab diese 22:09:45 Minuten lang bis ins Ziel nicht mehr ab.
Den Abschluss der Jubiläumsveranstaltung bildete als Teambewerb ausgeschriebener Show-Staffellauf. Nicht nur die Oldstars des ULC Hirtenberg mit Leo Halletz, vor 50 Jahren ein Mitbegründer des Hirtenberger Silvesterlaufs, und Laufguru Jo Wöhrer an der Spitze, wollten es noch einmal genau wissen, auch das Team der MG Hirtenberg mit Heidi Leitner, Renate und Peter Steinhofer, Gerald Pichler, Wolfgang Bauer und Bürgermeisterin Gisela Strobl hatte sich viel vorgenommen. Auch die Freiwillige Feuerwehr Hirtenberg mit Kommandant HBI DI Franz Xaver Wallisch an der Spitze und in Einsatzuniformen, die FF Enzesfeld Lindabrunn unter Führung ihres Kommandanten OBI Michael Hebesberger sowie Bürgermeister Franz Schneider aus Enzesfeld-Lindabrunn mit seiner Mannschaft stellten sich der sportlichen Herausforderung am letzten Tag des Jahres. Und dass man sich um den Laufnachwuchs in Zukunft keine Sorgen machen muss bewies die Laufjugend nicht nur mit ihren knallgelben Jubiläumslauf-Leibchen. Alle hatten wochenlang mehr oder weniger ernsthaft trainiert oder zumindest etwas Ehrgeiz mitgebracht. Gedopt wurde vor dem Rennen ausgiebig mit den zu Silvester üblichen flüssigen Substanzen. Auch Pfarrer Dr. Tomo Cubela war von der Rennatmosphäre so angetan, dass er noch schnell seine Soutane holte und sich dem Team von Bürgermeisterin Gisela Strobl anschloss, um auf diese Weise alle Läuferinnen und Läufer sowohl geistlichen als auch sportlichen Beistand zu geben. Unter großem Hallo wurde der letzte Laufbewerb des Tages gestartet und mit dem gemeinsamen Zieleinlauf der Schlussläuferinnen und Läufer das Verbindende im Sport demonstriert.


mehr lesen...

Kinderbetreuung am Heiligen Abend 2013

Um für unsere Jüngsten die Wartezeit bis zum Christkind zu verkürzen bietet die Marktgemeinde am 24. Dezember die Kinderbetreuung im kleinen Saal des Kulturhauses an. Rund 50 Kinder nutzten die Möglichkeit, bei Kasperltheater, Kinderschminken, Basteln, Malen und Ballspielen die Stunden bis zum Heiligen Abend abwechslungsreich zu verbringen. Das BetreuerInnenteam mit Gemeinderätin Doris Schiroky, Vizebürgermeister Georg Gorican und Mag. Alexander Strobl an der Spitze sorgten für das leibliche Wohl ihrer Schützlinge und für gute Unterhaltung. Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl schaute im Kulturhaus vorbei und nutzte die Gelegenheit, sich mit den Kindern zu unterhalten.(ffG)


mehr lesen...

Der 24. Dezember in Hirtenberg

Von der Kinderbetreuung im Kulturhaus geht es anschließend auf den Kirchenplatz, wohin der Reit- und Fahrverein das Licht aus Bethlehem bringt. Waren es vor 21 Jahren nur wenige Personen, die auf das Friedenslicht gewartet haben, versammeln sich heute am späten Nachmittag des 24. Dezember mehrere hundert Menschen, um sich bei Punsch und Weihnachtsklängen des MV Hirtenberg auf den Weihnachtsabend einzustimmen und das Friedenslicht für die anschließende Feier im Kreis der Familie mit nach Hause zu nehmen. Auch Pfarrer Dr. Tomo Cubela wartete auf das Friedenslicht, um dieses für die anschließende Kindermette mit in die Pfarrkirche zu nehmen


mehr lesen...

Pensionisten-Weihnachtsfeier 2013

Die Pensionistenweihnachtsfeier der Marktgemeinde Hirtenberg wurde dieses Jahr von der Neuen Mittelschule Hirtenberg und dem Musikverein Hirtenberg gestaltet. Die Kinder der NMS hatten ein besinnliches Weihnachtstheaterstück und Weihnachtslieder aus Österreich aber auch bekannte internationale Weihnachtssongs einstudiert. Der Musikverein eröffnete die Feier mit seiner Bläsergruppe und stimmte dann mit vorweihnachtlicher Musik auf die besinnliche Zeit des Jahres ein. Bürgermeisterin Gisela Strobl hielt in ihrer Festrede Rückschau auf das abgelaufene Jahr aus Sicht der Marktgemeinde und gab einen kurzen Ausblick auf die Vorhaben für 2014. Dann überreichten Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Georg Gorican Frau Helga Steinbacher das Silberne Ehrenzeichen der Marktgemeinde in Anerkennung ihrer langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten für Gemeinde und Ortsvereine. Pfarrer Tomo Cubela beglückwünschten Strobl und Gorican zu seinem im Juli erhaltenen Doktorat.


mehr lesen...

Adventmarkt im Gemeindepark

Am 8. Dezember fand im Gemeindepark wieder der traditionelle Adventmarkt der Marktgemeinde statt. Ortsvereine, Parteien und private Anbieter hatten Kekse, Schmankerl und Getränke vorbereitet. Zahlreiche Hirtenberger und Hirtenbergerinnen nutzten die Gelegenheit, für einige Stunden dem vorweihnachtlichen Trubel zu entfliehen. Mit dabei Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Georg Gorican.


mehr lesen...

Adventfahrt nach Mondsee

Die Adventfahrt des Pensionistenverbandes Hirtenberg führte dieses Jahr nach Mondsee. Nach einer Schifffahrt auf dem winterlich ruhigen Mondsee ging es für die 50-köpfige Reisegruppe, mit dabei auch Bürgermeisterin Gisela Strobl, in das vorweihnachtlich geschmückte Zentrum des Salzkammergutortes. Der Adventmarkt auf dem Platz vor der Basilika sowie im Kreuzgang des aufgelassenen Stiftes lud zum Flanieren, Gustieren und Verkosten. Besinnliche Stubenmusik beim gemütlichen Abendessen stimmte auf die stille Zeit ein. Mit einem Besuch des Adventmarktes auf Schloss Fuschl klang der von Heidi Leitner organisierte Pensionisten-Adventausflug 2013 am zweiten Reisetag aus.


mehr lesen...

Sicherheitsvortrag in Hirtenberg

Am Donnerstag, 14. November, luden die Gemeinden Hirtenberg und Enzesfeld-Lindabrunn ihre Bürgerinnen und Bürger zu einem Vortrag mit dem Thema „Sicherheit in unserer Gemeinde". Der Kleine Saal des Kulturhauses Hirtenberg war bis auf den letzten Platz besetzt. Bürgermeisterin Gisela Strobl konnte rund 100 Interessierte, unter ihnen auch ihr Enzesfelder Amtskollege Franz Schneider, begrüßen. Bezirkspolizeikommandant Oberst Wolfgang Eisenkölbl informierte ausführlich über Struktur, Aufgaben, Ausrüstung und personelle Ausstattung der Polizei im Bezirk Baden sowie über die auch für Enzesfeld-Lindabrunn zuständige Polizeiinspektion Hirtenberg. Detailreich widmete sich der Polizeioberst der kriminalpolizeilichen, verkehrspolizeilichen und sicherheitspolizeilichen Sicherheitslage im Bezirk Baden. Ausführlich und detailliert wurde dabei auf den Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Hirtenberg und damit auf die Orte Hirtenberg und Enzesfeld-Lindabrunn eingegangen. Im Anschluss an den Vortrag stellten sich Oberst Eisenkölbl, der Kommandant der Polizeiinspektion Hirtenberg Kontrollinspektor Wolfgang Prack sowie Kontrollinspektor Robert Bernert aus der Justizanstalt Hirteberg den Fragen des Publikums.


mehr lesen...

Totengedenken

Am Allerheiligentag gedachten die Gemeindevertretung der Marktgemeinde Hirtenberg mit Bürgermeisterin Gisela Strobl an der Spitze sowie die Feuerwehren des Ortes der in fremder sowie in Heimaterde Ruhenden sowie sowie der im Dienst ums Leben gekommenen Feuerwehrkameraden. Im Ortsfriedhof sowie beim Kriegerdenkmal neben der Kirche legten Bürgermeisterin Gisela Strobl und Feuerwehrkommandant DI Fran Xaver Wallisch Kränze nieder. Der Musikverein Hirtenberg sorgte für eine würdige musikalische Umrahmung des Festakts. Pfarrer Dr. Tomo Cubela sprach Gebete.


mehr lesen...

Nationalfeiertagskonzert

Nationalfeiertagskonzert im Zeichen des MV-Jubiläums
Bürgermeisterin Gisela Strobl zum Ehrenmitglied des MV Hirtenberg ernannt
Das Konzert zum Nationalfeiertag war nach dem Bezirksblasmusikfest Mitte September zweiter großer Höhepunkt der Feiern des MV Hirtenberg zu seinem 90jährigen Jubiläum. Als Ehrengäste konnte MV-Obmann Ing Franz Malzl Landtagspräsident Franz Gartner, die Landtagsabgeordneten Mag. Karin Scheele und Josef Balber sowie Bürgermeisterin Gisela Strobl, ihren Vize Georg Gorican und ihren Enzesfelder Amtskollegen Franz Schneider begrüßen. Bezirksstabführerin Ulrike Plochberger überreichte Marketenderinnenabzeichen, Ehrenmedaillen für 15jährige, 25jährige und 40jährige aktive Musikausübung, Zusatznadeln für 50, 60 und 70 Jahre aktive Musikausübung sowie Ehrennadeln für Verdienste um den NÖ Blasmusikverband. Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl war nicht mit leeren Händen gekommen. Strobl gratulierte dem MV Hirtenberg zu seinem 90jährigen Jubiläum und kündigte an, dass die Marktgemeinde Hirtenberg den MV anlässlich seines Geburtstags mit neuen Uniformjacken ausstatten wird. Die Gemeinde Enzesfeld –Lindabrunn steuert neue Kappen bei. Der MV Hirtenberg verlieh Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihrem Enzesfelder Amtskollegen die Ehrenmitgliedschaft des MV.
Unter der Leitung der Kapellmeister Harald Willimayer, Michael Osztovics sowie Ehrenkapellmeister Berndt Lindmayer spielte der MV Hirtenberg einen breit gefächerten Querschnitt durch sein umfangreiches Repertoire. Von zünftiger Marschmusik wie Unter dem Doppeladler über Polka bis hin zu Come Prima und Tropicana reichte die Bandbreite. Die Stimme von Katharina Sittler begeisterte bei Brazil, Beyond the Sea und A Night like this. Ebenso mit dabei beim Jubiläumskonzert die Big Band Hirtenberg, die, 1988 von Berndt Lindmayer gegründet, dieses Jahr auf ihr 25jähriges Bestehen zurückblickt. Mit Swingin‘ Sirs & Sisters Opener, Turnin‘ Back und In The Mood heizten die Swingin‘ Sirs & Sisters mit Markus Osztovics an der Spitze die Stimmung im Saal an.


mehr lesen...

"30 Jahre Nowak" in Hirtenberg

In der Veranstaltungsreihe Kabarett und Kulinarik gastierte am 18. Oktober Reinhard Nowak im Kulturhaus Hirtenberg. Der aus Film und Fernsehen bekannte Schauspieler und Kabarettist sorgte mit seinem Soloprogramm „Juchuu! 30 Jahre Nowak" für Lacher und Schenkelklopfer am laufenden Band. Mit seiner selbstironischen Zeitreise durch 30 Jahre Film- und Bühnenkarriere garniert mit der einen oder anderen Jugendsünde weckt Nowak nicht nur Erinnerungen an bekannte Filme und Fernsehserien wie etwa Muttertag oder den Kaisermühlenblues sondern auch eigene Jugenderinnerung beim Publikum. Mit dabei Bürgermeisterin Gisela Strobl und Kulturreferent Ing. Franz Malzl.


mehr lesen...

Eröffnung Volkschule

Am Freitag, 11. Oktober 2013 wurde der Zubau der Volksschule Hirtenberg feierlich seiner Bestimmung übergeben. Die Kinder aller Klassen hatten mit ihren LehrerInnen ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm einstudiert, der Musikverein St. Veit begleitete die Feierlichkeit musikalisch. Bürgermeisterin Gisela Strobl, ihr Vize Georg Gorican und Direktorin Gabriela Schütz konnten zahlreiche Festgäste, unter anderem die Landtagsabgeordneten Mag. Karin Scheele und Christoph Kainz, Bezirkshauptmann Dr. Heinz Zimper, die Vizepräsidentin des Landesschulrates für NÖ, Beate Raabe-Schasching, Bezirksschulinspektorin Regierungsrätin Elisabeth Leopold und Bürgermeisterinnen der Leaderregion begrüßen. Die Bürgermeisterin dankte in ihrer Ansprache allen Beteiligten für die reibungslose Abwicklung und die fristgerechte Fertigstellung des Volksschul-Zubaus. Dankesworte richtete die Gemeindeführung aber auch an das Land Niederösterreich, das die etwa 800.000 Euro teure Erweiterung des Schulgebäudes mit rund € 200.000.- fördert und zu einem Darlehen in der Höhe von Euro 433.000.- einen Zinsenzuschuss gewährt. Für die Bürgermeisterin ist die Vergrößerung der Volksschule ein weiterer wichtiger Beitrag der Marktgemeinde für die Zukunft der Jugend in Hirtenberg. Strobl: „Die Erweiterung der Volksschule ist nach der Erweiterung des Kindergartens, der Einführung der Neuen Mittelschule, der Einrichtung des Eltern-Kind-Zentrums und dem von T.A.N.D.E.M betreuten Jugendtreff ein weiterer Baustein in unserem Konzept für die Jugend und junge Familien in Hirtenberg." Nachdem Landtagsabgeordneter Christoph Kainz in Vertretung von LH Dr. Erwin Pröll die erweiterte Volksschule feierlich ihrer Bestimmung übergeben hatte, weihten die islamische Religionslehrerin Denana Hamzic und Pfarrer Tomo Cubela in einer interkonfessionellen Zeremonie die neuen Räumlichkeiten. Mit dem Zubau stehen zwei zusätzliche modernst ausgestattete Klassenräume, ein Mehrzweckraum, ein Lehrmittelzimmer und eine Bibliothek zur Verfügung. Im Altbestand wurde das Lehrerzimmer vergrößert und ein zusätzlicher Besprechungsraum geschaffen. Der Zubau wird über die bestehende Heizungsanlage beheizt, der Energie-Mehrbedarf über eine energieeffiziente und umweltfreundliche Photovoltaikanlage samt Wärmepumpe abgedeckt. Durch den barrierenfreien Zubau und Anbindung an das bestehende Gebäude ist die gesamte Volksschule behindertengerecht.(ffG)


mehr lesen...

Krizik und Knotzer im Kulturhaus Hirtenberg am 5. Oktober

Das Leben ist nicht einfacher geworden, weder in der Beziehung noch im Berufsleben noch in der Politik. Und schon gar nicht wenn man mit einem altersschwachen indigoblauen Dacia zum Ort des nächsten Kabarettabends anreist. Bei der Premiere ihres neuen Programms „Das Leben ist kein Ponyhof" sorgte das Kabarettisten-Duo Krizik und Knotzer am 5. Oktober in Hirtenberg einmal mehr für Lacher und Schenkelklopfer am laufenden Band und brachte beste Stimmung in den Kulturhaussaal. Themen wie Extremsport, Shades of Grey, Wahl einer neuen Regierung oder die Konkurrenz für heimische Kabarettisten durch aus dem Ausland eingeflogene Polit-Clowns arbeiten Raimund Krizik und Manfred Knotzer zwei Stunden lang mit bitterbösem, tiefschwarzem und manchmal auch nur bedingt jugendfreiem Humor ab. Das Premierenpublikum in Hirtenberg war jedenfalls begeistert und spendete tosenden Applaus, Bürgermeisterin Gisela Strobl und Kulturreferent Ing. Franz Malzl gratulierten zum Erfolg.


mehr lesen...

Ein Bezirks-Blasmusikfest zum 90er

2013 feiert der Musikverein Hirtenberg seinen 90. Geburtstag. Und dieses Jubiläum wurde natürlich entsprechend gefeiert. Der MV Hirtenberg hatte am Samstag, 14. September, zum großen Bezirks-Blasmusikfest geladen und 16 Vereine, darunter die Kapellen Waidmannsfeld, Furth an der Triesting, Pernitz, Ebreichsdorf, Natschbach-Loipersbach, Lyra Wiener Neudorf, Miesenbach, St. Veit an der Triesting, Mödling, Heiligenkreuz und Hellmonsödt (Oberösterreich) – um nur einige zu nennen – kamen, um dem Hirtenberger Jubilar ihre Aufwartung zu machen. Mit in der Gratulantenschar auch Hirtenbergs Ortschefin Gisela Strobl, die Landtagsabgeordneten Karin Scheele, Josef Balber und Christoph Kainz, Leaderregionssprecher Franz Seewald und die Bürgermeister der Nachbargemeinden Enzesfeld-Lindabrunn und Leobersdorf Franz Schneider und Andreas Ramharter. Bürgermeisterin Gisela Strobl betonte in ihrer Festrede die Bedeutung des MV Hirtenberg für das Kulturgeschehen und Vereinsleben der Marktgemeinde. Strobl:"Ich nehme das 90jährige Jubiläum zum Anlass, um mich als Bürgermeisterin der Marktgemeinde Hirtenberg bei allen zu bedanken, die einst beigetragen haben und die heute dazu beitragen, dass der Musikverein Hirtenberg zu so einem großartigen Klangkörper gewachsen ist.
Ich wünsche dem Musikverein unter Obmann Franz Malzl alles Gute zum 90jährigen Bestandsjubiläum, eine erfolgreiche Zukunft und weiterhin so viel Freude an der Musik." Zum Abschluss des Festakts erklang, von allen teilnehmenden Kapellen intoniert, die niederösterreichische Landeshymne. Bei der anschließenden Marschwertung in der Alten Gasse demonstriertem die Kapellen den Einklang zwischen musikalischem Können und ausgeklügelter Marschchoreografie. Dabei krönte der MV Hirtenberg seinen Jubeltag mit einem sehr guten Erfolg in seiner Leistungsklasse. Im Gemeindepark geben die Gastkapellen schließlich noch weitere Kostproben aus ihren Repertoires bis dann die Blaskapelle Tidirium mit böhmisch-mährischen Weisen den Festtag bis spät in die Nacht hinein ausklingen ließ.


mehr lesen...

Kinderfreundeausflug in den Familypark

Gerade rechtzeitig, knapp bevor die Sommerferien zu Ende gehen und die Tage zu Hause schon etwas langweilig werden, luden die Kinderfreunde Hirtenberg zu einer Fahrt in den Familypark.
Der Ausflug konnte sich mit über 65 teilnehmenden Kinder und Erwachsenen über regen Zuspruch erfreuen.
Die zahlreichen Stationen mit Bahnen, Rutschen, Wasserspielen und anderen Attraktionen sorgten recht bald für ausgelassene Stimmung und Abwechslung.
Auch Bürgermeisterin Gisela Strobl war gekommen um sich persönlich vom guten Gelingen der Veranstaltung und dem Spaß der Kinder im Vergnügungspark zu überzeugen.
Für die Kinder waren Ausflug und Jause gratis, die Kosten übernahmen die Kinderfreunde Hirtenberg.(ffG)


mehr lesen...

HS Hirtenberg ist jetzt Neue Mittelschule

Am 2. September 2013 hat in der ehemalige Hauptschule Hirtenberg eine neue Ära begonnnen. Die Schule ist jetzt eine Neue Mittelschule (NMS), die beiden ersten Klassen werden erstmals dem neuen System entsprechend unterrichtet. Auf Initiative von Bürgermeisterin Gisela Strobl wurde die IBHS Hirtenberg schon frühzeitig in das Vorbereitungsprogramm Neue Mittelschule aufgenommen und die Schule von Direktorin Elvira Schmidt hervorragend auf den Wechsel in die neue Schulform vorbereitet. Dementsprechend stolz präsentieren sich die Mädchen und Buben der ersten Klassen mit ihren Klassenvorständen HOL Doris Schiroky, HOL Eva Ott, Direktorin Elvira Schmidt und Bürgermeisterin Gisela Strobl vor dem NMS-Logo beim Haupteingang der Schule. Die Vorteile der Neuen Mittelschule liegen klar auf der Hand: die Kinder werden in kleinen Gruppen von kleinen Lehrerteams unterrichtet, die Individualisierung steht im Vordergrund mit dem Ziel, die Stärken von jedem Kind zu fördern und bei Schwächen entsprechend zu unterstützen. Mit dem AHS-Abgangszeugnis sind die Jugendlichen schließlich berechtigt, in jede höhere Schule zu wechseln.
Wenn es von den Eltern gewünscht wird, wird es im nächsten Schuljahr in der NMS Hirtenberg auch eine Nachmittagsbetreuung geben. Die Eltern werden aufgefordert sich noch im Herbst in der Direktion der Hauptschule zu melden. Es können sich auch jene Eltern melden, deren Kinder in diesem Schuljahr noch die Volksschule besuchen.


mehr lesen...

Pferdefest 2013

Amateurpferdesport vom Feinsten bot dieses Jahr das 30. Pferdefest des 1. Hirtenberger Reit- und Fahrvereins. An zwei Tagen boten Fahr- und Reitbewerbe die Möglichkeit, mit Kutschen oder auf dem Rücken der Pferde sich im fairen Wettstreit mit anderen zu messen. Der Sonntag Vormittag gehört dabei traditionell den Kindern. Trotz Sahara-Temperaturen ließen es sich 20 junge Reiterinnen und Reiter nicht nehmen, bei dem auf ihre jeweilige Altersgruppe ausgerichteten Geschicklichkeitsparcours unter Beweis stellen, wie gut sie mit ihren Pferden umgehen können und wie geschickt sie sind. Schlussendlich bewältigten alle die gestellten Aufgaben und wurden dafür mit Urkunden und Preisen belohnt. Bürgermeisterin Gisela Strobl und ihr Vize Georg Gorican überreichten Pokale und Auszeichnungen für die Pferde, zudem unterstützte die Marktgemeinde den Ankauf neuer Vereins-TShirts und Kappen mit einer Geldspende.
(Bilder Josef Köröcz u. Erich Strobl) (ffG)


mehr lesen...

Schulschluss

Mit einer großartigen Abschlussfeier ging in der Hauptschule Hirtenberg vergangenen Freitag das Vorbereitungsjahr für die Neue Mittelschule zu Ende. Bürgermeisterin Gisela Strobl hatte 2011 bei Unterrichtsministerin Claudia Schmidt erreicht, dass Hirtenberg zu einer Neuen Mittelschule aufgewertet wird. Die Bürgermeisterin dankte den LehrerInnen für ihre Arbeit im abgelaufenen Schuljahr und gratulierte den Schülerinnen und Schülern zum erfolgreichen Abschluss des Schuljahres. Den SchulabgängerInnen der beiden 4. Klassen übergab sie McDonald-Gutscheine. Direktorin Elvira Schmidt überreichte der Bürgermeisterin eine Stoffeule, dem Symbol der Neuen Mittelschule Hirtenberg ab dem Schuljahr 2013/14. (ffG)


mehr lesen...

Pfarrfest

Am 21. Juni war der Pfarrhof Hirtenberg wieder Schauplatz des traditionellen Pfarrfestes mit Fußballturnier. Das Gigantenmatch Don Camillos gegen Polizei war angesagt. Schon lange vor dem Match genossen zahlreiche Hirtenbergerinnen und Hirtenberger die gemütliche Atmosphäre des Pfarrgartens und ließen sich mit Spanferkel, Gegrilltem und kühlen Getränken verwöhnen. Um 14:00 Uhr nahm Bürgermeisterin Gisela Strobl dann den Ankick vor. Lange Zeit war das Match ausgeglichen und das Glück einmal auf der Seite, dann wieder auf der anderen Seite. Schließlich siegten die Don Camillos mit den Pfarrern Tomo Cubela an der Spitze knapp mit 4:2 über die von Postenkommandant Wolfgang Prack angeführte Mannschaft der Polizei Hirtenberg. Dank der guten Beziehungen der Camillos zu ihrem obersten Chef setzte das aufziehende Gewitter erst lange nach Matchende ein. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt der weiteren Renovierung sowie Ausgestaltung des Pfarrzentrums zu Gute.


mehr lesen...

1. Triestingtaler Kinderolympiade für Kindergartenkinder

Am Freitag, 14. Juni 2013 war der Sportplatz Hirtenberg Schauplatz der ersten Kindergartenolympiade der Region. Kindergärten aus zehn Gemeinden waren mit 150 TeilnehmerInnen samt Begleitung nach Hirtenberg gekommen. Den Initiatoren der Olympiade ist es wichtig, möglichst früh dem Bewegungsmangel von Kindergartenkindern entgegen zu wirken und – mit dem olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles" – Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Dabei hat sich der Kindergarten Hirtenberg unter der bewährten Leitung von Direktorin Martina Gebhardt viel vorgenommen. Nicht nur organisatorisch, auch sportlich: unter professioneller Anleitung von Jo Wöhrer hatte die Kinder seit Wochen auf das große Ereignis hingearbeitet. Bei der Eröffnungsrede zeigte sich Vizebürgermeister Georg Gorican in Vertretung von Bürgermeisterin Gisela Strobl begeistert: "Man kann den Kindern nichts Besseres mitgeben, als die Freude an der Bewegung. Auch das Gefühl, Teil eines derart großen Sportfestes zu sein, lässt Kinderherzen höher schlagen und motiviert die Kleinen enorm!"
Uns am Schluss waren alle begeistert. Alle teilnehmenden Kinder waren Sieger, jedes erhielt eine Goldmedaille und eine Urkunde für seine persönliche Leistung. Die Gesunde Gemeinde sorgte für die Bewirtung der Kinder und Betreuung in Form einer gesunden Jause. (ffG)


mehr lesen...

2. Kindergartenolympiade in Hirtenberg

Am Freitag, 23. Mai 2013 war der Sportplatz Hirtenberg Schauplatz der zweiten Auflage der Kindergartenolympiade der Region. Kindergärten aus dem Triestingtal waren mit Kindern und deren Begleitung nach Hirtenberg gekommen, um den herrlichen Frühsommertag für Sport und Spaß zu nutzen. Den Initiatoren der Olympiade ist es wichtig, möglichst früh dem Bewegungsmangel von Kindergartenkindern entgegen zu wirken und – mit dem olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles" – Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Dafür hat sich der Kindergarten Hirtenberg unter der bewährten Leitung von Direktorin Martina Gebhardt viel vorgenommen. Nicht nur organisatorisch, auch sportlich: unter professioneller Anleitung von Laufguru Jo Wöhrer haben sich die Kinder seit Wochen auf ihre Olympiade vorbereitet. Selbst die Kleinkindergruppe war mit Feuereifer bei der Sache. Bei der Eröffnung zeigte sich Bürgermeisterin Gisela Strobl von so viel Engagement begeistert: "Es ist großartig, was ihr da heuer wieder auf die Beine gestellt habt. Ich wünsche allen Kindern viel Erfolg bei den Bewerben und den Eltern und Gästen gute Unterhaltung und ein paar schöne Stunden in Hirtenberg." In der Zuseherschar konnte Bürgermeisterin Gisela Strobl den Sprecher der Leaderregion Triestingtal, Bürgermeister Franz Seewald aus Furth sowie die Bürgermeisterkollegen Franz Schneider aus Enzesfeld-Lindabrunn und LtAbg. Josef Balber aus Altenmarkt begrüßen.
Und am Schluss waren alle begeistert. Alle teilnehmenden Kinder waren Sieger, jedes erhielt eine Goldmedaille und eine Urkunde für seine persönliche Leistung. Die Familienfreundliche Gemeinde sorgte, unterstützt von GemeinderätInnen der MG und den SPÖ-Frauen Hirtenberg für die Verpflegung und Betreuung der Kinder. (ffG)


mehr lesen...

Radwandertag der MG Hirtenberg am 1. Mai

Am 1. Mai lud die Marktgemeinde Hirtenberg wieder zum traditionellen Radwandertag. Mit unter den teilnehmenden HirtenbergerInnen Bürgermeisterin Gisela Strobl, ihr Vize Georg Gorican und mehrere GemeinderätInnen. Die Tour führte über den Triestingtalradweg zum Thermenradweg und entlang des Wiener Neustädter Kanals bis nach Sollenau. Dort hatte die FF Hirtenberg eine Labstation mit Aufstrichbroten und kühlen Getränken eingerichtet. Nach rund 30 unfallfreien aber verstaubten Kilometern klang die Fahrt im Gemeindepark mit einem gemütlichen Grillnachmittag aus. (ffG)


mehr lesen...

Aktuelles

Wechsel im Gemeinderat

...weiterlesen

So hat Hirtenberg gewählt!

...weiterlesen
Help GV Logo familienfreundlichegemeinde Logo Triestingtal Logo Tridok Logo
Fundgegenstände